Krawall Foren

Zurück   Krawall Foren > Offtopic > Film, Musik und Leseecke
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Thema bewerten
Alt 06.03.2013, 19:57   #1
Habakuk
Moderator
 
Benutzerbild von Habakuk
 
Registriert seit: Aug 2001
Beiträge: 3.762
Spotify Mixtape Thread

Ich bin seit kurzem stolzer Inhaber eines Spotify Premium Accounts, und ich denke das sind ziemlich gut angelegte Euros. Hat sogar mein Late-Adopter Herz derart bewegt, dass ich mir jetzt letztendlich ein Smartphone zugelegt habe.

Einer der positiven Effekte des Ganzen ist, dass auf einmal wieder ziemlich neue Möglichkeiten des legalen (woop woop) Musik-Sharings eröffnet werden. Und plötzlich ist der Austausch auch in so einem Board wie hier, das der deutschen Rechtslage entsprechen will und muss, möglich.

Die Grundidee ist also: Wir, die coolen K-Foris, stellen Playlists mit interessantem Shice in Spotify zusammen, und posten den Link zu diesen Playlists hier. So kann erstens jeder den dicken Musik-Larry raushängen lassen, und zweitens findet man hoffentlich ein paar Empfehlungen, die über David Guetta rausgehen. Und man kann sogar noch drüber reden und andere wegen ihrem kommerzigen Scheißgeschmack runtermachen.
  • Regel Nummer 1: Wer keinen Spotify-Account hat, darf nicht mitmachen. Und kann es auch nicht. Hier geht es nur um Spotify-Playlists und nix anderes. Lokale Files könnt ihr zwar in Playlists speichern, aber wenn jemand anderes sie nicht hat, hat er keinen Zugriff darauf. Womit das ganze auch schön legal ist.
  • Regel Nummer 2: Sagen wir mal, 10 Tracks pro Mixtape reichen. Genre egal, und ihr könnt mischen wie ihr wollt
  • Regel Nummer 3: Macht euch ein bisschen Arbeit mit der Trackauswahl. Niemand braucht einen Link zu einem kompletten KIZ Album.
  • Regel Nummer 4: Postet keine Scheiße. Echt jetz. Ich kann löschen
Also, für einen entspannten Start hab ich einfach mal ein paar Tracks zusammengeschmissen, so Dubstep/ Electro / lounge, irgendwas. Viel Spaß:

Habakuks Ubertracks - Testballon


Ich hoffe auf rege Beteiligung!
__________________
File not found.
Habakuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2013, 20:30   #2
Black Panther
Cooler Shaker
 
Benutzerbild von Black Panther
 
Registriert seit: Jan 2003
Beiträge: 3.418
Ich hoffe ich werde nicht gesteinigt, aber was ist Spotify und wie funktioniert es ?
Black Panther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2013, 20:34   #3
Habakuk
Moderator
 
Benutzerbild von Habakuk
 
Registriert seit: Aug 2001
Beiträge: 3.762
http://de.wikipedia.org/wiki/Spotify

Ist so ein Internet Ding.
(http://de.wikipedia.org/wiki/Internet)
__________________
File not found.
Habakuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 20:29   #4
Habakuk
Moderator
 
Benutzerbild von Habakuk
 
Registriert seit: Aug 2001
Beiträge: 3.762
Keiner Bock? Keiner Zeit? Keiner hat Spotify? Keiner mag Musik?
__________________
File not found.
Habakuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 20:41   #5
Nörk
Auskenner
 
Benutzerbild von Nörk
 
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 2.106
Zuerst mal hättest du auch mich steinigen müssen, denn ich kenne (kannte) Spotify ebensowenig wie Pantherchen.
Zitat:
Zitat von Habakuk
Hat sogar mein Late-Adopter Herz derart bewegt, dass ich mir jetzt letztendlich ein Smartphone zugelegt habe.
Für mich eher ein Grund, einen großen Bogen um Spotify zu machen.
Außerdem habe ich, von einigen Spiele-Soundtracks abgesehen, noch nicht ein einziges Mal Musik in rein virtueller (MP3) Form gekauft, sondern immer als CD.
Gegenargumente, um mich zu bekehren?

Grüße
Nörk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 20:47   #6
PaladinXL
RL-Meider
 
Benutzerbild von PaladinXL
 
Registriert seit: Aug 2006
Beiträge: 919
PaladinXL eine Nachricht über MSN schicken
Ich habe Tapes.. auch mit Mix - aber keinen Spotify-Account. Ich denke mal, dass hier kaum einer solch einen Account besitzt, geschweige denn Premium.

Bin gespannt, was sich hier noch abspielt, denn an sich sind (gute) Mixtapes (auch wenn nicht auf Tapes) ne feine Sache.
__________________
Hey, da liegt Kot!
PaladinXL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2013, 21:02   #7
Habakuk
Moderator
 
Benutzerbild von Habakuk
 
Registriert seit: Aug 2001
Beiträge: 3.762
Zur Information, man braucht kein Smartphone. Das ganze hat einen Player, der sowohl lokale als auch Streaming-Dateien abspielt. Also wie mein good old Winamp, nur mit legalem Internet-Zugriff auf ziemlich riesige Datenbanken. Und es ersetzt eben dank Android-App auch den unseligen Ipod incl. itunes.

Irgendwie dachte ich, ich bin so ziemlich der letzte der sich das geholt hat. Ich kann es jedenfalls nur empfehlen, und ich war selbst mehr als skeptisch.
__________________
File not found.
Habakuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2013, 18:47   #8
Audax
Große-Augen-Macher
 
Benutzerbild von Audax
 
Registriert seit: May 2011
Beiträge: 15
Damit du nicht ganz alleine deine Playlists erstellen musst :

Klick mich.

Hab einfach mal Zeugs zusammen geschmissen, was ich so in letzter Zeit höre. Ist so Rock/Punk/Rap Zeugs

Ich habe auch seit geraumer Zeit einen Spotify Premium Account. Ist einfach extrem praktisch, da ich mir so oder so jeden Monat mindestens ein neues Album kaufen würde und die CD's meistens nach dem ersten Mal durchhören nur in der Gegend rumstehen...natürlich fehlt irgendwo das haptische, aber man muss ja irgendwie Kompromisse eingehen

Zwischendurch hab ich auch mal simfy im Premium Account ausprobiert, aber das ist einfach schlecht programmiert und hat einen kleineren Musikkatalog...
__________________
Audax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2013, 12:01   #9
Schlagerfreund
Auskenner
 
Benutzerbild von Schlagerfreund
 
Registriert seit: Aug 2006
Beiträge: 2.446
K-Mixtape März 2013
__________________
Das was Ed sagt.
Schlagerfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2013, 17:22   #10
Habakuk
Moderator
 
Benutzerbild von Habakuk
 
Registriert seit: Aug 2001
Beiträge: 3.762
Fein fein!
Die Orsons werde ich mir mal näher zu Gemüte führen, bestenfalls einen Track der weniger albern endet.

Und Schlagerfreund, ich nehme an du kennst/magst Blood for Blood schon? Off with their head klingt ziemlich ähnlich.
__________________
File not found.
Habakuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2013, 18:44   #11
Schlagerfreund
Auskenner
 
Benutzerbild von Schlagerfreund
 
Registriert seit: Aug 2006
Beiträge: 2.446
Blood for Blood haben mal so absolut nichts mit Off with Their Heads zu tun und ich wüsste jetzt auch nicht wo die wirklich ähnlich klingen würden.

Blood for Blood hat zwar stilistisch durchaus ne ordenliche Ecke Punk aber in erster Linie ist es relativ klassicher Boston Hardcore .Off With Their Heads spielen dagegen recht schnörkellosen melodischen Punkrock.
__________________
Das was Ed sagt.
Schlagerfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2013, 19:45   #12
Habakuk
Moderator
 
Benutzerbild von Habakuk
 
Registriert seit: Aug 2001
Beiträge: 3.762
Tschuldigung.

Hätte hier trotzdem noch eine Runde 80 Jahre Cheese Rock:
Habakuk's Ubertracks - 80s cheese
__________________
File not found.
Habakuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 10:57   #13
kojima
Große-Augen-Macher
 
Benutzerbild von kojima
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 23
Thumbs up

Wow, das ist ja ein echt tolles Programm! Die Auswahl ist ja riesig. Ich hab sogar ein paar lokale Bands in meiner Nähe gefunden. Und mit Last.fm lässt sichs auch verbinden, was will man mehr?

Ich hab jetzt auch mal eine Playlist erstellt: http://open.spotify.com/user/stuntko...H6T6WOj0IBcLmJ
__________________
kojima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 14:09   #14
Tapirella
Checker
 
Benutzerbild von Tapirella
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 135
Zitat:
Zitat von Audax
Damit du nicht ganz alleine deine Playlists erstellen musst :

Klick mich.
Woodkid! <3

Ich bezweifle stark, dass hier irgendjemand meinen Musikgeschmack teilt, deswegen mache ich mir jetzt nicht die Mühe eine K-Foren taugliche Playlist zu erstellen. Da ich aber gerade ohnehin mit den Playlisten herumexperimentiere um möglichst passende Radiosender zu bekommen, kann ich auch mal zwei verlinken.

Nr.1 (Indierock/-pop/-tronic/Labels sind scheiße und unzureichend)

Nr.2 (in erster Linie Folk und "Heroinmusik", wie ich mir sagen lassen musste)
__________________
"Falling is just like flying, except there's a more permanent destination."
Tapirella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2013, 14:58   #15
Black Panther
Cooler Shaker
 
Benutzerbild von Black Panther
 
Registriert seit: Jan 2003
Beiträge: 3.418
Zitat:
Recherchen des Hessischen Rundfunks zufolge bekommt ein Künstler im besten Fall nur 0,00164 Euro pro Stream. Zum Vergleich: Verkauft ein Künstler ein Album mit 13 Songs auf CD, bleiben ihm im besten Fall rund 3 Euro. Wird es gestreamt, sind es rund 0,02 Euro.

Ich bin einfach ein Mensch der solche Sachen gerne besitzt. Daher kaufe ich mir Musik oder CD's lieber. Außerdem soll derjenige ja auch etwas davon haben und ich meine 2 Cent ist schon arg wenig. Hat einer eventuell Angaben wie das aussieht beim Download eines digitalen Albums im Vergleich zur CD ?
Black Panther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 00:15   #16
Habakuk
Moderator
 
Benutzerbild von Habakuk
 
Registriert seit: Aug 2001
Beiträge: 3.762
Dann wird das hier wohl nicht dein Lieblingsthread
__________________
File not found.
Habakuk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 07:13   #17
Schlagerfreund
Auskenner
 
Benutzerbild von Schlagerfreund
 
Registriert seit: Aug 2006
Beiträge: 2.446
Zitat:
Zitat von Tapirella
Woodkid! <3

Ich bezweifle stark, dass hier irgendjemand meinen Musikgeschmack teilt, deswegen mache ich mir jetzt nicht die Mühe eine K-Foren taugliche Playlist zu erstellen. Da ich aber gerade ohnehin mit den Playlisten herumexperimentiere um möglichst passende Radiosender zu bekommen, kann ich auch mal zwei verlinken.

Nr.1 (Indierock/-pop/-tronic/Labels sind scheiße und unzureichend)

Nr.2 (in erster Linie Folk und "Heroinmusik", wie ich mir sagen lassen musste)

Ich hab eigentlich nix gegen so Indierock mit Einschlag in Richtung Garage aber bei den meisten Bands fehlt mir da letztendlich einfach der Biss. Besonders wenn das alle recht junge Bands und wesentlich ältere das in dem Bereich besser machen.
__________________
Das was Ed sagt.
Schlagerfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 13:49   #18
Tapirella
Checker
 
Benutzerbild von Tapirella
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 135
Zitat:
Zitat von Schlagerfreund
Ich hab eigentlich nix gegen so Indierock mit Einschlag in Richtung Garage aber bei den meisten Bands fehlt mir da letztendlich einfach der Biss. Besonders wenn das alle recht junge Bands und wesentlich ältere das in dem Bereich besser machen.
Wo is'n das Indie? Das klingt eher nach Psychobilly, ohne mir jetzt weitere Sachen von denen anzuhören.
Und junge Bands? Viel klassischer als The Libertines und Death Cab for Cutie geht es doch kaum. (Mal abgesehen davon, dass es natürlich viele "neuere"Bands sind - schließlich habe ich die Listen erstellt um neue Musik zu finden und nicht nur The Smiths und Britpop zu bekommen. )
__________________
"Falling is just like flying, except there's a more permanent destination."

Geändert von Tapirella (12.03.2013 um 13:50 Uhr).
Tapirella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 16:46   #19
Schlagerfreund
Auskenner
 
Benutzerbild von Schlagerfreund
 
Registriert seit: Aug 2006
Beiträge: 2.446
Indie als "Musikrichtung" ist bei mir so ne Sache, ich sehe das jetzt nicht als Stil an sondern eher als Haltung und Form die eine Band oder ein Künstler hat. Das schlägt sich auch oft in der Musik nieder weil man oft nicht den Anspruch hat einen Massenmarkt zu bedienen aber für mich ist Indie keine Stilrichtung.

Was junge Bands angeht so hab ich mich wohl falsch ausgedrückt. Besser wäre gewesen ich hätte gesagt Bands der jüngeren (Garage) Geschichte. Was Garage angeht so bin ich halt eher in der Ecke die klar vor dem nennen wir es mal Garagerevival in den 90ern steht. Geht dann eher so in die Ecke MC5 und eher so Lo-Fi Gedönsel.

Psychobilly hört sich doch eher so an.


Grüße

dein Musiknazi.
__________________
Das was Ed sagt.
Schlagerfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 17:12   #20
Tapirella
Checker
 
Benutzerbild von Tapirella
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 135
Och komm, Indie an Plattenfirmen und Attitude festmachen zu wollen ist doch obsolet. Was sollen Franz Ferdinand (die ich übrigens nicht ausstehen kann, die sich aber prima als Beispiel eignen) denn anderes sein als Indie?
Indie ist schwammig, ja, aber funktioniert als Musikrichtung dennoch wunderbar. Indie hat sich ja aus dem entwickelt, was du als "alte Bands" bezeichnest. Aber die heutige Musikszene hat damit eher weniger zu tun - niemand braucht Garageeinflüsse um sich Indie zu nennen. Aber wie ich bereits schrieb, Labels empfinde ich eh meist als unzureichend.

Liebe Grüße,
Indie-Cindy, die seit knapp zehn Jahren wunderbar unter dem Label Indie/Britpop/Alternative neue und großartige Musik findet
__________________
"Falling is just like flying, except there's a more permanent destination."
Tapirella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 17:21   #21
Schlagerfreund
Auskenner
 
Benutzerbild von Schlagerfreund
 
Registriert seit: Aug 2006
Beiträge: 2.446
Zitat:
Was sollen Franz Ferdinand (die ich übrigens nicht ausstehen kann, die sich aber prima als Beispiel eignen) denn anderes sein als Indie?

Rock

Indie ist für mich wie gesagt in erster Linie nur ein Label und mehr nicht. Ähnlich denke ich übrigens auch über Indiegames.
__________________
Das was Ed sagt.
Schlagerfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 17:40   #22
Tapirella
Checker
 
Benutzerbild von Tapirella
 
Registriert seit: Apr 2011
Beiträge: 135
Zitat:
Zitat von Schlagerfreund
Rock

Indie ist für mich wie gesagt in erster Linie nur ein Label und mehr nicht. Ähnlich denke ich übrigens auch über Indiegames.
Na dann... jeder wie er mag.
Für mich ist Metal schließlich auch immer nur Metal - oder halt Krach - während andere Leute ihre Subgenres zelebrieren. Aber du darfst mir glauben, dass deine Einschätzung, auch als geschätzter Musiknazi, nicht von allen geteilt wird. Jedenfalls nicht von jenen, die die Musik tatsächlich hören.

Edit: Oh, falls sich das irgendwie pissig liest, so ist es nicht gemeint. Eher ein bisschen tongue-in-cheek.
__________________
"Falling is just like flying, except there's a more permanent destination."
Tapirella ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2013, 17:56   #23
Schlagerfreund
Auskenner
 
Benutzerbild von Schlagerfreund
 
Registriert seit: Aug 2006
Beiträge: 2.446
Pissig muss nicht schlecht sein. Gerade der Begriff "Indie" geht mir halt relativ auf den Keks was wahrscheinlich an der Tatsache liegt das er inflationär gebraucht wird.
__________________
Das was Ed sagt.
Schlagerfreund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:57 Uhr.