Krawall Foren

Zurück   Krawall Foren > Hardware Foren > Hilfestellungen
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Thema bewerten
Alt 10.11.2012, 12:39   #1
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
WLAN Access Point ins Netzwerk einbinden

Moin Leute,

ich brauche mal ein theoretischen Ablauf über das einbinden eines Access Points.

Habe nun ein anderen Internetanbieter der ein spezielle Modem inkl Router stellt und wo es auch nur dieses eine Gerät gibt.

Die Einstellmöglichkeiten sind sehr spartanisch und ich will vorher abchecken wie genau so ein Access Point konfiguriert werden muss damit alles läuft.

Ich kann mir nämlich vorstellen das die sowas unterbinden wollen, weil man für die WLAN Funktion 3€ monatlich extra zahlen soll.

Ein bestimmtest Geräte habe ich noch nicht gekauft, aber wenn ich im Preisvergleich gucke kostet ein günstiger Access Point einmalig 10€
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2012, 22:19   #2
Gast211503
Sterntaler
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 5.681
Öhm, am Switch anstecken, ggf. ne IP-Adresse vergeben, den AP selbst konfigurieren und Client verbinden....
Warum sollte WLAN extra kosten?

Entweder verdrehst du gerade irgendwas oder irgendwas ist sehr komisch.
Gast211503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2012, 10:18   #3
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
Nein du verstehst was falsch.
Dieses spezial Modem hat schon WLAN mit drin, was aber deaktiviert ist und eine monatliche Gebühr kosten soll wenn man es nutzen will.

Auf Gebühr habe ich null Bock und der beschissene WLAN Empfang hier zwingt mich eh zu mehreren Access Points.

Nur muss man ja auch die Geräte (AP und Router) kommunizieren.

Ich hatte mal ne Zeit lang 2 Router vernetzt was ziemlige IP Probleme gebracht hat.
Wenn man das nicht alles in einer bestimmten Reihenfolge in Betrieb genommen hat lief da gar nix mehr.
Diese Probleme wollte ich mir gerne ersparen.
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2012, 13:46   #4
Gast211503
Sterntaler
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 5.681
Achso. Naja diese Teile vom Provider finde ich allesamt bekloppt. Sofern es möglich ist versuche ich immer eigene Hardware zu verwenden, schon alleine vom Funktionsumpfang her. Extrakohle für eine Funktionsfreischaltung...eine Frechheit. Welcher Provider wenn man fragen darf?

Edit:Tipp: Schau mal im Netz nach einer anderen Firmware... *hust*

Geändert von Soldier_DDR (11.11.2012 um 13:50 Uhr).
Gast211503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2012, 22:43   #5
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
Gibt kaum andere Firmen, die Modems für TV Kabel sind nicht gerade gängig.
Gibt noch ne Fritzbox die man aber auch nicht kaufen kann sondern nur für 5€ pro Monat mieten.

Also muss ich nun das beste darauß machen vorallen weil von dem Ort wo das Modem steht der WLan Empfang bisher von jeden Router den ich getestet habe beschissen war.

So bin ich so oder so auf mehre Access Points angewiesen.
Die Frage ist nun nur auf was muss ich achten? Wie bekomme ich die zusätzliche Hardware problemlos eingebunden?
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 00:46   #6
ZMaster12
Newbie-Schreck
 
Benutzerbild von ZMaster12
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 4.233
Ein paar mehr Details über die Hardware wären hilfreich. Was für ein Modem und welcher Provider, falls Router - welcher, sonstige Hardware, etc.?
__________________
Homöoparty: 200 Gäste und ein Bier
=====
Zitat:
Spelling: The difference between knowing your shit and knowing you're shit.
ZMaster12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 11:21   #7
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
Hitron Technologies CVE-30360
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 13:43   #8
ZMaster12
Newbie-Schreck
 
Benutzerbild von ZMaster12
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 4.233
Das ist unfassbar. Wusste nicht, dass es sowas wirklich gibt.
Technisch möglich ist bekanntlich alles, dass es geht ist klar. Aber dass Anbieter so eine krasse Scheiße wirklich durchziehen ... mir bleibt ein wenig die Spucke weg.

AP anschließen ist einfach. Normalen Router mit WLAN nehmen, Routing ausschalten ("als Access Point verwenden"), anstecken, fertig. Einige haben das direkt in ihrer Firmware als Option. Dieser hier z.B., falls ich mich recht erinnere.
__________________
Homöoparty: 200 Gäste und ein Bier
=====
Zitat:
Spelling: The difference between knowing your shit and knowing you're shit.

Geändert von ZMaster12 (13.11.2012 um 13:50 Uhr).
ZMaster12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 16:10   #9
Sultan1
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Sultan1
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 1.951
ähm ich habe auch ein HitronTech BRG 35503-ED und da habe ich meine fritz.box 3170 angeschlossen. ich musste dafür allerdings die modem funktion ausschalten und nutze die fritz.box jetzt nur als router. war ziemlich kompliziert einzustellen.
schau mal hier: http://www.avm.de/de/Service/Service...line/15922.php ich glaube so habe ich das auch eingestellt.

ps: ich habe auch ziemlich abgekotzt den scheiss einzustellen. hoffe es hilft dir, viel erfolg.

edit: noch was, ich weiss genau, dass ich damals im browser (firefox) unter "ansicht" > "webseiten-stil" > "kein stil" auswählen musste, um in die "experten ansicht" zu kommen.
__________________


Physik ist, was du draus machst!

Geändert von Sultan1 (13.11.2012 um 16:15 Uhr).
Sultan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 16:21   #10
ZMaster12
Newbie-Schreck
 
Benutzerbild von ZMaster12
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 4.233
Es wird in Foren/Wikis ("der Community") davon abgeraten zuviel am Kabelmodem rumzufummeln.
Könnte sogar rechtliche Probleme geben: http://www.wehavemorefun.de/fritzbox..._DOCSIS-Modems

Ich packe diese Art der Kundenverarsche immer noch nicht ganz.
Aber wenigstens kann man sich problemlos einen AP anschließen. Modifzierungen am Modem selbst sind nicht nötig.


EDIT: Ich habe sultans Post falsch gelesen ... an der Fritzbox kann man natürlich rumfummeln was man will. Sorry
__________________
Homöoparty: 200 Gäste und ein Bier
=====
Zitat:
Spelling: The difference between knowing your shit and knowing you're shit.

Geändert von ZMaster12 (13.11.2012 um 16:22 Uhr).
ZMaster12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 16:25   #11
Sultan1
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Sultan1
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 1.951
ne, an dem modem habe ich gar nix verändert. lediglich an der f.box ... wenn er eine hat, kann er das ja mal testen.
__________________


Physik ist, was du draus machst!
Sultan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2012, 18:15   #12
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
Also ich habe keine.
Die nächste Frage ist viel "WLAN Router" braucht man?

Profigerät?
http://geizhals.at/de/577877

Oder lieber was billiges a la TP-Link ?
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 20:03   #13
Gast211503
Sterntaler
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 5.681
Die Frage musst du dir doch selbst beantworten. Mehr wie ohne Schnur surfen willste ja nicht... Wenn du aber Probleme mit dem Empfang hast würde ich auf die Antennen achten. Auch 2 Antennen an einem Gerät können Sinn machen.
Gast211503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 21:07   #14
ZMaster12
Newbie-Schreck
 
Benutzerbild von ZMaster12
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 4.233
Ich kann diesen hier empfehlen: http://geizhals.at/de/669478

Gutes Gerät, guter Empfang, von Cisco, und Preis geht auch in Ordnung.
Hat mein Mitbewohner gerade für die Wohnung hier gekauft und einen zweiten auch vorher schonmal bei sich verwendet.

Profi-AP braucht es sicher nicht für zuhause.
__________________
Homöoparty: 200 Gäste und ein Bier
=====
Zitat:
Spelling: The difference between knowing your shit and knowing you're shit.

Geändert von ZMaster12 (16.11.2012 um 21:09 Uhr).
ZMaster12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 21:58   #15
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
Naja habe aber hier so Probleme mit dem Empfang.

Ausserdem bin ich mir nicht sicher wie gut die Geräte sind.
Wäre nämlich schon gut wenn ich die 100Mbit Leitung auch auf ein Laptop nutzen kann.

Dort werde ich dann wohl ein Router mit ein 1000Mbit WAN haben müssen, damit die langsamen Ports mir nicht die Leitung ausbremsen.

Über Lan Kabel erreiche ich in moment 12-14Mb/Sek DL Speed
Was eine 100Mbit Leitung übersteigt.
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2012, 22:49   #16
ZMaster12
Newbie-Schreck
 
Benutzerbild von ZMaster12
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 4.233
Dann nimm den E4200, der kommt auf über 100MBit/s realen Durchsatz.

WLAN Empfang liegt übrigens nicht nur am Router. Jedes Packet wird vom Endgerät bestätigt. Kommen die ACKs nicht an, wird retransmitted, und die Verbindung ist scheiße.
Was dann hilft, sind z.B. bessere Verstärker und Filter im Router, was die Sache teurer macht.
__________________
Homöoparty: 200 Gäste und ein Bier
=====
Zitat:
Spelling: The difference between knowing your shit and knowing you're shit.
ZMaster12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 14:41   #17
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
Nun das is ja die Sache die ich damit meine "Wieviel WLAN braucht man?"

In den Zimmer wo der PC steht sind schon Kabel gelegt mit ein HP 1GBit Switch
Was ans Kabel kommen kann ist am Kabel.

Aber bald stehen halt mal ein paar neue Geräte an wie Tablet oder Laptop und nen neues Handy.
Da solche Geräte WLAN brauchen will ich halt schon vorher aus machen was ich brauche.

Ich möchte halt nur soviel ausgeben wie nötig um die max. Transferrate zu erhalten.
Kurz um günstiges High End

Aber auf dem Papier ist halt alles gleich und es ist ja nix neues das billige Geräte einbrechen sobald sie wirklich belastet werden.
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2012, 21:33   #18
Sultan1
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Sultan1
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 1.951
Zitat:
Zitat von StillPad
Also muss ich nun das beste darauß machen vorallen weil von dem Ort wo das Modem steht der WLan Empfang bisher von jeden Router den ich getestet habe beschissen war.
wieso stellst du den wlan-router dann nicht woanders hin? der muss doch nicht zwangsweise direkt neben dem modem stehen.
Zitat:
Zitat von StillPad
Nun das is ja die Sache die ich damit meine "Wieviel WLAN braucht man?"
bestell doch einfach mehrere router bei amazon und schick die nicht gebrauchten zurück. machste doch sonst auch so ...
__________________


Physik ist, was du draus machst!
Sultan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 12:10   #19
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
Zitat:
Zitat von Sultan1
wieso stellst du den wlan-router dann nicht woanders hin? der muss doch nicht zwangsweise direkt neben dem modem stehen.

bestell doch einfach mehrere router bei amazon und schick die nicht gebrauchten zurück. machste doch sonst auch so ...

Ich kann auch ein direkt neben den PC stellen, Switch+Kabel sind ja da.

2. hahaha
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 13:17   #20
Sultan1
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Sultan1
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 1.951
... ok, dann schlage ich mal vor, dass du dir erstmal einen wlan router deiner wahl holst und dann den empfang testest, kannst ja auch verschiedene standorte testen, soweit das geht. wenn das dann nicht reicht, kannst du dir doch immernoch einen repeater dazu holen.

noch was, beim wlan nimmt nicht nur die signalstärke durch wände oder decken ab, sondern auch gleichzeitig die sendeleistung. (ist ja logisch ne ^^) soll heißen, nur bei 100% signalleistung bekommst du auch 100% datenübertragung. ein wlan-router mit 300mbit/s sollte deine 100mbit allerdings auch noch problemlos in den nebenraum oder eine etage höher transportieren.
__________________


Physik ist, was du draus machst!

Geändert von Sultan1 (18.11.2012 um 13:18 Uhr).
Sultan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 18:04   #21
Gast211503
Sterntaler
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 5.681
Oder kauf dir einen "guten" (zum besseren Konfigurieren) und einen billigen und nehm den 2. als Repeater, wenn es dir rein um den Empfang geht.
Gast211503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 20:03   #22
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
Soweit ich weiß kann aber nicht jeder "Repeaten"

Ausserdem bin ich nun genauso schlau wie vorher und weiß nicht was ich kaufen soll.
Nicht jeder Router der 300MBit schaffen soll, schafft dies auch annährend.
Man kann schon froh sein wenn man 80 bekommt war gar nicht klar geht.

Das ist nicht wie bei Grafikkarten wo alle die annährend selbe Leistung haben mit ein bestimmten Chipsatz
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 21:06   #23
.Wiki
Moderator
 
Benutzerbild von .Wiki
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 4.169
.Wiki eine Nachricht über ICQ schicken
Die 300MBit die angegeben werden wirst du auch mit teurer Hardware selten bis garnicht erreichen. Dafür müsstest du das Gerät erstens direkt neben die Antenne stellen und zweitens MUSS die Hardware des Notebooks auch die Bandbreite schaffen.

Wenn dein Notebook also keine extrem gute Wlan Antenne + Antennenkonstruktion intern besitzt kannst du es sowieso vergessen die volle Bandbreite auszuschöpfen.
.Wiki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2012, 21:35   #24
Gast211503
Sterntaler
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 5.681
Mir stellt sich nebenbei die Frage der Notwendigkeit. Selbst für das Streamen einer Blueray braucht man nur 36Mbit/s

Wofür brauchst du denn unbedingt die 300Mbit?

http://www.youtube.com/watch?v=I5cYgRnfFDA

Geändert von Soldier_DDR (18.11.2012 um 21:39 Uhr).
Gast211503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 11:14   #25
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
Nun 300 is auch schon wieder veraltet inzwischen gibs schon 500 und ich meine 600er Ankündigungen gesehn zu haben.
Ich weiß aber nicht wie gut/schlecht die Sachen sind.

@Soldier
Notwendigkeit?! Steht doch dort
100MBit Internet Leitung!!!
Die sogar mehr leistet als die theoretische 100Mbit Leitung
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 11:32   #26
.Wiki
Moderator
 
Benutzerbild von .Wiki
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 4.169
.Wiki eine Nachricht über ICQ schicken
Um nochmal auf meinen letzten Post zurück zu kommen. Weist du ob dein Notebook überhaupt in der Lage wäre 300Mbit oder mehr via Wlan zu übertragen? Sonst wäre das nämlich eine sinnfreie Investition.
.Wiki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 11:37   #27
Sultan1
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Sultan1
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 1.951
@Wiki
StillPad will für die zukunft kaufen, was ja nicht unbedingt verkehrt ist, doch ich denke dafür muss er erstmal auf die zukunft warten

@topic
der neuste wlan-standard ist der 802.11n (wird meistens einfach als wlan-n bezeichnet)... der ist für 300mbit ausgelegt (maximal, das heißt laborwerte die im normalfall niemand erreicht)

da alles was angeblich mehr leisten soll, nicht standartisiert ist, kann dir auch niemand wirklich sagen, wie gut/schlecht diese dinger sind

kennst du denn niemand der dir mal einen wlan router borgen kann, zum testen? die konfig kann man bei vielen geräten einfach per backup speichern, sodass du eigentlich nix unwiederruflich verstellen kannst.

ps: wo hast du denn 500mbit wlan router gesehen? google spuckt da nix aus. zumindest nix kaufbares ...
__________________


Physik ist, was du draus machst!

Geändert von Sultan1 (19.11.2012 um 11:39 Uhr).
Sultan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 13:44   #28
ZMaster12
Newbie-Schreck
 
Benutzerbild von ZMaster12
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 4.233
Zitat:
Zitat von Sultan1
@Wiki
StillPad will für die zukunft kaufen, was ja nicht unbedingt verkehrt ist, doch ich denke dafür muss er erstmal auf die zukunft warten

@topic
der neuste wlan-standard ist der 802.11n (wird meistens einfach als wlan-n bezeichnet)... der ist für 300mbit ausgelegt (maximal, das heißt laborwerte die im normalfall niemand erreicht)

da alles was angeblich mehr leisten soll, nicht standartisiert ist, kann dir auch niemand wirklich sagen, wie gut/schlecht diese dinger sind

kennst du denn niemand der dir mal einen wlan router borgen kann, zum testen? die konfig kann man bei vielen geräten einfach per backup speichern, sodass du eigentlich nix unwiederruflich verstellen kannst.

ps: wo hast du denn 500mbit wlan router gesehen? google spuckt da nix aus. zumindest nix kaufbares ...


802.11ac ist seit langem in Entwicklung und wird laut Plan noch Ende 2012 fertig.
Dazu gibt es auch schon die ersten Produkte.

Käuflich zu erwerben u.a. hier:
http://geizhals.de/?cat=wlanrout&xf=529_802.11ac#xf_top

Als nächstes kommt dann noch 802.11ad aka "WiGig", was dann aber zusätzlich im völlig neuen Frequenzband 60GHz arbeitet.
__________________
Homöoparty: 200 Gäste und ein Bier
=====
Zitat:
Spelling: The difference between knowing your shit and knowing you're shit.

Geändert von ZMaster12 (19.11.2012 um 13:45 Uhr).
ZMaster12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 14:28   #29
Sultan1
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Sultan1
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 1.951
802.11ac ... von der entwicklung habe ich auch schon gehört, aber den standard dazu gibt es offiziell noch nicht und das wird ja einen grund haben, ich stehe der neusten technik eh immer skeptisch gegenüber, da es meistens nicht wirklich ausgereift ist ... kinderkrankheiten und so ...

60GHz ... auch davon habe ich schon gelesen, aber bei übertragungsraten von ~10m, bei freier sicht nehm ich doch lieber ein kabel, zumal ich gar nicht wissen möchte wieviel strom das ding verbraucht ... da brauch ich dann wahrscheinlich wirklich 1.21 GW ^^
__________________


Physik ist, was du draus machst!
Sultan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 14:45   #30
Gast211503
Sterntaler
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 5.681
Zitat:
Zitat von StillPad
@Soldier
Notwendigkeit?! Steht doch dort
100MBit Internet Leitung!!!
Die sogar mehr leistet als die theoretische 100Mbit Leitung

Ach Stilli mensch...zum "saugen" kauf die nen NAS und stells neben deinem Router, das frisst nebenbei auch weniger Strom als wenn du dein Rechner 24/7 laufen lässt. Zum surfen/streamen alleine braucht man jedenfalls keine 100Mbit
Gast211503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 14:45   #31
.Wiki
Moderator
 
Benutzerbild von .Wiki
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 4.169
.Wiki eine Nachricht über ICQ schicken
Zitat:
Zitat von Sultan1
da brauch ich dann wahrscheinlich wirklich 1.21 GW ^^
Da ist dann der Warpkern im Preis inbegriffen. Mit den ding kann man dann bestimmt ein Wasserglas nebenan zum Kochen bekommen.
.Wiki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 14:48   #32
Gast211503
Sterntaler
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 5.681
Zitat:
Zitat von .Wiki
Da ist dann der Warpkern im Preis inbegriffen. Mit den ding kann man dann bestimmt ein Wasserglas nebenan zum Kochen bekommen.

Aber nicht mehr mit 60GHz. Und selbst mit 2.4GHz ist in Schland nur 0,1W erlaubt.
Gast211503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 14:57   #33
Sultan1
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Sultan1
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 1.951
stimmt, ca. 2,4 GHz sind einer mikrowelle sehr ähnlich, diese strahlung bringt wasser zum kochen, bzw. setzt die teilchen des wassers in bewegung und es fängt dadurch an zu kochen, darum sind die wlan kanäle 9 & 10 auch am ungeeignetsten, da sie der mikrowelle am nähesten kommen und somit durch flüssigkeiten in der umgebung stark geschwächt werden können ... bei 60 GHz könnte eventuell das glas selbst schmelzen oder ganz andere stoffe
__________________


Physik ist, was du draus machst!
Sultan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 15:33   #34
Gast211503
Sterntaler
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 5.681
Kommt immer auf die Leistung an, sonst wäre der Nacktscanner nicht gesund ;-) Sämtliche Radartechnik ist in dem Frequenzband angesiedelt.

Außerdem sind Mikrowellen ja abgeschirmt, so viel Einfluss haben die auf das WLAN nicht. Schlimmer ist eher wenn der Nachbar an der gleichen Freuqnz heran kommt, oder andere Geräte das Band benutzen. (Bluetooth, Funkmaus, RC-Sender, ...) 2,4Ghz wird ja mittlerweile von so gut wie Allem im privaten Umfeld genutzt.
Gast211503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 17:06   #35
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
Zitat:
Zitat von .Wiki
Um nochmal auf meinen letzten Post zurück zu kommen. Weist du ob dein Notebook überhaupt in der Lage wäre 300Mbit oder mehr via Wlan zu übertragen? Sonst wäre das nämlich eine sinnfreie Investition.

Da ich noch nix gekauft habe, kann es sehr stark möglich sein das die Geräte es können.
Es ist für die Zukunft.

Zitat:
Zitat von Sultan1
der neuste wlan-standard ist der 802.11n (wird meistens einfach als wlan-n bezeichnet)... der ist für 300mbit ausgelegt (maximal, das heißt laborwerte die im normalfall niemand erreicht)

da alles was angeblich mehr leisten soll, nicht standartisiert ist, kann dir auch niemand wirklich sagen, wie gut/schlecht diese dinger sind

kennst du denn niemand der dir mal einen wlan router borgen kann, zum testen? die konfig kann man bei vielen geräten einfach per backup speichern, sodass du eigentlich nix unwiederruflich verstellen kannst.

ps: wo hast du denn 500mbit wlan router gesehen? google spuckt da nix aus. zumindest nix kaufbares ...

Nun es wäre ja vielleicht möglich das hier sich einer rumtreibt der x-Geräte kennt, benutzt, ausprobiert oder vielleicht Teste zu gesehn hat.

Und mir sagen kann, das ist das Gerät was du suchst

Ein Router borgen bringt mir gar nix, hab ja noch keine WLAN Geräte.
Nur will ich jetzt bald die Baustelle abschließen das dann alles läuft wenn die neue Hardware da is

Ohne jetzt groß gesucht zu haben ich meine der 500Mbit Router war ein neues Modell von Asus, der Nachfolger vom N-56

Zitat:
802.11ac ... von der entwicklung habe ich auch schon gehört, aber den standard dazu gibt es offiziell noch nicht und das wird ja einen grund haben, ich stehe der neusten technik eh immer skeptisch gegenüber, da es meistens nicht wirklich ausgereift ist ... kinderkrankheiten und so ...
Naja wenns danach geht darf man gar kein WLAN benutzen
Das is so ziemlig die unausgereifteste Nertwerkverbindung die ich kenne.
Kabel is gerade zu Plug&Play, aber das WLAN sofort fehlerfrei läuft habe ich noch nie erlebt.

Zitat:
Zitat von Soldier
Ach Stilli mensch...zum "saugen" kauf die nen NAS und stells neben deinem Router, das frisst nebenbei auch weniger Strom als wenn du dein Rechner 24/7 laufen lässt. Zum surfen/streamen alleine braucht man jedenfalls keine 100Mbit
Was kann ein NAS ausser Torrents?
Ich lade bestimmt nix mehr von Torrents das is so 1999
Gerade du Youtube Junkie solltest doch eine schnelle Verbindung zu schätzen wissen.
Ich kann nun die 1080er Trailer in 30sek fertig laden statt erstmal 15min zu warten bis er ein wenig gepuffert hat.
Das will ich mir nicht wieder antun

Und der Warpkern ist schon im Keller untergebracht.
Endlich mehr Power row row row
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 20:26   #36
Gast211503
Sterntaler
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 5.681
Zitat:
Zitat von StillPad
Was kann ein NAS ausser Torrents?
Ich lade bestimmt nix mehr von Torrents das is so 1999
Gerade du Youtube Junkie solltest doch eine schnelle Verbindung zu schätzen wissen.
Ich kann nun die 1080er Trailer in 30sek fertig laden statt erstmal 15min zu warten bis er ein wenig gepuffert hat.
Das will ich mir nicht wieder antun

Was ein (gutes) NAS sonst noch kann beantworte ich nicht (google), fakt ist, die können weitaus mehr. Und die Primärfunktion von nem NAS ist eigentlich nicht "Torrent" im allgemeinen sondern in erster Linie Speicher im Netz bereitzustellen, daher ja auch der Name.
Wie du saugst ist mir egal (meine Meinung zu dem Thema kennste ja zu genüge...), fakt ist nur das man dafür kein 300Mbit-WLAN braucht sondern man das auch anders machen kann. Darum ging es mir.

Ja ich schaue viel YouTube aber angucken tue ich es mir auch nur in 1xGeschwindigkeit und dafür reichen 6Mbit aus...

Wo wir wieder beim Anfang der Frage wären.
Gast211503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2012, 20:37   #37
Sultan1
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Sultan1
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 1.951
Zitat:
Zitat von StillPad
Naja wenns danach geht darf man gar kein WLAN benutzen
Das is so ziemlig die unausgereifteste Nertwerkverbindung die ich kenne.
Kabel is gerade zu Plug&Play, aber das WLAN sofort fehlerfrei läuft habe ich noch nie erlebt.
ist ja auch die neuste art einer netzwerk-verbindung ^^ ... als der 802.11n standard rauskam, gabs vorher auch schon haufenweise geräte, welche angeblich nach diesem zertifziert wurden, wo manche nutzer aber einsehen mussten, dass die hersteller sie doch etwas verarscht haben.

ps: kennen wir das nicht alle ein bisschen? wenn wir etwas ganz neues haben wollen, was wir vorher nicht hatten, soll es doch fast immer das neuste vom neuen und allerbeste sein. weil man schon so viel schlechtes über das alte gehört hat ... das liegt zumeist dadran, dass sich niemand darüber beschwert, das alles wunderbar läuft
__________________


Physik ist, was du draus machst!

Geändert von Sultan1 (19.11.2012 um 20:40 Uhr).
Sultan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 11:43   #38
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
Zitat:
Zitat von Soldier_DDR
Was ein (gutes) NAS sonst noch kann beantworte ich nicht (google), fakt ist, die können weitaus mehr. Und die Primärfunktion von nem NAS ist eigentlich nicht "Torrent" im allgemeinen sondern in erster Linie Speicher im Netz bereitzustellen, daher ja auch der Name.
Wie du saugst ist mir egal (meine Meinung zu dem Thema kennste ja zu genüge...), fakt ist nur das man dafür kein 300Mbit-WLAN braucht sondern man das auch anders machen kann. Darum ging es mir.

Ja ich schaue viel YouTube aber angucken tue ich es mir auch nur in 1xGeschwindigkeit und dafür reichen 6Mbit aus...

Wo wir wieder beim Anfang der Frage wären.

Nun mein Bester es geht darum das ich ein NAS einfach nicht gebrauchen kann.
Ich brauche kein Speicher im mein Netzwerk.
Soweit ich weiß is das einzige was ich mit ein NAS laden könnte Torrents und das benutze ich seit Jahren nicht mehr.

Steam kann ich nicht von so ein Ding aus benutzen.
Webseiten stelle ich auch keine ins Netz.
Von daher völlig unnötig das teil.

Ich will einfach nur voll Geschwindigkeit an allen Endgeräten wenn ich mal was lade.
Und das geht nun so schnell das ich in Sekunden fertig bin.

Wenn ich nun schon Geld ausgeben muss will ich so wenig wie möglich bezahlen für die volle Leistung.
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 00:08   #39
Gast211503
Sterntaler
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 5.681
Zitat:
Zitat von Sultan1
ps: kennen wir das nicht alle ein bisschen? wenn wir etwas ganz neues haben wollen, was wir vorher nicht hatten, soll es doch fast immer das neuste vom neuen und allerbeste sein. weil man schon so viel schlechtes über das alte gehört hat ... das liegt zumeist dadran, dass sich niemand darüber beschwert, das alles wunderbar läuft

Eigentlich eher umgedreht.
Das Neue hat meistens Kinderkrankheiten, während das alte immer weiter verbessert wurde und stabil läuft.
Ältere Hardware oder stabil "gepatchte" Software. Auch die Verbreitung ist ein Argument.

Zitat:
Zitat von StillPad
Ich will einfach nur voll Geschwindigkeit an allen Endgeräten wenn ich mal was lade.
Und das geht nun so schnell das ich in Sekunden fertig bin.
Wenn ich nun schon Geld ausgeben muss will ich so wenig wie möglich bezahlen für die volle Leistung.


Also die eierlegende Wollmilchsau? Wollen unsere Kunden auch immer...nix bezahlen aber 100% Leistung.

Geändert von Soldier_DDR (21.11.2012 um 00:10 Uhr).
Gast211503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 11:58   #40
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
Zitat:
Zitat von Soldier_DDR
Also die eierlegende Wollmilchsau? Wollen unsere Kunden auch immer...nix bezahlen aber 100% Leistung.

Hmm sollte doch wohl klar sein oder?
Was meinste warum ich gefragt habe wieviel man ausgeben muss um maximale Leistung zu bekommen?
Es gibt ja meist auch gute günstige Geräte, nur um die zu finden braucht man jemand der sich auskennt.
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:37 Uhr.