Krawall Foren

Krawall Foren (http://www.k-foren.de/index.php)
-   Software Forum (http://www.k-foren.de/forumdisplay.php?f=129)
-   -   [Linux] Der Linux-Hilfe-Thread (http://www.k-foren.de/showthread.php?t=49482)

t-volt 12.03.2003 23:59

[Linux] Der Linux-Hilfe-Thread
 
Hallo,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen bei meinem Linuxproblem!
Wennich mit dem Bootmanager Linux starte komme ich in Linux nicht mehr ins KDE rein. Ich kann mich nur per Tastatureingabe einloggen und wenn ich den Befehl KDE eingebe kommt folgende Fehlermeldung:

unable to open display
unable to open display
unable to open display
kdeinit : Aborting. $DISPLAY is not set
Warning : connect () failed : No such file or directory
ksmserver : cannot connect to server
Warning : connect () failed : No such file or directory
Error : Can't contact kdeinit!
Linux :~ # ksplash : cannot connect to x server


Kann mir jemand weiterhelfen und mir sagen, wie ich wieder ohne das Linux wieder neu zu installieren ins KDE komme???


BITTE HELFT MIR!!!


Gruß t-volt

NosferatuX 13.03.2003 06:07

Öhm, vielleicht noch mal das X86 config tool starten und GraKa/Monitor einstellen? Könnte helfen...

AndyGR42 13.03.2003 08:13

Es sieht so aus als ob der X-Server nicht gestartet wird. Probier mal den Befehl sax um den X-Server neu zu konfigurieren. Das bedingt natürlich das das Paket sax auch installiert ist. Hat sax Probleme beim starten probier mal sax -s vga16 oder sax -s svga.
Hilfreich wäre auch wenn Du uns nähere Informationen zur Distribution und zu den Versionenen von KDE und X geben würdest.

t-volt 13.03.2003 15:52

Ja so Genaues kann ich noch nicht dazu sagen.
Habe erst seit 2 Tagen Linux auf meinem Rechner installiert und muss mich erst mal auskennen lernen.

Was ich weiß ist, dass ich Linux SuSe 8.1 mit KDE 3 habe!

Gruß t-volt

PS: AndyGR42 ich werde mal die Befehle ausprobieren ob sie etwas bringen.

t-volt 13.03.2003 16:20

Also hab die Befehle mit sax jetzt mal ausprobiert.
Schein so als würde es den Befehl nicht geben!

Wie kann ich das X86 config tool den starten, NosferatuX?

Gruß t-volt

AndyGR42 13.03.2003 17:08

Hmm, 2 Tage? Ich würde sagen, üb' noch mal das Installieren! :D

Spaß beiseite. Gib doch mal den Befehl startx ein und schaue was passiert. Normalerweise sollte dann ein grafischer, grauer Bildschirm erscheinen. Wenn das geklappt hat, wechsel wieder zur Textconsole (Strg-Alt-1) und versuch dann KDE zu starten.

Im übrigen halte (nicht nur) ich die 8.1er SuSE für einen absoluten Flopp. An Deiner Stelle würde ich micht damit nicht weiter befassen. Gerade als Anfänger. Im April kommt die 8.2er raus. Oder versuche für den Anfang ne 7.3er zu bekommen. Oder die 8.0er, aber dann solltest Du nicht KDE3 sonder KDE2 installieren.

t-volt 13.03.2003 19:59

Funktioniert auch nicht :mad: !!

Wass sol ich denn noch alles machen dass es Funzt???

:simp: L
:utsl: I
:simp: N
:utsl: U
:simp: X

Ich glaub ich lösch es glei wieder, so ein sch... Betriebsystem!:burnbaby:


Gruß t-volt

PS: Brauche weitere Lösungsvorschläge, oder muss ich es neuinstallieren?

AndyGR42 13.03.2003 20:09

Na, wegen einem Fehlschlag ist Linux nicht gleich ein schlechtes System. ;) Du hast Dir allerdings, wie schon erwähnt, eine ziemlich fehlerhafte Version ausgesucht. Nun, für versierte Anwender gibt es sicherlich noch einige Möglichkeiten mehr. Dies hier zu vermitteln dürfte aber den Rahmen sprengen. Zumal Du ja selbst sagst das Du erst zwei Tage Linuxerfahrung hast. Ich würde Dir eine Neuinstallation empfehlen. Wenn möglich am besten mit 7.3 oder 8.0.

[-=W.T=-]Zeus 13.03.2003 22:43

hmm, hab auch 8.1 Proff. Habe damit allerdings keine Probleme.

Aber es kann vielleicht auch daran leigen dass t-volt auch die neue Version von KDE installiert hat und die nicht richtig läuft.

Denn die neue KDE-Version läuft auf manchen Rechnern nicht einwandfrei, da hilft nur Linux neuinstallieren.

Def Jeff 13.03.2003 23:45

Zitat:

Original geschrieben von [-=W.T=-]Zeus
Denn die neue KDE-Version läuft auf manchen Rechnern nicht einwandfrei, da hilft nur Linux neuinstallieren.
Falsch - wegen einem Windowmanager & Co. instet man nicht das komplette System neu.

Starte Yast und deinstalliere dort KDE und XFree86 und installiere nur das neu oder Du verzichtest komplett auf's KDE und nimmst was funktionelles.

Sollte reichen.

CYa

AndyGR42 14.03.2003 09:52

Zitat:

Original geschrieben von Def Jeff
Falsch - wegen einem Windowmanager & Co. instet man nicht das komplette System neu.

Starte Yast und deinstalliere dort KDE und XFree86 und installiere nur das neu oder Du verzichtest komplett auf's KDE und nimmst was funktionelles.

Sollte reichen.

CYa


Für jemanden der gerade mal 2 Tage Linuxerfahrung hat dürfte der Umgang mit Yast2 in der der Textconsole recht schwierig sein. Daher denke ich dürfte er mit einer Neuinstallation besser liegen.

Def Jeff 14.03.2003 12:31

Es ist nicht weiter schwierig mit Yast Pakete zu reinstallieren, da dort eigentlich alles im Klartext steht.

Man muss sich nur die Menüpunkte anschauen und schon findet man recht schnell was man machen will. KDE taucht in der Softwareliste unter einer eigenen Kategorie auf und XFree86 auch.

t-volt 14.03.2003 18:09

Wisst ihr was ich installiere jetzt einfach Linux nochmal neu, das dauert nicht so lang, wie als wenn ich jetzt ewig herumprobiere!

Nur noch ne Frage:
Für das sind denn die CDs 5-7? Bei der Installation benötigte ich nur die ersten 4 CDs?

Gruß t-volt

--------------------------

Ach ja, mit was soll ich den die Festplatte Formatieren, also welches Format??

LinuxEXT2
LinuxEXT3
Linux Swap

Was ist das Beste?

???????

Def Jeff 15.03.2003 00:21

Ich würde die ersten 128-512MB als SWAP verwenden, je nachdem was Du machen möchtest.
Die nächsten 20MB würde ich mit ext2 formatieren und als /boot benutzen und den Rest würde ich noch weiter aufteilen aber das würde ein wenig zu weit führen.
Formatier einfach den Rest der Platte als ReiserFS und mounte den Kram als /.

Die CD's 5-7 beinhalten weitere Programme und libs die Du unter anderem bei einer Maximal-Installation benötigen würdest.

CYa

AndyGR42 15.03.2003 10:54

Ergänzung: Die Partition, welche die Auslagerungsdatei enthalten soll, muß mit SWAP formatiert werden. Das macht das Installationstool von allein, wenn Du die SWAP Partition anlegst. ReiserFS ist sicherlich das besser Filesystem, im Gegensatz zum Ext3. Es hat aber den Nachteil das weder Ghost noch DriveImage zur Zeit in der Lage sind davon ein Image auf Dateisystemebene zu machen. Es kann nur eine Sektorkopie angelegt werden. Das heist, das Image ist genauso groß wie die ganze Platte.

t-volt 15.03.2003 11:16

Ich hatte gestern mal jemanden gefragt wie ich die Partitionen anlegen sollten.
Er hatte gemeint 2x Ext3, davon eine mit 20MB(boot) und die andere für Linux, ebenfalls eine swap mit 512MB.
Mit diesen Partitionen hab ich dann wieder mein Linux neu installiert und allles funktioniert wieder!
:yellhop:
Dass es nicht Funktioniert hatte und die Fehlermeldung kam, hatte etwas zu tun gehabt mit einem nvidia Treiber für meine Grafikkarte, hatte er behauptet.
Nun wie installiere ich denn eigentlich richtig den Grafiktreiber von nvidia? Hatte alles nach dem Plan von der nvidia Seite installiert!

Gruß t-volt

AndyGR42 15.03.2003 11:51

Ext3 ist nicht unbeding schlecht. Das ReiserFS ist nur weniger Fehleranfällig.
Hmm, ich würde das fast auf die 8.1er zurückführen. Ich hatte mit meiner 8.0er einen Nvidia Treiber für meine GF2 MX und später noch einen von Matrox für eine G450 installiert. Ganz ohne Probleme, einfach mit dem beigelegten Script. Wenn Du die 3D Beschleunigung nicht benötigst solltest Du lieber den mitgelieferten Treiber von SuSE verweden um weitere Probleme zu vermeiden.

t-volt 23.03.2003 12:32

Ich würde gerne eine 3d Beschleunigung bei meinem Linux haben!
Nun wie installiere ich die NVIDIA Treiber denn?
Hab sie mal nach der Anleitung, die man auf der NVIDIA seite findet, intalliert.
Aber dann kam wieder die Fehlermeldung, die ich am Anfang Gepostet hatte!
Habe es jedoch herausgefunden, wie ich diese Felhermeldung wieder beseitige.

Also wie intalliere ich die Treiber? Oder gibt es noch andere Treiber für meine Geforce 3 Ti 500 unabhängig von NVIDIA?

Gruß t-volt

Dark_Knight 23.03.2003 15:40

Nur der vollständigkeit halber: Benutzte nicht sax! Benutze sax2! sax ist für xfree3.xx gedacht. Bei xfree4.xx sollte man sax2 nehmen.

Installation von Nvidia Treibern:

Als root einloggen.

rpm -ivh NVIDIA_kernel-blabla.rpm (den namen des Treibers halt)
rpm -ivh NVIDIA_glx-blabla.rpm

neustart

Nicht den X-server starten, sondern in die Konsole wechseln.

als root einloggen.

sax2

auf Frage ob 3D aktiviert werden soll: yes

Bei den Graka einstellungen auf Experten einstellungen klicken.
Da steht dann ziemlich weit oben was von Modulname (oder so) und dort ist nv ausgewählt -> ändern in nvidia

wieder zurück zu Graka auswahl.

Bei der 3DModul eistellungen nur glx auswählen!

Sax 2 beenden. Aber erst Testen, wenn er frägt!

Wieder in der Konsole:
switch2nvidia_glx

3Ddiag (Hier müsste immer Done dastehen.)

als root ausloggen

Als user einloggen

startx

in einer Konsole:

gears

eingeben

Wenns nicht klappt:
Holarse.net
oder
Linuxforen.de

Wenn ich was falsches gesagt habe: Sorry. Ich versuch ehrlich gesagt selber, nach einer neuinstallation, gerade wieder mein 3D zu aktivieren.

t-volt 24.03.2003 22:42

Ah Danke, hat funktioniert!!:)
Jedoch nur ein Teil deiner Beschreibung. So kam die Frage ob 3D aktiviert werden soll nicht. Ebenfalls konnte ich das 3DModul nach deiner Beschreibung nicht finden.

Aber ist ja egal, hauptsache ich hab jetzt endlich 3D unterstützung!!!!

Gruß t-volt

t-volt 25.03.2003 19:20

Hab ne weitere Frage :D !
Und zwar; wie kann ich bei Linux einstellen, dass ich den Sound über 4 Boxen hören kann, da ich momentan nur aus 2 Boxen Musik hören kann.

Desweiteren benötige ich einen Scannertreiber für den HP Scanjet 3570c. Wo finde ich diesen?
Hatte schon in google gesucht, jedoch nichts wirklich nützliches gefunden!
Und die HP Seite funktioniert momentan irgendwie nicht!

Gruß t-volt

Dark_Knight 25.03.2003 19:52

Zu 3D Problem: Wahrscheinlich hat sich da was geändert seit SuSE7.2 :D Hauptsache es geht.

Zu den Boxen: Da sind verschiedene Mixer, je nachdem as du für Soundtreiber nutzt. Irgendwo ist bei denen ein Regler für die hinteren Boxen. Genauere Beschreibung kann ich dir nicht geben, da mein Linux wie gesagt nich gerade Up-to-date ist. :rolleyes:

Zum Scanner: Keine Ahnung. Ich hab keinen Scanner am Linux-Rechner. Aber ich glaub da gibts auch so ne Art Standarttreiber. Im Kontrollzentrum, da wo du Packete von deiner Distri nachinstallieren kannst gibts ne Suchfunktion (zumindest bei mir) gib da mal Scanner oder HP ein. Vielleicht musst du einfach nur ein paar Packete nachinstallieren.

t-volt 27.03.2003 16:41

Jawoll, nun habich auch dieses Problem beseitigt! :)
Mal sehen, wann sich das nächste Problem in Linux ergibt.
Wede mich dann hier melden!

Gruß t-volt

mad 27.03.2003 16:52

Ich mache das mal zu einem allgemeinen Linux-Hilfe-Thread.

---> stuck.

virtualxip 28.03.2003 14:02

Hi Super der Linux-Hilfe-Thread! :D

;) Aber könnte man nicht ein "extra" Linux-Forum errichten, undgefähr so wie "Ich brauche Hilfe!", oder "Hardware-Hauptforum", weil sonst alles so durcheinander ist!!??

Danke im Voraus...

t-volt 28.03.2003 14:53

Ja fänd ich auch nicht schlecht, wenn es extra ein Linux Verzeichnis geben würde! ;)

Hab nen weiteres Problem, das ich mithilfe der Handbücher nicht lösen kann. =)

Und zwar kann ich nicht auf meinen CD Brenner zugreifen, wie ich heute gemerkt habe.
Auf meinem Desktop ist nur ein CD-Rom Laufwerk vorhanden, und das ist mein normales CD-Romlaufwerk.
Nur komisch ist, dass es cdrecorder benannt wird anstatt cdrom?

Wenn ich auf den Brenner zugreifen möchte kommt folgende Fehlermeldung:

Zitat:

Laufwerk konnte nicht eingebunden werden.
Die Fehlermeldung war:
/dev/cdrom: Input/output error
mount: you must specify the filesystem type


Nun wie kann ich es umändern, dass mein normales CD-Rom Laufwerk cdrom heißt und dass ich auf meinen Brenner zugreifen kann (der dann cdrecorder als Bezeichnung erhalten soll)???

Desweiteren frage ich mich schon die ganze zeit, wie ich beim Internetbrowser Konqueror den "Verlauf" sowie "Meist Besuchte" Seiten löschen kann?? :confused:


Schon mal Danke t-volt:cool:

Dark_Knight 28.03.2003 15:40

Also: Konqueror benutz ich nicht. Lade doch Opera runter. Da kannste den Verlauf ganz einfach löschen. :D

Brenner hab ich selbst zwar auch keinen, aber mal schaun.
Du hast also einen Brenner und ein CD-Rom Laufwerk?
Auf dem Desktop wird nur ein Symbol für das CD-Laufwerk angezeigt, welches cdrecorder heist?
Bei mir wurde auch nur mein CD-ROM angezeigt und das DVD war nicht da.

Benutze zum mounten von Laufwerken am besten kdisk. (Ich hoff das heisst so). Normalerweise wirds gleich mitinstalliert, wenn nicht musst du halt das Packet suchen und nachinstallieren. Um auf dem desktop ein weiteres Symbol für deinen Brenner zu erstellen, kopiere einfach das eine für das cd-laufwerk und ändere den pfad auf den von dem Brenner. wenn du kdisk startest werden die Pfade von den Geräten angezeigt. z.B. dev/cdrom ...oder so....) (Ich glaub so hab ich das damals gemacht)

Wenn du einen Rohling in den CD-Brenner einlegst, weis ich allerdings nicht ob du den Mounten must, bzw. kannst, da der Rohling ja eigentlich noch kein Dateisystem hat. Versuch doch mal eine normale Musik-CD zu Mounten.... da kriegst du auch eine Fehlermeldung.

Ich kann leider nicht ins Detail gehen, da ich mein Linux zur Zeit nicht installiert hab. Ich wollte ein anderes ausprobieren - Red Hat hab ich runtergeladen..... hat sich bis jetzt bei jedem Installationsversuch aufgehängt :(

t-volt 28.03.2003 21:49

Habs jetzt irgendwie hinbekommen, dass ich jetzt auch auf meinen Brenner zugreifen kann.
Jedoch ist die Bezeichnung meines CD-Rom Laufwerks glecih geblieben "cdrecorder" aber ist mir jetzt auch egal.
Die Hauptsache ist ich kann auf meinen Brenner zugreifen.

Nur noch ne Frage zum Sound über 4 Boxen!
Wenn ich die Lautstärke im Xmms ändere, dann verändert sich nur die Lautsärke der vorderen Boxen; bei den hinteren Boxen bleibt die Lautstärke immer gleich.
Kann ich auch einstellen, dass sich bei allen Boxen die Lautstärke ändert, wenn ich die Lautsärke im Menue und im Player ändere?
Weil ansonsten muss ich immer Yast2 aufrufen und dort auf Soundkarte klicken und als letztes auf Mixer, wo ich dann die Lautstärke umändern kann!
Ich finde es etwas umständlich!!

---------------------------------------------------------------------------------

Heute hab ich auch ein weiteres Problem festgestellt. Und zwar kann ich beim OpenOffice nicht speichern, da eine Fehlermeldung kommt, dass ein schreibproblem besteht?!

---------------------------------------------------------------------------------

Desweiteren stürtzt Morzilla immer beim Laden der www.krawall.de Seite immer ab(nur bei dieser Seite)! Dieses Problem hab ich ebenfalls unter Windows mit meinem Opera Browser.
An was könnte das liegen?

Gruß t-volt

Dark_Knight 29.03.2003 14:45

Das mit den Hinteren Boxen ist mir noch nicht aufgefallen. Da kann ich dir nicht helfen. Die Hilfefunktion von SuSE hat mir aber schon oft geholfen. Gib mal 4 Boxen, Sourround oder Lautsprecher ein. Vielleicht kommt da was.

Das problem bei Krawall ist, das die manchmal so ne blöde Werbung haben, die kein eigenes Fenster aufmacht, sondern sich irgendwie über das Fenster legt. Damit stürzt mein Opera unter Windows auch immer ab. Problemlösung: F12 drücken und den Hacken von Enable Javascript wegmachen. Bei Mozilla ist mir da noch nicht aufgefallen, aber da wirst du auch Java deaktivieren müssen.

Das Schreibproblem bei Openoffice hört sich ganz nach einem Rechteproblem an. Wenn du einen Ordner als Root erstellst, oder eine Datei als Root hinenkopierst werden die Rechte automatisch zu Rootrechten gesetzt.
Lösung: Log dich als Root ein. Klick mit der Rechten maustate auf den Ordner und klick auf die Karteikarte "Rechte" (oder so). dort machst du überall hacken hin und änderst unten bei 'Besitzer' auf deinen Namen und die Gruppe auf deine Gruppe (meist 'users'). Dann müsste es klappen.

Vorsicht! Ändere die Rechte nur auf deinen Namen bzw. deine Gruppe wenn du
a) den Ordner selbst erstellt hast oder
b) es um das 'home' Verzeichniss geht!

Und pass auf was du als root machst! Ich hab mein Linux schon 2x zerschossen weil ich ausversehen mit ner root-Konsole zeugs geändert hab.

Da 'Home' - Verzeichniss sollte ganz auf deinen Namen zugelassen sein.

t-volt 30.03.2003 22:35

Das Problem mit dem OpenOffice und Opera (Windows) hab ich beseitigen können.
Aber das Problem mit meinen Boxen und der Lautstärkeregelung bleibt mir ein Rätsel!
Enenfalls das Aufrufen der Krawall Seite mit Mozilla (trotzt Deaktivieren Java)!

----------------

Gibt es denn ein vergleichbares Programm für Linux wie Adobe Photoshop 7???


Gruß t-volt

AndyGR42 31.03.2003 08:10

Moin.

GIMP ist ein Photoshop Clone und müßte auch bei der 8.1 dabei sein.

Welche Version von Mozilla hast Du installiert? Ich habe unter Linux und Windows seit der 1.0 so ziemlich jede Version mal benutzt. Aber nur bei Krawall abgestürzt ist er nie.
Ansonsten kann ich Dir nur empfehlen den Mozilla 1.3 zu installieren. Allein wegen dem PopUp Killer und der Einstellbarkeit von Scripting Funktionen.

virtualxip 03.04.2003 17:31

Servus!

New Day - New Problem!

Also folgendes, ich will Windows mal komplett platt machen (evtl. auch linux mal kicken) und ein paar partitionen neu, und anders anlegen.

Mein Problem nennt sich nun GRUB!

Also die Frage: Wie bekomm ich GRUB ausm MBR??? Ich würd ihn ja drauflassen, weil ich Linux eh wieder installiere. Der meckert bekanntlicherweise aber, wenn ich z.B. noch ne Win Partition vor der Linux Partition erzeuge, weil er die ja dann als "/" oder je nachdem als "swap" mounten will.

Wisst ihr da was? Geht das in Linux? (Wenn ja, habs noch net gefunden....)

Dark_Knight 03.04.2003 17:50

Ich hab schon öfters gelesen das diese Bootloader eine Sicherheitskopie vom alten MBR erstellen. Wo die liegt, und wie du die wiederherstellst müsste in der Anleitung vom Bootloader stehen.

Unter Win9x kannst du auch' fdisk /mbr ' machen
Unter winXP mit dem Rettungssystem. (Hab ich wo anders glesen, also weis ich nich wie :rolleyes: )

virtualxip 03.04.2003 18:02

Ja in der Reperaturkonsole, das klappt aber nicht, weil GRUB dann immer noch da ist!!! Hatte früher mal WinXP + Win2K + Linux, wenn ich in Lilo (damals) windows ausgewählt hatte, kam danach der Windows bootmanager. Also sitzt GRUB sozusagen "vornedran"

Backup files, hmmm??? Tja, sieht schlecht aus, hab mal Linux 2 mal hintereinander installiert, daher dürfte er dann, wenn überhaupt, ne sicherung vom alten Bootmanager gemacht haben, oder???

Dark_Knight 03.04.2003 20:02

Ja, dann ist die Sicherung futsch.

Hmmm.... was ist wenn du Linux zuerst installiert, die partitionen soweit herrichtest(also eine partition einfach 'leer' lässt), den Bootloader erst mal ohne Windows installierst, dann Windows installierst, das ja normalerweise nur den noch freien, 'leeren' Platz erkennt, und anschliessend den Bootloader in Linux neu einrichtest, diesmal mit Windows.
Ich weis nicht wie WinXP started, da ich Win XP nicht habe, aber normal dürfte ihm das doch nix ausmachen wenn schon ein anderes OS da ist.

Ich hab jetzt schon öfters gelesen das man Windows zuerst installieren soll, weil er andere OSe nicht duldet - weis nicht. Bei win 98 gehts ;)

AndyGR42 03.04.2003 20:15

Als Radikale Lösung kann ich Dir das Tool MBRKILL anbieten:

http://www.k-foren.de/showthread.php?threadid=44053

Vorletzter Post. Damit kannst Du den MBR löschen. Die Platte ist dann quasi "Fabrikneu".

virtualxip 03.04.2003 22:32

Ähhh, wie Fabrikneu????

Is dann auch meine Partitionstabelle weg????

Weil des wilsch ja net, ne :D

AndyGR42 04.04.2003 10:57

Nun, sagen wir es mal so. Die Partition Table ist eigentlich noch da. Nur steht im MBR wo sie zu finden ist. :rolleyes:
Wenn Du eh alles neu machen willst, wo liegt das Problem?

virtualxip 04.04.2003 19:38

Naja, ich hab sachen drauf, die ich wegen ihrer Grösse nich brennen kann, etc. etc. Ich will lediglich die grösse der Partitionen ändern, und alles besser sortieren...

Habs aber jetzt hinbekommen, mit deinem programm kann man den mbr löschen, ohne dass er die Partitionstabelle verändert, echt super!!!
Danach hab ich mit WinXP CD die Reperaturkonsole gestartet und den MBR neu geschrieben.
Hat alles super geklappt (obwohl ich richtig Bammel hatte :D)

Hab auch schon alles neu geordnet, dann werd ich vorraussichtlich auch heute Windows neu aufspielen :)

GANZ FETTES DANKESCHÖN!!!

Kampftruthahn 09.04.2003 19:42

[Linux] Gutes (gratis) Anti-Viren Prog?
 
Wisst ihr wo ich ein gutes Anti Viren Programm und / oder ein Firewall für Linux herkrieg? Hab nämlich vor in den Osterferien umzusteigen.

PS. Welche Oberfläche könnt ihr mir denn empfehlen? KDE ? Gnome?


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:50 Uhr.

Powered by vBulletin Version 3.5.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
© Krawall Gaming Network GmbH 1999-2008. Alle Rechte vorbehalten.