Krawall Foren

Zurück   Krawall Foren > Offtopic > Gesellschaft, Politik, Menschen & Soziales
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Thema bewerten
Alt 16.02.2012, 00:23   #1
lofo
Kranzfred
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 49
Versandhaus verschickt ware...rechnung offen für jeden?

Ich bin sauer, ich hatte bei einem bekannten Versandhaus etwas bestellt.
Es gab eine Bestellung aber zwei unterschiedliche Lieferzeiten, sie wollten wohl versandkosten sparen und hatten die zweite Ware in einem DURCHSICHTIGEN papierumschlag gestopft, die Rechnung und der Kontostand waren für jeden offen ersichtlich.
Ich finde das eine Frechheit!
Kann man da nicht irgendwas tun? Ich meine rechtlich?
Ich hatte dort ja schon oft bestellt und NIE wurde mein Kontostand draufgedruckt.
Mir kommt es fast so vor, als hätte man das mit Absicht gemacht.
Nun weiß auf jedenfall der Postbote sicher alles von meinem Kontostand, wie teuer die Ware war usw.
Ich bin sehr sauer, ich meine wo ist da der Datenschutz?
Da kann man ja gleich alle Briefe in einem durchsichtigen Umschlag verschicken.
__________________
Es fällt mir manchmal schwer, die richtigen Worte zu finden oder was ich genau meine.
Ich bin auch nur ein Mensch!
lofo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2012, 00:31   #2
Osterhasse
 
Beiträge: n/a
Rechtlich was dagegen zu Unternehmen würde nichts bringen, außer deine Zeit und eventuell dein Geld kosten !
Am ende kommt nämlich nichts raus

"Verfahren wegen Belanglosigkeit eingestellt" !

Zitat:
Zitat von lofo
Ich hatte dort ja schon oft bestellt und NIE wurde mein Kontostand draufgedruckt.


Scheint sich dann wohl um ein Versehen zu handeln, Menschen können irren und Programme (z. B. ein Warenwirtschaftsprogramm) falsch bedienen oder das Computerprogramm hat einen Fehler.

Zitat:
Zitat von lofo
Mir kommt es fast so vor, als hätte man das mit Absicht gemacht.


Sehr unwahrscheinlich.
Und was hätte das Versandhaus/ Shop davon ?

Zitat:
Zitat von lofo
Nun weiß auf jedenfall der Postbote sicher alles von meinem Kontostand, wie teuer die Ware war usw.


Der Postbote hat doch keine Zeit so etwas zu Lesen und sehr wahrscheinlich interessiert es Ihn auch nicht !
  Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2012, 00:44   #3
MasterScorpion
Moderator
 
Benutzerbild von MasterScorpion
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 4.445
MasterScorpion eine Nachricht über ICQ schicken
@lofo: Diesbezüglich solltest du einen Anwalt konsultieren.
Wenn du es nicht tust war es wohl nicht so wichtig.
ABER es geht noch einfacher: Frag beim Versandhaus nach was passiert ist und HEEYYY vielleicht klärt es sich sogar! ^^
__________________


MasterScorpion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2012, 01:54   #4
Black Panther
Cooler Shaker
 
Benutzerbild von Black Panther
 
Registriert seit: Jan 2003
Beiträge: 3.103
Jo die einfachste Sache wäre durchaus erstmal mit dem Versandhaus Kontakt aufzunehmen denn in der Regel wird sowas nicht absichtlich durchgeführt.

In der Regel, sofern du sie nicht gleich beleidigst wird das Versandhaus auch ein Interesse daran haben den Fehler zu erklären und zu bereinigen (vllt. bekommst du ja auch eine Gutschrift dafür).
Black Panther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2012, 09:56   #5
lofo
Kranzfred
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 49
Zitat:
Zitat von Osterhasse
Sehr unwahrscheinlich.


Der Postbote hat doch keine Zeit so etwas zu Lesen und sehr wahrscheinlich interessiert es Ihn auch nicht !
Hatte ich mir gestern abend auch gedacht, ich war einfach übermüdet und sauer ^^ Den ganzen tag geackert...da lässt man seine Wut wo raus. Im Nachhinein habe ich mir auch gedacht, der Postbote würde wohl kaum alle Sendungen angucken oder notieren. Aber ärgerlich finde ich das ganze schon. Wozu nimmt man überhaupt eine halbtransparente Verpackung, egal ^^.
__________________
Es fällt mir manchmal schwer, die richtigen Worte zu finden oder was ich genau meine.
Ich bin auch nur ein Mensch!

Geändert von lofo (16.02.2012 um 09:59 Uhr).
lofo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2012, 11:11   #6
Gast16929
Auskenner
 
Benutzerbild von Gast16929
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 2.478
Dass das eine Lapalie ist und wegen Belanglosigkeit eingestellt würde, ist absolut falsch. Es ist ein klarer Gesetzesverstoss gegen das Bundesdatenschutzgesetz. Ob das aus Versehen passiert ist, ist egal, da nur die Erfüllung des Tatbestands zählt. Beim Verstoss mit Voratz drohen nur härtere Strafen, wie Gefängnisaufenthalte. Bei Fahlässigkeiten wird eine Geldbuße verhängt werden. Kosten wird die Verfolgung auch nichts, ausser deine Zeit. Der Staatsanwalt der den Fall prüft, wird ja von Steuern bezahlt. Natürlich sollte man, wenn man Anzeige erstattet, auch stichhaltige Beweise vorlegen können, und/oder Zeugenaussagen beibringen können.

Ich bin der Meinung sowas sollte man auf keinen Fall auf sich beruhen lassen. Wenigstens die Firma solltest du darauf hinweisen, dass sie etwas gegen solche Fehler unternehmen können.
Gast16929 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:00 Uhr.