Krawall Foren

Zurück   Krawall Foren > Hardware Foren > Hilfestellungen
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Thema bewerten
Alt 24.12.2012, 15:06   #1
Knox_x666
Suchfunktion-Finder
 
Benutzerbild von Knox_x666
 
Registriert seit: Nov 2006
Beiträge: 364
Question WLAN erweitern per Bridge oder Repeater

Tach zusammen!

Ich habe das Problem, dass ich seit kurzem bei der Telekom bin und somit den Speedport W 921V als DSL-Modem und WLAN-Router nutze. Nun funktioniert das auch so weit. Es ist mir nur nicht möglich, meine WD My-Book Essential mit 2TB per USB an den Speedport anzuschließen (Festplatte wird nicht erkannt; verschiedene Formatierungen und Partitionierungen wurden getestet; Telekom kann auch nicht helfen), die Media-Server-Funktion ist somit für mich gestorben.
Nun habe ich aber noch meinen alten Router (TP-Link TL-WR1043ND) daheim rumfliegen, an dem die Festplatte einwandfrei gelaufen ist (ebenfalls per USB).
Nun frage ich mich, ob es möglich ist, den TP-Link einfach in das WLAN vom Speedport zu integrieren OHNE ein Netzwerkkabel von einem Router zum anderen zu legen.
Wie ich schon erfahren habe, ist es möglich, den TP-Link als Repeater zu konfigurieren (mit Firmware von DD-WRT). Allerdings soll die Verschlüsselung dann nur per WEP möglich sein. Außerdemm soll die Geschwindigkeit darunter leiden.
Die Einbindung per Bridge stellt mich vor das Problem, dass der TP-link dann ja zwei "fremde" WLAN-Netzwerke verbindet... Oder ist es möglich, das vom TP-Link ausgehende WLAN mit dem WLAN des Speedports zu bridgen?

Ziel des ganzen ist es, dass die Festplatte am TP-Link hängt und als Media-Server läuft. Der Router soll dann von allen Geräten erreichbar sein, die im WLAN des Speedport hängen. Der Speedport stellt logischerweise den Internetzugang bereit. Der TP-Link sollte also mit seinen Funktionen die Funktionen des Speedports erweitern..

Ist das möglich?

Gruß!
__________________
Der Tot stellte seine Sense in die Ecke, stieg auf seinen Mähdrescher und fuhr los, denn es war Krieg.
Knox_x666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2012, 22:17   #2
Sultan1
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Sultan1
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 1.951
is der tp-link ein reiner router oder hat das teil auch eine modem funktion, wenn ja versuch doch mal die t-online zugangsdaten in den tp-link zu konfigurieren, sodass du den speedport gar nicht benötigst und alles genauso wie vorher nutzen kannst.
__________________


Physik ist, was du draus machst!
Sultan1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.12.2012, 07:12   #3
Knox_x666
Suchfunktion-Finder
 
Benutzerbild von Knox_x666
 
Registriert seit: Nov 2006
Beiträge: 364
Geht leider nicht, da der TP-Link ein reiner Router ist..
__________________
Der Tot stellte seine Sense in die Ecke, stieg auf seinen Mähdrescher und fuhr los, denn es war Krieg.
Knox_x666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2012, 15:13   #4
Knox_x666
Suchfunktion-Finder
 
Benutzerbild von Knox_x666
 
Registriert seit: Nov 2006
Beiträge: 364
Hat sich erledigt!
Die Telekom hat ein Firmware-Update bereitgestellt und nu läuft alles einwandfrei
__________________
Der Tot stellte seine Sense in die Ecke, stieg auf seinen Mähdrescher und fuhr los, denn es war Krieg.
Knox_x666 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:10 Uhr.