Krawall Foren

Zurück   Krawall Foren > Hardware Foren > Hilfestellungen
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Thema bewerten
Alt 16.03.2013, 13:51   #1
Zurbinjo
Koins-Millionär
 
Benutzerbild von Zurbinjo
 
Registriert seit: Nov 2003
Beiträge: 7.260
Schlechter WLAN-Empfang mit FRITZ!Box

Moin,

ich bin seit Kurzem Kunde bei Unitymedia und habe eine FRITZ!Box 6320 Cable als Hardware erhalten. Funktioniert auch so weit, jedoch mit einem extrem beschissenen WLAN. Selbst wenn ich mit meinem Laptop im gleichen Zimmer sitze, gibt es immer wieder Abbrüche in der Verbindung und wenn dann doch mal eine Verbindung besteht, ist diese sehr langsam, so dass ich von der 50.000er Leitung nur sehr schwankende 9k bis 30k rauskriege (konstante 30k fänd ich ok). Wie Google mir verriet, ist diese Kabelfritzbox WLAN-technisch wohl einfach Müll.

Meine Frage nun: Was mache ich jetzt? Erster Gedanke ist es, einen WLAN-Router zu kaufen, diesen per LAN-Kabel an die Fritzbox zu klemmen und dann gescheites WLAN in der gesamten Wohnung zu haben. Geht das so einfach oder muss ich irgendwas bestimmtes beachten? Spontan würde ich dann zu diesem Router greifen, einfach nur, weil er eine frustfreie Verpackung hat........... und so. Ist der dafür geeignet? Sollte ich lieber ein anderes Gerät wählen? Gibt es vielleicht eine bessere und günstigere Möglichkeit, mein Problem zu beseitigen?

Eure Hilfe wäre mir eine große Freude!
Zurbinjo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2013, 15:14   #2
OfiKarl
Will keine Gichthand mehr sein
 
Benutzerbild von OfiKarl
 
Registriert seit: Sep 2005
Beiträge: 3.347
OfiKarl eine Nachricht über ICQ schicken
Beachte, dass du in dem zweiten Router DHCP abstellst, und ihm eine andere LAN IP als der Fritzbox gibst (wen letzteres nicht ohnehin der Fall ist).
PPOE Pass trough ein (musste ich bei meinem Telekom Router an Fritzbox an machen)

Wenn du die beiden Router nebeneinander stellst, wäre es wohl für die Empfangsgeräte besser wenn du bei der Fritzbox das W-Lan ganz abstellst. Sicher bin ich mir da aber nicht.

Zum Router selbst kann ich dir nichts sagen - keinen Plan
__________________


Geändert von OfiKarl (16.03.2013 um 15:15 Uhr).
OfiKarl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2013, 17:59   #3
RobB
Cooler Shaker
 
Benutzerbild von RobB
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 3.223
Zuerst würde ich mal bei Unitymedia anrufen und fragen ob du den Router gegen ein anderes Modell austauschen kannst weil du den Anschluss so nicht nutzen kannst, deswegen unzufrieden bist und bei nächster Möglichkeit wegen schlechter Leistung aus dem Vertrag aussteigen wirst...
__________________
RobB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2013, 18:50   #4
Zurbinjo
Koins-Millionär
 
Benutzerbild von Zurbinjo
 
Registriert seit: Nov 2003
Beiträge: 7.260
@Ofi: Die Tipps für die Einstellungen sind auf jeden Fall sehr hilfreich! Ich hoffe, dass ich diese Einstellungen auch alle ohne Weiteres vornehmen kann

@RobB: Ja, das wollte ich auch noch versuchen. Aussteigen werde ich aus dem Vertrag jedoch nicht, deshalb bereite ich schonmal den Plan B vor.

Danke schonmal an euch beiden. Empfehlungen für WLAN-Router für meinen zweck nehme ich sehr gerne entgegen!

Grüße
Zurbinjo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2013, 19:59   #5
RobB
Cooler Shaker
 
Benutzerbild von RobB
 
Registriert seit: Mar 2004
Beiträge: 3.223
Oh, glaub mir, die Androhung alleine, glaubwürdig vorgebracht, kann Berge bewegen.
__________________
RobB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2013, 12:26   #6
ZMaster12
Newbie-Schreck
 
Benutzerbild von ZMaster12
 
Registriert seit: Oct 2003
Beiträge: 4.233
Steht deine Mutter zwischen Router und PC?

// Probier erstmal alle WLAN-Channels durch, wenn ein channel überlastet ist kommt es zu den von dir genannten Symptomen.
__________________
Homöoparty: 200 Gäste und ein Bier
=====
Zitat:
Spelling: The difference between knowing your shit and knowing you're shit.

Geändert von ZMaster12 (17.03.2013 um 12:28 Uhr).
ZMaster12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2013, 12:36   #7
Zurbinjo
Koins-Millionär
 
Benutzerbild von Zurbinjo
 
Registriert seit: Nov 2003
Beiträge: 7.260
Man kann sich bei der Fritzbox anzeigen lassen, welcher Kanal wie stark belastet ist. Da habe ich mehrere Varianten durch.. erfolglos.
Zurbinjo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2013, 23:04   #8
StillPad
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von StillPad
 
Registriert seit: Jul 2003
Beiträge: 22.580
Da du für den Router monatlich 5€ extra zahlen musst würde ich den zurück geben und das ganze als Reklamation weil Wlan nicht richtig funzt.

Dann bekommste wohl ein Lan Kabel Router an dem du das von die rausgesucht WlAn Router Modell dran packst und gut is.

Habe ich auch so gemacht.
Einmal 20€ kosten anstatt 2 Jahre lang 5€ monatlich.
__________________

PIMP = Playa In Managing Position
StillPad ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2013, 13:48   #9
Lesser
RL-Vernachlässiger
 
Benutzerbild von Lesser
 
Registriert seit: Oct 2004
Beiträge: 823
Ich hatte mal mit WLAN Sticks von Fritz versucht, meine Netzwerk/Internetverbindung aufzubauen. Irgendwann musste ich dann immer den Stick raus- und wieder reinstecken, damit er geht (und immer mehrere Versuche, weil der teilweise echt nicht anging). Als der erste gar nciht mehr ging, hatte ich einen leistungsstärkeren gekauft. Der hat jedoch immer, wenn ich die Leitung stärker nutzen wollte (Download, Spiele), dann entwickelte sich mit dem WLAN Stick ein ständiges Neuanfordern der IP-Adresse.
Das hat mir gereicht. Ich kaufe gar nichts mehr von Fritz. WLAN unmöglich. Daher würde ich sowieso zu anderen Produkten raten als zu Fritz.
Lesser ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2013, 16:22   #10
Zurbinjo
Koins-Millionär
 
Benutzerbild von Zurbinjo
 
Registriert seit: Nov 2003
Beiträge: 7.260
Zitat:
Zitat von StillPad
Da du für den Router monatlich 5€ extra zahlen musst...
Muss ich nicht, sonst hätte ich das nicht. Naja, mal schauen, was mir der Kundenservice jetzt so erzählt...
Zurbinjo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2013, 19:38   #11
Gast327279
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Gast327279
 
Registriert seit: Sep 2010
Beiträge: 1.558
Gast327279 eine Nachricht über Skype schicken
Zitat:
Zitat von ZMaster12
Steht deine Mutter zwischen Router und PC?
Grinsesmiley
Gast327279 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2013, 11:03   #12
PaladinXL
RL-Meider
 
Benutzerbild von PaladinXL
 
Registriert seit: Aug 2006
Beiträge: 919
PaladinXL eine Nachricht über MSN schicken
In deinem Fall würde dir auch ein WLAN Access Point reichen. Einfach gesagt, ist das nur der WLAN Teil von nem Router. Könnte preiswerter sein. PPPoE passthrough brauchst du nicht, da du nicht über DSL sondern über Kabel mit dem Internet verbunden bist. Da gibts kein PPPoE.

Du hast bereits geschrieben, dass die WLAN-Komponente in deinem Router beschissen sein soll. Prüfe aber doch noch mal die Antenne(n) des Routers. Normalerweise kann man die abdrehen. Die sollte recht fest in der Buchse eingedreht sein. Manchmal lösen die sich etwas und dann bekommt man ähnliche Symptome. Und den Router nicht in die letzte Ecke unter die Couch stellen und so..
__________________
Hey, da liegt Kot!
PaladinXL ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:55 Uhr.