Krawall Foren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Thema bewerten
Alt 24.02.2012, 07:44   #41
D-von
Gichthand
 
Benutzerbild von D-von
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 3.375
Zitat:
Zitat von Colt_Playah
Um mal zu spekulieren wer am Ende der Staffel drauf geht: Auf Platz 1 steht bei mir Shane. Wäre schade drum, aber er ist halt der Bad Guy. [...] Platz 3: (Trommelgewirbel) Lori. Ok, ok ist wohl Wunschdenken.
Also das würd ich sicherlich ganz ähnlich sehen. Schon als damals im Dezember einige Folgen am gleichen Tag am Stück liefen, konnte ich mit Shane nicht viel anfangen. Keine Ahnung woran es liegt. Und das mit Lori war dann auch schon recht nervig, nicht bei den Folgen von damals. Da war alles noch okay. Aber dann, als
Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
festgestellt hat, dass sie schwanger ist
, von dort an fand ich es eher eine Qual es mitanzuschauen.....
__________________
Last FM * YouTube * The D-von Show
PS3-Trophoes? LOL!
D-von ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2012, 16:57   #42
Colt_Playah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Colt_Playah
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.597
Eine andere Möglichkeit, die ich mir vorstellen könnte ist, dass Shane Dale über den Jordan hilft und im Endeffekt dafür büßen muss und stirbt oder aus der Gruppe geworfen wird.

Noch eine Top 3 von nervigen Leuten, einfach nur so:
1. Lori
2. Dale
3. Die graue Oma
__________________
Zitat:
Zitat von YODAvs.VADER
Dieser Beitrag wurde nicht von mir geschirben, meine Mutter wollte etwas zu diesem Thema schreiben^^
Colt_Playah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2012, 15:46   #43
HVossi92
Auskenner
 
Benutzerbild von HVossi92
 
Registriert seit: Jun 2005
Beiträge: 2.629
HVossi92 eine Nachricht über ICQ schicken HVossi92 eine Nachricht über Skype schicken
Ich bin letztens nach empfehlung eines Kollegen auch mit The walking dead angefangen. Von der ersten Staffel war ich relativ begeistert, da's auch mal etwas anderes für mich war. Fands allgemein sher ansprechend. Aber in der zweiten Staffel gehts mittlerweile bergab, während ich die erste Staffel innerhalb weniger Tage durch hatte, fehlt mir jetzt die Lust die nächste Folge zu sehen. Seit die auf der Farm sind gibts auch immer weniger Action und Spannung.

Wo man früher noch darauf erpicht war zu erfahren z.B. was denn jetzt mit der Forschungseinrichtung los ist, gibts jetzt keine so große "treibende Kraft" mehr in der Story. Es ist mehr oder weniger tote Hose und die Ereignisse führen großteils zu nichts, habe ich jedenfalls das Gefühl.

Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
z.B. wo der alter in der Bar sitzt und die zwei fremden Kerle kommen und dann am Ende einfach erschossen werden. Die ganze Szene hat finde ich kaum was gebracht, außer ein paar Infos.


Und ja, immer mehr Charactere werden langsam Nervensägen. Die Blonder Perle ist ja schon von anfang an einfach nur Bold^^.
Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Das letzte was mich noch mit genomman hat, war wo SHane Otis hat verecken lassen (fand den einfach sympathisch xD).


Aus Spaß dann noch meine Top 3 der Nervensägen :
1. die blonde
2. Lori
3. die Oma
__________________
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.




Geändert von HVossi92 (26.02.2012 um 15:48 Uhr).
HVossi92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2012, 14:49   #44
Colt_Playah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Colt_Playah
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.597
Wer hat es gesehen? Ha! Mal wieder Action im Schuppen! Bin gespannt, wie es sich von hier aus entwickelt, allerdings fürchte ich, dass es jetzt erstmal 3 Folgen Gewissensbisse und Schuldgefühle geben wird...
__________________
Zitat:
Zitat von YODAvs.VADER
Dieser Beitrag wurde nicht von mir geschirben, meine Mutter wollte etwas zu diesem Thema schreiben^^
Colt_Playah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2012, 15:22   #45
crYSTal*NinJA
Krawallmacher
 
Benutzerbild von crYSTal*NinJA
 
Registriert seit: Mar 2003
Beiträge: 1.487
crYSTal*NinJA eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von Colt_Playah
Wer hat es gesehen? Ha! Mal wieder Action im Schuppen! Bin gespannt, wie es sich von hier aus entwickelt, allerdings fürchte ich, dass es jetzt erstmal 3 Folgen Gewissensbisse und Schuldgefühle geben wird...

Habs gesehen (wenn du Folge 11 meinst) bin mega enttäuscht wie sehr die von der Comicvorlage abweichen und dann auch noch so eine unnötige Aktion am Ende der Folge...

Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Dale? Come on, der Einzige der noch einen Kontrast zum Rest der Gruppe bildete. Nichtmal die Liebesbeziehung zwischen ihm und Andrea wurde in die Serie mit eingebracht. Ganz schwache Leistung, dann lieber endlich Shane erschiessen und zum Zombie werden lassen wie in den Comics.
__________________
"Niemand bekommt soviel dummes Zeug zu hören, wie die Bilder in einem Museum."

crYSTal*NinJA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2012, 11:55   #46
Colt_Playah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Colt_Playah
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.597
Ja, ich meinte genau die Folge.
Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Allerdings habe ich weniger Probleme mit Dales Ende. Meiner Meinung nach, haben die Schreiber seinen Charakter dermaßen nervig und nörgelnd gemacht, dass er nicht mehr auszuhalten war. Ich bin mir ausserdem ziehmlich sicher, dass Shane das Ende dieser Staffel nicht mehr lebend erleben wird und damit ist ein guter Schritt in Richtung Comic wiederhergestellt. Allerdings ist es auch irgendwo schade, wenn er sterben würde, da er eigentlich einer der interessanteren Gruppenmitglieder ist.

Es stört mich ansonsten auch nicht wirklich, dass die Serie vom Comic abweicht. Zum einen ist dann nämlich eine neue Folge eine Überraschung und zum anderen gibt es dadurch interessante Extras so wie zB Darryl.

Eigentlich wäre es mal Zeit für nen Spoiler-thread...
__________________
Zitat:
Zitat von YODAvs.VADER
Dieser Beitrag wurde nicht von mir geschirben, meine Mutter wollte etwas zu diesem Thema schreiben^^
Colt_Playah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2012, 12:49   #47
crYSTal*NinJA
Krawallmacher
 
Benutzerbild von crYSTal*NinJA
 
Registriert seit: Mar 2003
Beiträge: 1.487
crYSTal*NinJA eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von Colt_Playah
Ja, ich meinte genau die Folge.
Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Allerdings habe ich weniger Probleme mit Dales Ende. Meiner Meinung nach, haben die Schreiber seinen Charakter dermaßen nervig und nörgelnd gemacht, dass er nicht mehr auszuhalten war. Ich bin mir ausserdem ziehmlich sicher, dass Shane das Ende dieser Staffel nicht mehr lebend erleben wird und damit ist ein guter Schritt in Richtung Comic wiederhergestellt. Allerdings ist es auch irgendwo schade, wenn er sterben würde, da er eigentlich einer der interessanteren Gruppenmitglieder ist.

Es stört mich ansonsten auch nicht wirklich, dass die Serie vom Comic abweicht. Zum einen ist dann nämlich eine neue Folge eine Überraschung und zum anderen gibt es dadurch interessante Extras so wie zB Darryl.

Eigentlich wäre es mal Zeit für nen Spoiler-thread...

Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Da bin ich mir nichtmal sicher, also mit Shane. Denn in den Comics ist Dale der moralische Part den in der Serie Rick selber einnimmt. Rick ist im Comic eher wie Shane und Dale ist da eher in Ricks Rolle als moralischer Vermittler, aber dadurch dass sie Dale so billig (ja billig, auf einer offenen Wiese übersieht er einen Walker?) aus der Serie gestrichen haben gibt es keinen der den moralischen Part übernehmen kann. Die Serie hat sich mMn in den letzten Folgen total verrant, ich weiß nicht ob ich mir das noch weiter geben will, denn eig. ist die zweite Staffel seit der Farm stink langweilig. (ausgenommen die vorletzte Folge und die Folge mit der Scheune und den Walkern)
__________________
"Niemand bekommt soviel dummes Zeug zu hören, wie die Bilder in einem Museum."

crYSTal*NinJA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2012, 13:32   #48
Colt_Playah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Colt_Playah
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.597
Zitat:
Zitat von crYSTal*NinJA
Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Die Serie hat sich mMn in den letzten Folgen total verrant
Stimmt, aber ich glaube, dass sie jetzt einen wichtigen Schritt in Richtung Besserung getan haben. Ich denke, dass sie den Karren noch aus dem Dreck ziehen können.


Edit: Das es billig war, bin ich absolut deiner Meinung. Ich saß da auch so 'WTF? Das geht doch gar nicht!'
__________________
Zitat:
Zitat von YODAvs.VADER
Dieser Beitrag wurde nicht von mir geschirben, meine Mutter wollte etwas zu diesem Thema schreiben^^

Geändert von Colt_Playah (08.03.2012 um 13:34 Uhr).
Colt_Playah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2012, 01:20   #49
crYSTal*NinJA
Krawallmacher
 
Benutzerbild von crYSTal*NinJA
 
Registriert seit: Mar 2003
Beiträge: 1.487
crYSTal*NinJA eine Nachricht über ICQ schicken
Ich bin gerade noch auf was gestoßen was auch erklärt warum die zweite Staffel eher so lala ist und warum
Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Dale ins Gras beißen musste


http://www.fuenf-filmfreunde.de/2011...-ugly-details/

Die haben den Produzenten gefeuert und der ist ein sehr guter Freund von
Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
dem Dale Schauspieler weswegen man munkelt er habe aus Loyalität die Serie verlassen
.

Staffel 1 war mMn weeesentlich besser als die Staffel 2, das ist alles nur noch ein dahin gepletscher und im Grunde geht es kein bisschen vorran.
Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Den ganzen Scheiß zwischen Rick und Shane hätte man locker in einer Folge erzählen können, so zieht sich das absolut lähmend durch die ganze Season, alleine schon was in Folge 10 und 11 passierte. In Folge 10 wollen die sich noch umbringen und am Ende ist alles wieder Tipi Topi nur um in Folge 11 dann nochmal wieder auszubrechen (Shanes Anspielungen gegenüber Andrea, btw. ich sehe großes draufgeh Potential bei Andrea, da sie sich auf Shanes Seite schlagen könne und außer ihm 0 halt in der Gruppe hat)
__________________
"Niemand bekommt soviel dummes Zeug zu hören, wie die Bilder in einem Museum."

crYSTal*NinJA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2012, 23:26   #50
HVossi92
Auskenner
 
Benutzerbild von HVossi92
 
Registriert seit: Jun 2005
Beiträge: 2.629
HVossi92 eine Nachricht über ICQ schicken HVossi92 eine Nachricht über Skype schicken
Die letzten 3 Folgen hab ich jetzt erstmal Wochen for mich hin geschoben, da ich schon keine Lust mehr auf die Serie hatte. Und die vorletzten Beiden passten ziemlich ins Schema, aber von der letzten
Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
wo sie die Farm verlassen
war ich ein wenig positiv überrascht.
Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Endlich mal wieder etwas action und ENDLICH verlassen die diese verdammte Farm der Langeweile^^. Und die Perle mit den zombies an der Leine und die kurze Vorschau auf das Gefängnis(?) haben doch wieder mein Interesse geweckt. Also meine Hoffnung das die Serie wieder aufs Gleis kommt ist erflammt^^
__________________
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.



HVossi92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2012, 09:53   #51
Colt_Playah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Colt_Playah
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.597
Season 3 wird ein knaller! So viel um sich drauf zu freuen: Das Gefängnis, Michone, der Gouverneur, Merle...
__________________
Zitat:
Zitat von YODAvs.VADER
Dieser Beitrag wurde nicht von mir geschirben, meine Mutter wollte etwas zu diesem Thema schreiben^^
Colt_Playah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2012, 10:54   #52
Zurbinjo
Koins-Millionär
 
Benutzerbild von Zurbinjo
 
Registriert seit: Nov 2003
Beiträge: 7.262
Oh, Merle kommt zurück? Das wird auch Zeit.

Ich muss sagen, dass mir die zweite Staffel die Serie gehörig vermiest hat. Meistens saß ich vollkommen gelangweilt davor und hab gewartet, dass die Folge vorbei ist, damit ich endlich was anderes machen kann. Die letzte Folge macht jedoch ein bisschen Hoffnung und der dritten Staffel wird noch eine Chance gegeben.
Die Begegnung von Andrea könnte ja auch noch Interessantes mit sich bringen, aber jetzt ist dann wohl erst ml Sommerpause. Auch ok
Zurbinjo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2012, 13:27   #53
Colt_Playah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Colt_Playah
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.597
Ja, Merle wurde von den Produzenten bestätigt.
__________________
Zitat:
Zitat von YODAvs.VADER
Dieser Beitrag wurde nicht von mir geschirben, meine Mutter wollte etwas zu diesem Thema schreiben^^
Colt_Playah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2012, 13:28   #54
shox-shane
Cooler Shaker
 
Benutzerbild von shox-shane
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.654
shox-shane eine Nachricht über MSN schicken shox-shane eine Nachricht über Skype schicken
Zitat:
Zitat von Colt_Playah
Season 3 wird ein knaller! So viel um sich drauf zu freuen: Das Gefängnis, Michone, der Gouverneur, Merle...

freue mich auch schon drauf wie ein kleines Kind. Vorallem auf Michone, die ist in den Comics sowas von geil. Das die von den Comics etwas abweichen finde ich garnit so schlimm (bsp.: wie Shane stirbt). Also wenn die sich an die Comics halten dann gehen einige Leute drauf (Gefängnis-Gouverneur) und eine Person ganz besonders.

Es wird aufjedenfall Spannend, auch wenn die erste hälfte der 2.Staffel so lala wurde, der rest war wirklich top.
__________________
shox-shane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2012, 12:12   #55
Balian
Große-Augen-Macher
 
Registriert seit: Dec 2004
Beiträge: 21
Entgegen der Gängigen Meinung, dass die zweite Staffel schlechter war, hat mir die erste Hälfte der zweiten Staffel sogar besser gefallen als die erste Staffel und die zweite Hälfte der zweiten Staffel kenne ich leider noch nicht. Auf die dritte Staffel freue ich mich auch schon.

Zitat:
Zitat von Colt_Playah
EDIT: Warum ist der Thread eigentlich im Science fiction, Fantasy, Anime, Crossdressing & Nerds Forum? Logischer wäre doch eigenlich das Film Forum, oder nicht?

The Walking Dead ist doch Horror und Horror ist für mich auch nur eine Form von Fantasy.
Balian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2012, 11:41   #56
Colt_Playah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Colt_Playah
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.597
Zitat:
Zitat von shox-shane
[...] und eine Person ganz besonders. .
JAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!
__________________
Zitat:
Zitat von YODAvs.VADER
Dieser Beitrag wurde nicht von mir geschirben, meine Mutter wollte etwas zu diesem Thema schreiben^^
Colt_Playah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2012, 17:28   #57
TrancemasterB
Checker
 
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 113
HiHo

Erste Staffel klasse. Zweite grad angefangen zu schauen und ein wenig Entäuscht. Zuviel blabla. Komme mir manchmal vor wie bei GZSZ. Ich hoffe das wird noch besser.
__________________


Reign of Shadow
Eine Diablo2 Mod mit eigener Item Datenbank


Meine Leserwertungen
http://www.krawall.de/web/userreview/user,223219/
TrancemasterB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2012, 20:00   #58
Zurbinjo
Koins-Millionär
 
Benutzerbild von Zurbinjo
 
Registriert seit: Nov 2003
Beiträge: 7.262
Wirds nicht.
Zurbinjo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2012, 20:15   #59
Dark_Knight
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Dark_Knight
 
Registriert seit: Mar 2001
Beiträge: 1.227
Kann man es nicht so zusammenfassen:
Wer Genre-Typischen Splatter-Gore am Band erwartet, der ist bei der Serie falsch. Wer einen Mix aus Drama und Zombie-Apokalypse sucht, der ist richtig.

Hier ist halt kein splatter an der Tagesordnung, sondern die Auseinandersetzung der Charaktere, mit der Frage wie viel Mensch sein und wie viel 'zivilisiertes' Verhalten man noch wahren soll, wenn eh alles umsonst scheint.

Ich kenne jetzt die Comics nicht, aber scheinbar liegt der Fokus dort anders (soweit ich bisher gehört habe). Aber vielleicht sollte man die Serie nur als Adaption sehen und nicht als 1:1 Umsetzung...
(Besonders, weil es ja irgendwie der Tick der 2000er ist, ein beliebiges Genre zu nehmen und mit einer riesigen Portion Drama zu versehen)
__________________
[size=1]
"Who are you?" "What do you want?"
Dark_Knight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2012, 22:49   #60
TrancemasterB
Checker
 
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 113
Gegen Drama hab ich nix. Ist bei Game of Thrones ja nicht anders. Aber dieses gezicke untereinander geht bei der Serie gar nicht. Überlebende und die ham nix besseres zu tun als sich gegenseitig anzumachen.
Trotzdem noch ne gute Serie. Ist auch das einzige was mich stört.
__________________


Reign of Shadow
Eine Diablo2 Mod mit eigener Item Datenbank


Meine Leserwertungen
http://www.krawall.de/web/userreview/user,223219/
TrancemasterB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2012, 22:53   #61
Colt_Playah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Colt_Playah
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.597
Zitat:
Zitat von Dark_Knight
Ich kenne jetzt die Comics nicht, aber scheinbar liegt der Fokus dort anders (soweit ich bisher gehört habe). Aber vielleicht sollte man die Serie nur als Adaption sehen und nicht als 1:1 Umsetzung...
(Besonders, weil es ja irgendwie der Tick der 2000er ist, ein beliebiges Genre zu nehmen und mit einer riesigen Portion Drama zu versehen)
Gerade beim Comic liegt der Fokus auf der Auseinandersetzung der Charaktere, allerdings ist es beim Comic einfacher um Splatter und Gore gross ins Bild zu bringen. Die Serie ist definitiv eine Adaption, da es neue Charaktere gibt und die Geschichte nicht 100% getreu dem Comic verläuft, wobei Staffel 3 meiner Meinung nach wieder mehr auf die Vorlage abziehlen wird.

Ich weiss eigentlich auch gar nicht so, warum Leute immer soviel mecker über Staffel 2. Klar, es gab ne Menge Gelaber und Drama, allerdings ist es auch eine Dramaserie, die während einer Zombieapokalypse spielt. Ich mag sicherlich nicht jeden Charakter, der in der Serie mitspielt und teilweise sind mir die dummen Labereien auch auf den Sack gegangen, aber im Endeffekt fand ich Staffel 2 immer noch gelungen und interessant. Meiner Meinung nach, war es sogar ziehmlich wichtig um sehen zu lassen wie die Leute, ihre Moral und ihre Handlungen während so einer Situation aussehen und sich verändern. (Einzige Ausnahme hierbei ist Lori. Die Alte ist so behindert, das geht einfach gar nicht mehr.)
__________________
Zitat:
Zitat von YODAvs.VADER
Dieser Beitrag wurde nicht von mir geschirben, meine Mutter wollte etwas zu diesem Thema schreiben^^
Colt_Playah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2012, 13:47   #62
shox-shane
Cooler Shaker
 
Benutzerbild von shox-shane
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.654
shox-shane eine Nachricht über MSN schicken shox-shane eine Nachricht über Skype schicken
es geht nicht nur um die Zombies, ohne die Welt wie sie mal war ist gerade "Auseinandersetzung der Charaktere" ein schwerpunkt von Walking Dead.

Machthaber werden in Staffel 3 wohl oft vorkommen, immerhin ist Rick nicht der einzige mit einer Gruppe und nicht alle sind teilweise so Menschlich wie früher.

Fressen oder gefressen werden.....und gerade das macht die Serie ja auch aus. Das Zwischenmenschliche ist schon wichtig, wurde aber in Staffel 2 echt schlecht rüber gebracht.
__________________
shox-shane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2012, 19:45   #63
Lesser
RL-Vernachlässiger
 
Benutzerbild von Lesser
 
Registriert seit: Oct 2004
Beiträge: 823
Ich fand die zweite Staffel gemischt. Einige Sachen waren gut, andere etwas dämlich. Ich hatte die Staffel mit nem Freund gesehen und immer wenn wir etwas kritisiert haben, was die Überlebenen falsch machen, haben wir uns so schon verraten, welche Strafe darauf folgte
Ich fand die Staffel hatte so hier und da Logiklöcher und fand deshalb die plötzliche Sinnlosigkeit der ersten Hälfte der Staffel sehr negativ. Klar es ist eine Zombieapokalypse und da gibt es Opfer, aber das ist irgendwie schlecht gelöst.
Und ja, es hatte definitiv was von einer Seifenoper in vielen Folgen und auch wenn es nur ein Serienskript ist: manchen Leuten sollte man auch in einer Apokalypse keine Waffe in die Hand geben ^^
Lesser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2012, 09:44   #64
shox-shane
Cooler Shaker
 
Benutzerbild von shox-shane
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.654
shox-shane eine Nachricht über MSN schicken shox-shane eine Nachricht über Skype schicken
Aber wenigsten wurde im der zweiten Hälfe der Staffel 2 das Tempo angezogen und der Seifenoper Quatsch hinter sich gelassen. Fand das Ende sehr gelungen, obwohl mir die Comic-Variante besser gefallen hat.

Trotzdem hoffe ich das die Staffel 3 alles übertrumpfen wird.
__________________
shox-shane ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.04.2012, 10:38   #65
Colt_Playah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Colt_Playah
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.597
die variante 'die hälfte geht weg und holt den rest später ab' aus dem comic? da fand ich die herde zombies doch schon cooler!
__________________
Zitat:
Zitat von YODAvs.VADER
Dieser Beitrag wurde nicht von mir geschirben, meine Mutter wollte etwas zu diesem Thema schreiben^^
Colt_Playah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2012, 04:42   #66
Dukexx
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Dukexx
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1.787
Hallo, Freunde. Ich habe mir jetzt innerhalb kürzester Zeit die ersten beiden "TWD"-Staffeln angesehen und habe gemischte Gefühle. Das wird jetzt wahrscheinlich der längste Spoilerdings-Tag-Kram, der jemals gepostet wurde und den sich niemand durchlesen wird... ABER ich muss einfach.

Vorher bleibt noch zu sagen, dass ich die Comicreihe nicht kenne. Daher kritisiere ich ausschließlich die Serie als solche und nicht die Umsezung oÄ. Ist wohl auch vollkommen okay, weil das ganze offenbar ja eh nur vage adaptiert wurde.

Außerdem schreibe ich das jetzt einfach so runter. Kann also sein, dass es etwas random wird.

Noch was. Es kommt sicherlich vor, dass ich hin und wieder das Wort "Zombie" benutze. Ist halt so.

Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Erst mal ein Wort (oder drölf Worte) zu den jeweiligen Charakteren.

Die Kinder funktionieren in erster Instanz eben als Kinder. Das funktioniert in Staffel 1 auch schon wunderbar. Jede bedrohliche Situation wirkt einfach doppelt so bedrohlich, wenn Kinder an ihr teilnehmen. Ist so.

Carl: Carl wirkt in Staffel 1 wie die typische Karikatur eines us-amerikanischen Sohnes. Er hat Spaß bei pseudo-männlichen Dingen wie dem Fangen von Fröschen etc, verhält sich ziemlich stereotypisch jungenhaft, ist aber am Ende auch ein Kind, dass beschützt werden will / soll. Mehr ist er nicht - und soll er bitte auch nicht sein. Das funktioniert doch super. Offenbar wissen die Writer der Serie nicht, wie Kinder aus der Ego-Perspektive sind. (Genau wie bei den Frauen aber dazu später mehr) Ist okay, aber dann soll man doch bitte gar nicht erst den Versuch unternehmen, ihn näher zu beleuchten. Kein Junge der Welt, der so karikiert wird, wie Carl in S01 würde die Dinge sagen und machen, die Carl im Laufe der zweiten Staffel so sagt und macht. Das nervt. Hart. Außerdem habe ich ein paar Fragen.
- Was soll dieser bescheuerte Magic-Moment mit dem bescheuerten Hirsch? Und warum läuft Carl wie ein beschissener Walker auf das beschissene Tier zu?
- Warum bewirft Carl den Zombie, der später Dale tötet, mit Steinen? Haha, achja - Kinder sind verspielt, ne? Die werfen halt gerne mit Steinen und so lustigen Dingen, auch in solch absurden Situationen. Klar, so sind Kinder!
- Was hat Carl mit Sophia? Klar, die beiden waren die einzigen Kinder und spielten halt auch miteinander. Aber Carl dann in Bezug auf das ungeborene Kind im Bauch seiner (hotten) Mutter sagen zu lassen: "If the baby`s a girl, can we name her Sophia?"

Sophia: Der Plot rund um Sophias Verschwinden ist für mich ziemlich albern. Vor allem das erste Weglaufen; sie lag unter dem Auto, war ein schreckhaftes Mädchen. Schreckhafte Mädchen klettern doch nicht als erste, noch vor den knallharten Typen, unter dem Auto hervor, bevor jemand die Anweisungen dazu gibt. Ach ne - ich vergaß. Kinder sind ja dumm. Die machen sowas. Schon klar. Sophias Verschwinden wird eben gebraucht, um das neue Setting zu eröffnen. Das ganze ist für mich einer der Faktoren, die die Serie für mich viel eierloser machen, als sie sich präsentieren möchte. Sophia ist am Ende ein Zombie und wird daher erschossen. Es wurde also ein Kind verzombifiziert und getötet. Konsequent? Nö! Weil man viel zu lange gewartet hat, um ihr Verschwinden aufzulösen, das eigentlich doch nur da war, um eine kleine inhaltliche und mechanische Umstrukturierung innerhalb des Plots auszulösen. Ich mag Kinder. Aber nach drölftausend Folgen ist mir eigentlich fast egal, was mit ihr los ist, nachdem sich die diversesten Charaktere immer und immer wieder gestritten haben, ob es denn jetzt noch Sinn macht, nach ihr zu suchen oder nicht. OFFENSICHTLICH NICHT, SONST WÜRDET IHR EURE ZEIT NICHT DAMIT VERSCHWENDEN, DARÜBER ZU DISKUTIEREN, SONDERN SIE STATTDESSEN SUCHEN!!!!!!
Sorry - ich wollte mir das Capslock-Gedöhns eigentlich für später aufsparen. Daryl ist der einzige, der die Suche nach ihr konsequent durchzieht und mich als Zuschauer daran erinnert, dass das ja eigentlich schon ziemlich cool wäre, wenn man Sophia lebend wiederfinden würde... and suddenly - Zombie-Sophia in the barn! Ahja, okay. Da scheint dann auch ihre Mutter wieder auf die Idee zu kommen, dass sie ja um den Tod ihrer Tochter trauern muss. Das hatte sie vorher vernachlässigt. Aber es gibt ja auch wichtigere Dinge im Leben einer Frau...

Carol: Jaja, von ihren Männern gepeinigte Frauen. Eine Spezies, die so einfach und immergleich ist. Devot halt. Einseitig. Mutter sein. Kochen. Kochen ist ja noch viel wichtiger als Mutter sein. Denn obwohl Sophia noch immer verschwunden ist, wünscht sich Carol nichts mehr als einfach mal wieder in einer richtigen Küche zu kochen. WTF? Aber gut, nach anfänglichem Geheule, welches gerade mal so an Glaubwürdigkeit über den potenziellen Verlust der Tochter kratzte, schien sie sich davon auch erholt zu haben. Jetzt zählen halt andere Dinge. Wie das Kochen. Und das Beten, natürlich. Na gut, man betet ja für was Gutes. Nämlich für sich. "Bitte lass meine Tochter nicht sterben, Gott. Dann bin ich ja alleine." Außerdem ein sehr schönes Zitat: "I lost my daughter... i didn't lose my mind!" Wo ist denn bitte jemals das Mind gewesen? Vielleicht da, wo du dich dazu entscheidest, nicht an einer Umfrage teilzunehmen, weil du für die Entscheidung nicht mitverantwortlich sein willst? Ey, du bist so scheiße. Ja, ich rede jetzt direkt mit dir. Du bist scheiße. Das sind andere Frauen in der Serie auch aber die sehen wenigstens nicht ganz so scheiße aus wie du. Selbst deine Tochter hatte als beschissenes Zombie noch mehr Sympathie verdient als du.

Lori: Kommen wir zu einer Frau, die zwar auch scheiße ist, dabei aber wenigstens ziemlich gut aussieht. Lori ist halt die Mutter von Carl. Und die Frau von Rick. Und mit Shane hat sie gerämmst. Okay, das war's auch. Sie nervt halt regelmäßig, sagt zugegebenermaßen ein bis zwei mal im bisherigen Serienverlauf einigermaßen vernünftige Dinge aber nervt eben hauptsächlich. Das ist aber okay. Charaktere müssen mir ja nicht unbedingt sympathisch sein. Sie müssen nur irgendeinen Sinn erfüllen und echt wirken. Tut sie leider auch nicht so wirklich. Ich hab's ja schon mal angeschnitten. Keine der Frauen in der Serie wirkt auch nur annähernd wie eine Frau, sondern stattdessen wie eine Frau, die von einem Mann geschrieben wurde. So auch Lori, wobei sie noch die echteste der weiblichen Vertreter ist. Ach ne. Beth (die jüngere Tochter von Hershel) ist eigentlich echter. Aber auch nur, weil sie relativ wenig zu melden hat und den Suizid-Gedanken besser verkauft als eine ganz bestimmte andere Person.

Dumme Hure: Es gibt Leute, die behaupten, dass Dumme Hure "Andrea" heißt. Mir war aber ziemlich schnell klar, dass ihr Name nur "Dumme Hure" sein kann. Dumme Hure hätte schon ziemlich früh sterben können. Das wäre schön gewesen. Da im Camp, in Staffel 1. Aber ne, stattdessen lässt man ihre jüngere (und hübschere) Schwester Amy sterben. Amy wäre jünger und interessanter, weil sie in der Situation wohl noch formbarer ist. Aber nein - wir brauchen ja eine toughe Powerfrau. Diese toughe Powerfrau hat ja schon gezeigt, wie tough sie ist, als sie Rick mit einer Pistole bedroht hat, weil er sie und die anderen auf dem Dach des Todes in Gefahr gebracht haben soll. Achja, und dann bedroht sie ihn noch mal, weil er ihr nach Amys Tod etwas zu sagen hat. Aber damit man Dumme Hure trotzdem noch mag, tut sie natürlich etwas total tolles und supersüßes. Sie legt ihrer Walker-Sis das Mermaid-Kettchen um. Hach, wie scheiße. Wäre es nicht sinnvoll gewesen, ihr das zu geben, wenn sie es auch sehen kann? Nein, so ist doch viel cheesiger. Dann aber auch mal dem Namen gerecht werden und eine dumme Hure sein. Zum Beispiel auf Daryl schießen. Generell mehr schießen. Ja. Schießen ist toll. Macht ja voll viel Spaß! Es auch erst absolut nicht drauf haben, aber ein Zombie aus nächster Nähe erlegen und dann krassen Mut fassen. Yay. Ich bin so tough. Ich bin eine toughe dumme Hure. Ich bin so tough, dass ich aufgebe und mich umbringe. Öh, was? Ach ne, mach ich doch nicht. Weil Dale mich indirekt rettet. Ich bin dann mal eine dumme Hure und pisse ihn deswegen an. Dann gebe ich noch coole Selbstmordtipps an Beth. Klappt dann zwar nicht, aber auch egal. Ich kann ja im Nachhinein so tun, als wäre das meine Absicht gewesen. Ich hure mal ein bisschen mit Shane rum, weil der auch so tough ist. Totales Vorbild, der Shane.

Shane: Shane ist ähnlich beschissen wie Dumme Hure. Wenn er nicht in Staffel 1 noch cool gewesen wäre, wäre er wohl noch beschissener als Dumme Hure. Es ist unglaublich, wie beschissen der Typ in der zweiten Staffel ist. Auf der einen Seite ist er das ultimative Arschloch, das Otis hinterlistig opfert, der Typ, der Rick umbringen will und such sonst mehrmals Arschloch-Attitude an den Tag legt. Aber warum ist er das? Eigentlich ist er nur eine weinerliche Pussy, die nicht damit klar kommt, dass die Frau ihn eben einfach nicht will. Deswegen ist er dann ganz sauer und macht schlimme Dinge, weil das Arschlochsein ihn bestimmt näher an Lori bringt. Wobei... das könnte bei den Frauenrollen in TWD durchaus funktionieren. Ich sagte ja; Charaktere müssen nicht unbedingt sympathisch sein. Bei Shane habe ich aber zusätzlich ein anderes Problem. Der Staffel 1-Shane war, wie gesagt, awesome. ERNSTHAFT tougher Kerl, der dem beschissenen Frauenschläger (namens Ed!!!) einfach mal auf die Fresse haut, ziemlich passabel den Ersatzvater für Carl spielt und auch sonst mit seinem inneren Zwiespalt gut gefällt. Auch, dass er seine Waffe mal auf Rick gerichtet hat, fand ich im Rahmen des ganzen okay, weil die Situation nicht so wirkte, als hätte er sowas tatsächlich vor. Es war eben nur eine sehr sporadische Sache. Als er sich dann aber im CDC aufdringlich an Lori ranmachte, fiel er das erste mal negativ auf. In Staffel 2 wurde er dann sofort etwas mehr zur Pussy. Redete auch in einem offenen Pussygespräch mit Lori darüber, welches natürlich von Dumme Hure belauscht wurde. Trotzdem. Ich vertraute darauf, dass der Charakter aus Staffel 1 irgendwie wiederkommt. Wenn es dann etwas mehr zur Sache geht und so. Stattdessen? Otis-Aktion. Einfach mal 'nen Charakter ruiniert. In einer Szene. Naja, nicht nur in einer Szene. Wenn er danach konsequent geflennt und die Sache bereut hätte, wäre das noch klar gegangen. Aber er weint nur ganz kurz, rasiert sich die Haare ab (weil ein Badass-Charakter ja auch eine Badass-Frisur braucht) und ist plötzlich der verlogene Bastard-HuSo. Äh? Ja, ich verstehe schon. Zombie-Apokalypse. Es ist 'ne andere Welt und so. Aber ein bisschen Entwicklung darf ich schon erwarten, bevor sich eine Person um drölfzigtausend Grad dreht. In der Schulbus-Szene hätte man ihn dann draufgehen lassen können, weil sein Rumgeheule und verlogenes Arschlochsein extrem auf die Nerven geht. Aber nein, Rick rettet ihn doch. Anstatt dankbar zu sein, bleibt er aber weiterhin Arschloch und nervt noch ein bisschen. Gerade als er die Arschlochgrenze bricht und zum Superarschloch und potenziellen Antagonisten wird, der wirklich etwas zur Sache beitragen könnte und das ganze nicht nur zu einer riesigen Soap machen würde, bringt man ihn dann um. Krasses Timing!

Rick: Öh, ja. Rick! Was soll ich zu Rick groß sagen? Rick ist okay. Wirkt glaubwürdig, trifft größtenteils vertretbare Entscheidungen. Warum er Shane rettet? Keine Ahnung. Naja, damit Shane weiter Bestandteil der Serie bleibt. Warum er Randall rettet? Weil man Randall ja noch als Bestandteil der Serie braucht. Leider zeigt sich durch Rick zu häufig, dass gewisse Dinge nicht wirklich gemacht werden müssen aber doch gemacht werden, um weiterzukommen. Später mehr dazu.

Dale: Ich verstehe nicht, warum so viele Dale nicht leiden können. Ich find' den ziemlich cool. Gut, in Staffel 1 ist er noch sehr nebensächlich und ein Charakter, von dem ich nicht erwartet hätte, dass er mal wirklich meine Aufmerksamkeit auf sich zieht. Dann aber Ende Season 1, im CDC. Dumme Hure will da bleiben und sterben und Dale weckt mit einem ziemlich genialen Zitat mein Interesse (auch wenn ich nicht verstehe, warum er Dumme Hure mag): "You can't just come in, make people care and then just check out!" Damit offenbart er nicht nur eine riesengroße Emotionalität, sondern fängt damit an, womit er in Season 2 weitermacht; reflektieren. Echt mal, Dale hat mir aus der Seele gesprochen. Und das macht auch Sinn. Dale ist erfahren, kämpft aufgrund seines Alters nicht mit, beobachtet eher und bewertet dann. Er ist sich seiner passiven Rolle im Team durchaus bewusst und erfüllt diese. Außerdem sorgt er mit seiner Moralkeule für wirkliche, glaubhafte Konflikte im Team abseits des ganzen Seifenopern-Krams. Ich bin im Übrigen auch der Meinung, dass er mit seinen moralischen Vorstellungen absolut Recht hat. Nur weil die Welt noch beschissener geworden ist, muss man seine Menschlichkeit nicht wegwerfen. Nachdem Dale den Zuschauer eine Weile begleitet hat, ist es dramaturgisch einleuchtend bis notwendig, dass er stirbt oder in sonstiger Form die Gruppe verlässt. Ich hätte mir gewünscht, dass er vielleicht einfach abhaut, weil er nicht damit leben kann, dass ein Großteil der anderen zu "echten" Mördern werden möchte. Stattdessen stirbt er. Sehr sehr billig. Auf offenem Feld. Durch einen Walker. Naja...

Hershel: Hershel gehört zu meinen Lieblingscharaktern. Nicht, weil ich seine Art tatsächlich mag, sondern weil er für mich sehr glaubwürdig. Er ist gottesfürchtig und konservativ, was zu dem passt, was man von seiner Geschichte erfährt. Er ist definitiv ein Idiot. Aber ein stimmiger Idiot.

Maggie: Maggie ist auch mehr so ein Sidekick, ne? Sie ist eben dafür da, um Glenn ein wenig besser zu beleuchten. Hin und wieder auch die diplomatische Instanz zwischen Hershell und der Gruppe. Außerdem ein zeitweise albernes Comic Relief. Zu mehr reicht es dann eben auch nicht. Weil sie 'ne Frau ist, die so ist, wie der Mann, der sie geschrieben hat, sich sie vorstellt. Das hatten wir ja schon.

Glenn: Viel ist ja nicht mehr übrig. Kommen wir also zu meinen Lieblingscharakteren. Glenn gehört dazu und fightet mit Daryl um die Krone. Ich würde Maggies Ansicht absolut unterschreiben. "You're a leader. You just don't know that. And the others don't want to believe it." Ich sehe Glenn auch in einer potenziellen Leader-Rolle. Weil er klug und geschickt ist und eine weitestgehend faire und akzeptable Auffassung von Moral und Ethik hat. Schade, dass es Maggie gebraucht hat, um ihn näher zu beleuchten. Ich habe das Potenzial schon in Season 1 gesehen.

Daryl: Ja, cooler Typ. Der toughste. Und trotzdem nett und so. Der hat sich wenigstens richtig für Sophia eingesetzt. Das einzige, was ich hier ein wenig albern fand, waren die Halluzinationen mit seinem Bruder, die ihn zeitweise etwas zickig haben werden lassen. Aber wenn Carol mich als ABF sehen würde, nur weil ich ihre Tochter retten wollte, wäre ich wohl auch angepisst. Ich würde jetzt sagen, dass ich es schade finde, nicht viel über Daryl erfahren zu haben, denke aber, dass das noch kommen wird. Denn sein Redneck-Bruder Merle wird wohl nicht auf ewig verschwunden sein.


Puh. Das war's dann endlich zu den Charakteren. Ja. Da passt ganz schön viel nicht. Finde ich schade. Vielleicht hätte man mal ein paar Frauen das Drehbuch zeigen sollen. Die hätten dann vielleicht auch gesagt, dass sie so gar nicht sind. Wie haben wohl die Schauspielerinnen reagiert? Die von Lori wird sich wahrscheinlich ausgezogen haben. Hoffe ich zumindest. Das machen schöne Frauen doch öfter? Wahrscheinlich hat sich keiner getraut, etwas zu sagen, weil in einer Zombiewelt ja sowieso alles totaaaal anders ist. Am Arsch!

Wenn sich jetzt jemand fragt, ob ich nicht T-Dog vergessen habe... ne. Hab ich nicht.

Da fehlt aber tatsächlich noch jemand.

Morgan (und Sohn): Jaja, der Morgan. Der führt uns ja so richtig schön in die Welt ein. Geiler Charakter (wie der Sohn auch), glaubhaft, echt, emotional. Entwickelt in einer einzigen Folge so viel emotionale Tiefe, wie andere Charaktere mit drölf mal so viel Zeit nicht. Ist auch für den späteren Verlauf wichtig und wird (zumindest von mir) nicht so wirklich vergessen. Er hat eben eine große Bedeutung, weil er der erste Mensch ist, den Rick nach Beginn der Apokalypse trifft.

So, das war's jetzt aber wirklich mit den Charakteren. Also. Noch ein paar andere Dinge.

Ich finde es (wie beim Rick-Teil schon gesagt) scheiße, dass gewisse Dinge passieren, nur um den Plot voranzutreiben oder das Setting etwas ändern zu können. Dazu zähle ich zum Beispiel die Art, wie Dale gestorben ist. Oder eben die Tatsache, dass Rick Shane und Randall rettet. Oder (absolut lächerlich) der Fakt, dass der beschissene Schlüssel von Merls beschissenen Handschellen aus T-Dogs beschissenen Händen fällt und ZUFÄLLIG genau in dem beschissenen Loch landet. Leute, echt?

Es gibt immer wieder ein paar Ungereimtheiten, die ich als etws störend empfunden habe (wobei man bei diversen Kleinigkeiten sicher darüber streiten kann):

- Wo ist das Problem mit den Walkern in der Scheune? Das ist offensichtlich schon eine ganze Weile so und hat niemanden gestört, weil es keiner wusste. Da schmeißt Patricia halt ihre Hühner regelmäßig rein und gegessen hat sich's (olool, gegessen... versteht ihr? Weil die Walker doch die Hühner essen *gg*)

- Warum werden Hershel und Maggie so selbstverständlich gefragt, ob sie wussten, dass Sophia in der Scheune ist. Die kannten doch Sophia gar nicht. Und ich bezweifle, dass Zombie-Sophia noch dazu in der Lage war, ihren Namen preiszugeben.

- Diverse Wunden heilen für meine Begriffe etwas zu schnell oder wie lange sind die insgesamt auf der Farm? Shanes Bein scheint ja nach dem Ausflug mit Otis schnell wieder in Ordnung zu sein und auch T-Dogs Arm wird nicht mehr erwähnt.

- Moral und so. Differenziert wird da wenig. Die Leute sind fast einstimmig dafür (auch Rick), dass Randall exekutiert werden soll. Das Leben eines jungen Menschen soll also nicht wertvoller sein, als der potenzielle eigene Schutz. Dass Hershell sich zuerst dagegen sträubt, die Gruppe weiterhin auf dem Hof zu behalten, ist aber offensichtlich ein so großes Problem, dass Rick nicht einfach sagt: "Scheiß auf seinen Besitz. Wir infiltrieren die Farm einfach komplett!" Besitz > Leben?

- Zombies, die früher Männer waren sind in der Regel "sons of bitches" und Zombies, die mal Frauen waren sind "bitches". Echt jetzt? Warum macht man denn da einen Unterschied? Wen interessiert, was das mal war? Außerdem weiß man das doch gar nicht unbedingt genau. Carol sieht auch aus wie ein Mann. Und die einzige Bitch ist immer noch Dumme Hure.

___

Ja. Ich habe jetzt also zwei Staffeln "The Walking Dead" geguckt. Und viel zu meckern. Etwas mehr gibt's da sogar noch:

- Am Anfang von Season 2 wurden zu Beginn der Folgen Flashbacks gezeigt. Der eine zeigte mir, wie Shane im Krankenhaus war und "feststellte", dass Rick tot ist.
In einem anderen sah ich, wie Shane Lori sagte, dass Rick angeschossen wurde. Warum? Warum zeigt man mir diese Szenen? Ich weiß, dass das passiert ist, das wurde oft genug erwähnt und bringt mir nichts. Flashbacks sind keine Pflicht. Wenn ihr mir nichts zu zeigen habt, dann lasst es halt. Oder ihr zeigt mir, wie Glenn Pizzen ausliefert. Würde ich mir angucken. Auch in Spielfilmlänge. Glenn ist cool.

- Gewisse Dinge wurden in die Länge gezogen. Sowieso hat mir in Season 2 die Abwechslung gefehlt. Nicht nur personen-, dialog- und plotbedingt, sonden auch, was das Setting angeht. Etwas mehr Schauplätze hätte ich mir dann doch gewünscht. War ja in Season 1 auch nicht so viel mehr, aber da war die Staffel eben auch nur halb so kurz. Season 2 hätte auch mit zwei bis drei Folgen weniger funktioniert.

- Vieles wirkt sehr random, sprunghaft und zusammenhangslos. Jetzt mag der ein oder andere argumentieren: "Ja, ist doch klar! Das ist die Zombie-Welt. Da geht es einfach nur um's Überleben, das ist alles. Da muss es keine Zusammenhänge geben, das macht es ja gerade aus!" Das mag an sich stimmen, jedoch muss ein Medium immer daran gemessen werden, was es will und wie ernst es sich nimmt. "TWD" nimmt sich oft sehr ernst und möchte auch komplexer und zusammenhängend sein, schafft das dann aber eben nicht immer, muss diese Kritik also annehmen.

Ja, komm. Jetzt reicht es auch mal mit dem Gemeckere. Es gäbe natürlich noch viel, dass ich erwähnen könnte, aber etwas Positives gibt es ja auch:

- Die Inszenierung ist der Hammer! Zombies sind Zombies. Abgesehen von angesprochenen Ungereimtheiten wirkt die apokalyptische Welt realistisch. Die Kamera ist gut, Schnitte werden weitestgehend sinnvoll gesetzt, Schauplätze sind glaubwürdig und erinnerungswürdig.

- Es gibt viele sehr gute Dialoge. Wenn es nicht auch einige sehr schlechte gäbe und sich diverse Dialoge nicht zu oft wiederholen würden, wäre das wirklich äußerst fein.

- Es gibt ja auch Lichtblicke unter den Charakteren. Außerdem bin ich irgendwie zuversichtlich, dass da noch einiges passieren kann und wird. Den Kapuzenninja fande ich zwar erst etwas seltsam und albern, nachdem einige von euch Comic-Kennern ihn/sie aber als "Michonne" identifiziert haben und die Rolle scheinbar beliebt ist, bin ich da wieder ganz optimistisch. Mal schauen. Ich glaube ja nicht daran, dass sie eine Frau vernünftig karikieren.

- Season 1 hatte ein atemberaubendes Pacing. Die ruhigeren Plotsequenzen wechselten sinnvoll und perfekt getimed zu Action-Zombie-Bämeräms. In Season 2 war das leider nur noch sehr temporär der Fall. Ich hoffe aber einfach mal, dass sich das mit dem Verlassen der Farm wieder ändert, denn wenn es so weitergeht, wie zuletzt (außer ganz ganz zuletzt) bin ich nicht mehr lange dabei, auch wenn mich das Schicksal bestimmter Chars ja schon ein wenig interessiert.

Rämmsen, ey! Das war's, glaube ich. Ich habe bestimmt etwas vergessen. Aber ist ja auch gut jetzt, ne?


Alter! Das ist noch etwas länger, als ich gedacht hätte. ^^

Liest sich aber eigentlich recht zügig und schön, weil ich klug bin.

Ciao!

Ahhh! Ich habe vergessen, zu erwähnen, wie gut die Webisodes sind.

Insbesondere...

Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
... die Szene, in der Hannah das Gesicht der Stiefmutter der Kinder basht und dabei schreit: "Stay away from my family!" Äußerst kluges Zitat, was auf zwei Ebenen trifft. Fand ich total gut.
__________________
Lüddenzahn I: A New Lüdd - 02.09. bis 04.09.2011
Lüddenzahn II: The Lüdden Strikes Back - 06.07. bis 08.07.2012
Lüddenzahn III: Return of the Lüdden - 16.08 bis 18.08.2013
Lüddenzahn IV: The Phantom Lüdden - 15.08 bis 17.08.2014

Geändert von Dukexx (22.07.2012 um 04:50 Uhr).
Dukexx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2012, 12:26   #67
ZMaster12
Newbie-Schreck
 
Benutzerbild von ZMaster12
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 4.015
Krass. Und ich hab das echt komplett gelesen.
__________________
Homöoparty: 200 Gäste und ein Bier
=====
Zitat:
Spelling: The difference between knowing your shit and knowing you're shit.
ZMaster12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2012, 15:56   #68
RobB
Cooler Shaker
 
Benutzerbild von RobB
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 3.227
Ich bin froh das ich nach S02x02 (die Hirschszene) aufgehört habe zu kucken.
Der comic ist 100-tausend mal besser, selbst die drögsten und langatmigsten Dramen sind besser umgesetzt.

Zwar sind die allgemeinen Quoten am steigen, doch die Zahlen der Comic-kenner in diesen sind scheinbar am fallen - nicht zuletzt durch die Budgetkürzungen. Die werden dafür sorgen, das die Z nur noch als Randerscheinung auftreten. In einer Zombieapokalypse. Dankeschön.

Was ich bisher gehört habe, deutet darauf hin, das sich TWD von einer blutigen Horrorgeschichte zu einem Samstag-Abend-Chick-Flick entwickelt.
Wer hat mit wem geschlafen, wer hat das letzte Twinkie gefressen, wieso hast du meine Katze nach den Z geworfen, etc etc.
__________________
RobB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 06:50   #69
Dukexx
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Dukexx
 
Registriert seit: Oct 2010
Beiträge: 1.787
Zitat:
Zitat von RobB
wer hat das letzte Twinkie gefressen,

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in einer zombieapokalyptischen Welt etwas wichtigeres als Twinkies gibt. Von daher wäre das durchaus ein berechtigtes und reales Problem. Berechtigter als alles, was die DH tut.
__________________
Lüddenzahn I: A New Lüdd - 02.09. bis 04.09.2011
Lüddenzahn II: The Lüdden Strikes Back - 06.07. bis 08.07.2012
Lüddenzahn III: Return of the Lüdden - 16.08 bis 18.08.2013
Lüddenzahn IV: The Phantom Lüdden - 15.08 bis 17.08.2014
Dukexx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2012, 15:01   #70
RobB
Cooler Shaker
 
Benutzerbild von RobB
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 3.227
Hey, hör auf.
Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Andrea ist ganz ok - im Comic. Scharfschütze und vorgeschobener Beobachter.
Und Michone ist auch cool. Für ein Bürobunny das ihrem Liebhaber und dessen besten Freund die Arme und den Unterkiefer abtrennt und sie als Zombieschild wie Hunde gassi führt.

Ich wiederhole mich, aber ich sage dir: Vergess die Serie. Die ist scheisse.
Ich weiss nicht mehr ob sie ihrer Schwester das Ding im Comic angelegt hat oder nicht (in meinen Erinnerungen vermischt sich sowas leider), aber die weitere Entwicklung ist genial. Vor allen Dingen ist dieser Kack-abschnitt im CDC nie im Comic gewesen - das MERKT man, das da jemand an der Geschichte rumpfuscht.
Beispielsweise hat Rick Sophia gerettet, und sie hat Herschel's überlebt.
Vor allen Dingen hat man nie gesehen das irgendwer die Z in dessen Scheune gefüttert hat.
Und das Bein war geheilt weil es einen Schnitt zwischen den Comic-kapiteln gab, ein oder zwei Jahreszeiten (2-8 Monate).


Das die Serie da so Scheisse baut... Dafür kann Kirkman zumindest nix, die Serienschreiberfutzis pfuschen ihm da ins Handwerk. Und der Sender, der immer mehr am Budget rumschneidet.
__________________
RobB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.07.2012, 16:23   #71
TrancemasterB
Checker
 
Registriert seit: Feb 2007
Beiträge: 113
Heilige Scheisse.
Hab mir grad Dukexx Post durchgelesen.
Ich muss sagen das ich dir da in allen Punkten zustimmen muss.
Mich nervt halt dieses extrem Dramaturgische. Total übertrieben.

Und ich habe mich gefragt warum ich Shanes tot so gefreiert habe.
Nach deiner Charakter Beleuchtung ist es mir klar geworden.
Der Typ hat in Season 2 einfach nur genervt.
__________________


Reign of Shadow
Eine Diablo2 Mod mit eigener Item Datenbank


Meine Leserwertungen
http://www.krawall.de/web/userreview/user,223219/

Geändert von TrancemasterB (24.07.2012 um 16:24 Uhr).
TrancemasterB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2012, 16:37   #72
[pio]
Moderator
 
Benutzerbild von [pio]
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 6.817
Zitat:
Zitat von TrancemasterB
Und ich habe mich gefragt warum ich Shanes tot so gefreiert habe.
Nach deiner Charakter Beleuchtung ist es mir klar geworden.
Der Typ hat in Season 2 einfach nur genervt.




Spitze ..

Ich hasse Lori .. fast so sehr, wie ich joffrey lannister hasse.
__________________
Zitat:
Zitat von Milch-eXer
Update: Eine Mod-interne Diskussion hat ergeben, dass ich ein miesepetriger Stinkstiefel bin...
[pio] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2012, 12:59   #73
Colt_Playah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Colt_Playah
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.597
seit einiger zeit geht es ja nun endlich wieder weiter! ich finde die dritte staffel bis jetzt ziehmlich fett, allerdings finde ich michone ein klein bisschen nervig/überzogen.
__________________
Zitat:
Zitat von YODAvs.VADER
Dieser Beitrag wurde nicht von mir geschirben, meine Mutter wollte etwas zu diesem Thema schreiben^^
Colt_Playah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2012, 22:09   #74
[pio]
Moderator
 
Benutzerbild von [pio]
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 6.817
Hab die ersten beiden Folgen gesehen...joar. Geht.
Aber die Serie ist so eingefahren .. glaube, man kann da wirklich kaum mehr draus machen..
__________________
Zitat:
Zitat von Milch-eXer
Update: Eine Mod-interne Diskussion hat ergeben, dass ich ein miesepetriger Stinkstiefel bin...
[pio] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2012, 10:26   #75
Colt_Playah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Colt_Playah
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.597
na ja... eingefahren? ich finde es eigentlich einen ziehmlich starken bruch mit staffel 2. es erscheint mir jetzt viel härter und abgeklärter. man will, meiner meinung nach, sehen lassen, dass die figuren sich in der zombieapokalypse eingelebt und abgefunden haben. Die Zombies sind noch immer gefährlich, aber es ist ein 'normales', tägliches risiko geworden. es geht jetzt drum sich eine zukunft aufzubauen anstatt nur noch zu überleben. das lori hart gedisst wird ist dann natürlich ein bonus, den ich gerne in kauf nehme
__________________
Zitat:
Zitat von YODAvs.VADER
Dieser Beitrag wurde nicht von mir geschirben, meine Mutter wollte etwas zu diesem Thema schreiben^^
Colt_Playah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2012, 01:12   #76
Lesser
RL-Vernachlässiger
 
Benutzerbild von Lesser
 
Registriert seit: Oct 2004
Beiträge: 823
Für den Zuschauer ist es natürlich ein Bruch, in der Zwischenzeit ist auch immer wieder viel Zeit vergangen. Für uns eher ein Augenblick. Man schaue sich ja nur Loris Bauch an. Da kann dann eine Spur "Gewöhnung" auch vorkommen. Gerade an Carl sieht man, dass die Charaktere sich natürlich daran gewöhnen. Selbst Hershel geht mittlerweile anders mit den Beißern um. In der dritten Folge der dritten Staffel gibts wieder mehr allgemeine Informationen über das Verhalten, vielleicht wird das noch gut umgesetzt. Ich bin sowieso gespannt, wie die Serie langfristig verlaufen soll, weil man bei den üblichen Filmen ja meistens ein eher offenes Ende entwickelt.

Und Kommentar zu dem, was in Staffel 3 schon gezeigt wurde.
Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Es ist auch schade, dass Glenn anscheinend wieder unwichtiger wird. Stattdessen scheint T-Dog jetzt an seine Stelle zu rücken. In der zweiten Staffel war T-Dog selten wichtig, auch weil er seine Verletzung hatte. Bisher wurde Glen für jedes Selbstmordkommando ausgewählt. Er sollte immer den Köder spielen, wie bei der Wasserleiche im Brunnen auf der Farm und jetzt soll er Wache halten, während Hershel behandelt wird? Auch die Zombies wirken mittlerweile ungefährlicher, weil der Biss nicht das Ende bedeuten muss, wie man bei Hershel sieht. Auch die Panzerung, die man gefunden hat, macht es irgendwie einfacherer...finde ich. Mal schauen, was da noch so kommt.
Lesser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2012, 18:07   #77
HVossi92
Auskenner
 
Benutzerbild von HVossi92
 
Registriert seit: Jun 2005
Beiträge: 2.629
HVossi92 eine Nachricht über ICQ schicken HVossi92 eine Nachricht über Skype schicken
Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Es ist auch schade, dass Glenn anscheinend wieder unwichtiger wird. Stattdessen scheint T-Dog jetzt an seine Stelle zu rücken. In der zweiten Staffel war T-Dog selten wichtig, auch weil er seine Verletzung hatte. Bisher wurde Glen für jedes Selbstmordkommando ausgewählt. Er sollte immer den Köder spielen, wie bei der Wasserleiche im Brunnen auf der Farm und jetzt soll er Wache halten, während Hershel behandelt wird? Auch die Zombies wirken mittlerweile ungefährlicher, weil der Biss nicht das Ende bedeuten muss, wie man bei Hershel sieht. Auch die Panzerung, die man gefunden hat, macht es irgendwie einfacherer...finde ich. Mal schauen, was da noch so kommt.
[/quote]

Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
T_Dog WAR in der dritten Staffel wichtig, schade er dran glauben musste, findem an sah ihn zu wenig.

Aber ich finde gerade die Sache mit dem Gouvenor und der neuen Stadt wirklich Spannend und holt die Serie aus ihrer "Eingefahrenheit" heraus, auch dass man jetzt gleichzeitig zwei Story Stränge hat bringt etwas.

Das die Zombies ungefährlicher wirken stimmt, in den engen Gängen des Gefängnisses sind sie dennoch eine große Gefahr, wie an T-Dog gesehen.
Aber ansonsten werden die zz wirklich leicht abgeschlachtet, die Spannung liegt mittlerweile nicht mehr im Kampf gegen die Walker, sondern im Zwischenmenschlichen, hier besonders wieder die Stadt und der Gouvenor.(Würd ich nen Trupp Soldaten aufindne, würd ich die erstmal angagieren )




Achtung Spoiler! Zum Lesen bitte markieren:
Nervensäge Numero Uno wurde abgesägt^^
__________________
(\__/)
(O.o )
(> < ) This is Bunny. Copy Bunny into your signature to help him on his way to world domination.



HVossi92 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2012, 09:32   #78
Colt_Playah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Colt_Playah
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 1.597
Staffel 3 ist bis jetzt einfach mal der Hammer! Wirklich ein grosser Unterschied zu der 2. Staffel, wo ja viele geklagt haben, dass es nicht genug Action und zu viel Drama wäre. Was ich auch nett finde, ist dass die TV-Serie hier deutlich abweicht von der Comicvorlage. Spoiler? Nein, das ist kein Spoiler!
__________________
Zitat:
Zitat von YODAvs.VADER
Dieser Beitrag wurde nicht von mir geschirben, meine Mutter wollte etwas zu diesem Thema schreiben^^
Colt_Playah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2012, 19:25   #79
Lesser
RL-Vernachlässiger
 
Benutzerbild von Lesser
 
Registriert seit: Oct 2004
Beiträge: 823
Für Dr. Sheldon Cooper schon Das wäre sowieso mal ein genialer Cameo, wenn ein bekannterer Schauspieler oder eine Rolle als Zombie kurz auftauchen würde.
Lesser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.11.2012, 12:40   #80
RobB
Cooler Shaker
 
Benutzerbild von RobB
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 3.227
So wie Jay Leno in Dawn of the dead 2004?
__________________

Geändert von RobB (14.11.2012 um 12:43 Uhr).
RobB ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:21 Uhr.