Krawall Foren

Zurück   Krawall Foren > Software Foren > Software Forum
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Bewertung: Bewertung: 5 Stimmen, 5,00 durchschnittlich.
Alt 07.05.2010, 07:25   #1161
Homer Simpson
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Homer Simpson
 
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 1.963
Bei Debian basierten Systemen ist der Admin ("Root") kein tatsaechlicher user der sich einloggen koennte. Er ist nur ein 'Phantom'. Privilierte user haben aber das Recht einzelne Prozesse mit den Rechten des Root(-Phantoms) auszufuehren.
Diese PRozesse werden dann so behandelt, als waeren sie von dem (unter anderen Linux Sytemen tatsaechlich vorhandenen) user-account Root ausgefuehrt worden.

Du bist also nicht der Admin, du bist nur ein User, der sich temporaer in den Admin verwandelt hat.

Dass beim ersten Einloggen dazu augefordert wird ein neues Passwort einzugeben, das hast du selber - waehrend deines 'Gastspiels' als Root - so bestimmt. Weil du beim User einrichten entspechende Optionen gewaehlt hattest. (Vermutlich nicht bewusst, aber diese Option duerfte aus Sicherheitsgrueden defaultmaessig an sein)
__________________
Das Wort ubuntu kommt aus den Sprachen der Zulu und der Xhosa. Es steht für „Menschlichkeit“ und „Gemeinsinn“,
aber auch für den Glauben an ein „universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet“

Geändert von Homer Simpson (07.05.2010 um 07:28 Uhr).
Homer Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2010, 15:15   #1162
screwtape
Dranbleiber
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 400
Danke Homer...

Das Problem mit dem Ton bei der DVD Wiedergabe besteht immer noch bzw wieder. Die erste DVD wurde abgespielt und ich hab mich gefreut aber ein paar Tage später als ich nochmal einen Film sehen wollte gab es wieder keinen Ton mit kaffeine.
Allerdings hat sich die Situation verschärft, denn mit dragon kann ich nicht mehr kompensieren, denn der verweigert sich ganz... dh er startet, spielt aber nichts ab... sagt aber auch nicht warum... es passiert einfach gar nichts.
Auf einem anderen Rechner, auf dem ich auch die 10.04 installiert hab und auf dem die erste DVD problemlos abgespielt wurde, an dem ich aber seitdem nichts mehr verändert habe, keine updates, keine zusätzliche software und auch kein internet passiert genau das selbe... kaffeine spielt Videos ab, aber keinen Ton.
Wenn die Player sich generell verweigern würden, könnte ich das noch nachvollziehen, aber da es anfangs geht und später plötzlich nicht mehr, das verwundert mich doch sehr.

Ich hab auch angenommen das liegt mit irgendwelchen Aktualisierungen zusammen, das eine Datei verändert wurde und so nicht mehr erkannt wird, aber da ich scheinbar der einzige bin, den sowas immer wieder betrifft... ich find das mitlerweile richtig ärgerlich... vielleicht liegt aus ja auch an den ausgeklügelten Abspielverhinderungsmechanismen die als Kopierschutz verkauft werden...
screwtape ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2010, 12:04   #1163
Homer Simpson
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Homer Simpson
 
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 1.963
Betrifft es ausschliesslich DVDs?
Was passiert, wenn du andere Dateien mit KAffeine abspielst?

Bezueglich der sogenannten 'kopiergeschuetzten' DVDs gibt es da eine nuetzliche library names libdvdcss2.
Da aber die Gefahr besteht, dass die Fascho-Urheberindustrie moeglicherweise den einen oder anderen fachwissensfreien Richter erfolgreich damit belabern, dass CSS ein effektiver Kopierschutz sei, ist diese Datei vorsichtshalber nicht in den Standard Repos von Ubuntu enthalten.

Fuege das Medibuntu Repositorium zu den Softwarequellen in deinem Paketmanagement hinzu und apt-get er der Peter. (mein Gott was reiss ich heute fuer flache Witze )
__________________
Das Wort ubuntu kommt aus den Sprachen der Zulu und der Xhosa. Es steht für „Menschlichkeit“ und „Gemeinsinn“,
aber auch für den Glauben an ein „universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet“
Homer Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2010, 08:31   #1164
screwtape
Dranbleiber
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 400
Nein nicht nur DVDs... ich hab mal ein paar Player ausprobiert...
kaffeine, vlc und xine spielen die Videos ohne Ton ab, aber auch MP3s sind betroffen und auch das plugin im Firefox spielt Videos ohne Ton.

Ich hab mal aufmerksam beobachtet, und ich vermute es hängt mit amarok zusammen... Wenn ich nämlich ne MP3 abspielen will, kommt die Meldung das Codecs heruntergeladen werden können... ich glaube, sobald amarok das tut funktionieren die Videos nicht mehr...
screwtape ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2010, 10:22   #1165
screwtape
Dranbleiber
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 400
Das liegt doch nicht wie vermutet an den nachinstallierten codecs... ohne die wird garnichts abgespielt.
screwtape ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2010, 12:18   #1166
Homer Simpson
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Homer Simpson
 
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 1.963
Scheint mir aber doch an den Codecs zu liegen

Stelle sicher dass alle Ubuntu Repositorien aktiviert sind, dann an einer textshell:
Code:
sudo apt-get install ubuntu-restricted-extras
__________________
Das Wort ubuntu kommt aus den Sprachen der Zulu und der Xhosa. Es steht für „Menschlichkeit“ und „Gemeinsinn“,
aber auch für den Glauben an ein „universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet“
Homer Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2010, 22:23   #1167
screwtape
Dranbleiber
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 400
Ist alles in Ordnung, wie es scheint...

Code:
Paketlisten werden gelesen... Fertig Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut Status-Informationen einlesen... Fertig ubuntu-restricted-extras ist schon die neueste Version. 0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
screwtape ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2010, 06:56   #1168
Homer Simpson
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Homer Simpson
 
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 1.963
Funktioniert denn er Sound generell?
Gibt es einen Sound wenn KDE gestartet ist, bzw wenn du ausloggst?
Ansonsten kann man auch im KDE Kontrollcenter testen ob der Sound funktioniert.
Hast du pulseaudio intalliert?
Vielleicht ist auch ganz trivial der Lautstaerkeregler auf Null.

Falls das Soundsystem einwandfrei funktioniert: wie ist es denn, wenn du Dateien wiedergibst, die kein mpeg layer 3 (aka mp3) als soundcodec haben. ZB unkomprimierte Dateien (wav), oder vorbis (ogg)?
__________________
Das Wort ubuntu kommt aus den Sprachen der Zulu und der Xhosa. Es steht für „Menschlichkeit“ und „Gemeinsinn“,
aber auch für den Glauben an ein „universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet“
Homer Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2010, 20:54   #1169
screwtape
Dranbleiber
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 400
Das ist es ja, was mich stutzen lässt. Alle Systemsounds werden abgespielt (und sind zu hören), auch mp3s und dvds lassen sich mit amarok bzw dragon abspielen und "hörbar machen". Alles player die standardmässig bei kubuntu dabei sind. Nur kaffeine, vlc und xine (mehr hab ich nicht probiert) geben keinen Ton raus.

Wobei es mir durchaus schon gelungen ist, nach einer frischen Installation (plus codecs ect.)mit kaffeine eine dvd abzuspielen, mitsamt dem Ton. Nur kurze Zeit später, geht es eben wieder nur lautlos.

Eigentlich schade, denn ich wollte meinen linux Rechner als dvd und audio-player einsetzen. Wegen ominösen Kopierschutz"lösungen" die man heutzutage als "features" auf dvds und cds mitbekommt wollte ich ja von windows weg.
screwtape ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2010, 06:35   #1170
Homer Simpson
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Homer Simpson
 
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 1.963
Xine ist eine back-engine zur Multimedia-Wiedergabe. Was du meinst ist vermutlich XineUI, welches Xine nutzt. Ist aber nur eines von vielen Xine frontends. Dragon, Amarok, Kaffeine nutzen alle Xine als bckengine. Vlc nutzt hingegen die vlc-engine.
Wenn der sound unter dragon und amarok funktioniert, aber nicht unter kaffeine und XineUi, dann liegt's offenbar nicht an der engine selber.

Schau mal in die Einstellungen von Kaffeine und vlc. Dort duerfte irgendwo angegeben sein, welches Soundsystem zur Ausgabe verwendet werden soll. Moeglicherweise ist zB das Soundsystem auf pulseaudio gestellt, welches das Standardsystem unter Ubuntu ist, derzeit aber nicht unter Kubuntu ist , weil sich pulseaudio derzeit nicht mit KDE's phonon anfreunden kann, was zu Programabstuerzen fuehren kann. (Deswegen hat man pulseaudio bei Kubuntu in der default Konfiguration vorerst rausgenommen.) Wenn du Kubuntu nutzt (und pulseaudio nicht nachinstalliert hast), dann stell sicher dass als Soundsystem ueberall ALSA angegeben ist.
__________________
Das Wort ubuntu kommt aus den Sprachen der Zulu und der Xhosa. Es steht für „Menschlichkeit“ und „Gemeinsinn“,
aber auch für den Glauben an ein „universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet“

Geändert von Homer Simpson (21.05.2010 um 06:40 Uhr).
Homer Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2010, 20:14   #1171
screwtape
Dranbleiber
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 400
Das Umstellen des Soundsystems hat nix gebracht... Das selbe Problem hatts auch unter ubuntu. :-(
screwtape ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2010, 15:40   #1172
Xaxzas
Dranbleiber
 
Benutzerbild von Xaxzas
 
Registriert seit: Apr 2007
Beiträge: 436
Xaxzas eine Nachricht über ICQ schicken
wenn du den als multimedia station verwenden willst warum probierst du denn nicht mal ubuntustudio. eventuell haben einfach die programme probleme mit der soundkarte.
__________________
Xaxzas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2010, 09:33   #1173
Homer Simpson
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Homer Simpson
 
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 1.963
Besteht das Sound-Problem immer noch?

Wird Audio abgespielt, dass nicht mit irgeneiner mpeg Form kodiert ist? ZB ogg, oder wma?
__________________
Das Wort ubuntu kommt aus den Sprachen der Zulu und der Xhosa. Es steht für „Menschlichkeit“ und „Gemeinsinn“,
aber auch für den Glauben an ein „universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet“
Homer Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2010, 23:43   #1174
the.lorrr
Große-Augen-Macher
 
Registriert seit: Jul 2007
Beiträge: 20
Homer: Naja, bei Ubuntu ist root tatsächlich nur ein "Phantom", aber bei einem reinen Debian kann ich mich als root einloggen...
the.lorrr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2010, 18:09   #1175
KBTurin
Dranbleiber
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 431
Hat hier schonmal jemand einen WLAN USB-Stick (dlink DWA-111) unter Linux zum Laufen gebracht, evtl sogar unter Gentoo? Ich versuche es seit einiger Zeit und der Stick bekommt einfach keine IP.
KBTurin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2010, 09:40   #1176
screwtape
Dranbleiber
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 400
Da ProblemḿitdemSound hatte ich in der alten Version nicht abstellen können... jetzt in der 10.10 geht alles... wenn man davon absieht,daß aus irgendeinem Grund die Audioausgabe stumm geschaltet war...

Aber dafür hab ich ein neues Problem...
Ich hatte bislang ne nvidia Grafikkarte und jetzt hat mein Linux Rechnereine von ATI.
Bei nvidia war die Treiberinstallation recht einfach, aber bei dem ATItreiber komm ich nicht weiter

ich bin zum "Treiber-Standort-Verzeichnis" (Desktop) gewechselt
und hab "sudo sh ./ati-driver-installer-9-3-x86.x86_64.run" in der Konsole eingegeben... was zur Folge hatte:

Created directory fglrx-install.3k4wb0
Verifying archive integrity... All good.
Uncompressing ATI Proprietary Linux Driver-8.593............................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. .................................................. ..........................................
==================================================
ATI Technologies Linux Driver Installer/Packager
==================================================

Error: ./default_policy.sh does not support version
default:v2:i686:lib::none:2.6.35-22-generic; make sure that the version is being
correctly set by --iscurrentdistro

Removing temporary directory: fglrx-install.3k4wb0

Daraus kann ich aber nur erkennen, das irgendwas nicht geht... aber nicht was iich da genau ändern müsste...
könnt ihr mir ne schrittfürschritt Anleitung für Linux Nixkönner geben, wie ich den Treiber installiert bekomme?

Athlon XP 2500+, x800gto, kubuntu 10.10
screwtape ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2010, 10:54   #1177
Homer Simpson
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Homer Simpson
 
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 1.963
Das duerfte daran liegen, dass ATI fuer deine (etwas betagte) x800 den properitaeren driver support eingestellt hat. Catalyst 9.3 ist ein uralter Treiber, aktuelle version ist Catalyst 10.10 (Versionsnummer-Gleichheit mit Ubuntu ist aber Zufall ). Nur Catalyst 10.10 unterstuetzt eben die x800 nicht mehr. Derweil nutzt Ubuntu inzwischen den X-Server (also das Graphiksysstem) XOrg version 1.9.0 / 7.5, das vom ATI-Catalyst wiederum erst seit 10.x unterstuetzt wird.

Wer ist daran Schuld?
Nun ich wuerde sagen AMD/ATI; nicht etwa Canonical (die Jungs von Ubuntu). Unter Linux gibts eben staendig laufende Verbesserungen, und nicht nur alle paar Jahre ein "ServicePack". Ubuntu ist dabei (eben um Kompatiblitaet auch ohne Basteln zu gewaehrleisten ) schon relativ langsam mit der Aufnahme von Neuerungen. Aber die koennen ja nicht komplett den Fortschritt einfrieren, nur weil ATI den driver support einstellt. Es waere nun an ATI den Treiber unter eine Open Source Lizenz zu stellen, dann wurden freie Entwickler sicherlich sehr kurzfristig den x800 Treiber an XOrg 7.5 anpassen. Wird ATI aber in absehbarer Zeit nicht machen

Ist das schlimm?
Nicht un bedingt. Denn es gibt ja auch einen unabhaengig entwickelten open source driver namnes "Radeon" . Der unterstuetzt deine x800. Dessen 3D Performance ist allerdings nicht ganz so gut. Aber das duerfte nicht so viel ausmachen, solange du nicht auf rechenintensives 3D Rendering angewiesen bist (Tip: Fuer 3D Shooter sollte man immer noch besser Windows nehmen )

Also was kannst du tun?

1. Nimm den open source driver.
Vermutlich nutzt dein Ubuntu den eh out of the box.
Falls nicht (bzw nicht mehr, nachdem du versucht hast einen anderen Treiber zu unstallieren): deinstalliere zunaechst vollstanedig der properiteren Catalyst Teiber (der nennt sich Linux intern uberigens fglrx). Folge dieser Anleitung: https://help.ubuntu.com/community/RadeonDriver

2. Kauf dir eine neuere (ATI) Graphikkarte
Falls du Graphikpower brauchst, ist eh eine neue KArte angesagt. Radeon HD 4000er series laeuft Raketen-maessig mit Catalyst 10.10 unter Linux, 5000er inzwischen auch. (Trotzdem: Fuer 3D Shooter immer noch: ==> Windows)

3. Nimm Ubuntu 9.10 oder aelter
Diese Loesung sei natuerlich nur der Vollstandigkeit halber erwaehnt
__________________
Das Wort ubuntu kommt aus den Sprachen der Zulu und der Xhosa. Es steht für „Menschlichkeit“ und „Gemeinsinn“,
aber auch für den Glauben an ein „universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet“
Homer Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 20:24   #1178
screwtape
Dranbleiber
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 400
Hm... hier hat sich ja ganz lange garnix mehr getan!?!
Irgendwie schon eigenartig, dass ich hier der Einzige zu sein scheine, der Probleme oder Fragen mit bzw zu Linux hat.
Naja egal, solange mir geholfen wird...

Also:

Ich habe zu Weihnachten einen Laptop mit freeDOS bekommen (ASUS A52F-EX489D).
Da wollte ich Ubuntu installieren und habe das auch getan. Hat alles recht gut funktioniert, bis ich unbedarft wie ich bin die Menüleisten weggeklickt habe.
In meiner Verzweiflung habe ich daraufhin einfach Ubuntu nochmals installiert. Allerdings sehe ich seitdem nur noch schwarz. Beim OS Start bekomme ich nur die Konsolenausgabe angezeigt und am Ende eine Benutzer Anmeldung. Ich dachte, dass bei der Installation irgendwas falsch gelaufen wäre und hab Ubuntu mehrmals neu installiert und auch Kubuntu probiert... immer nur die schwarze Konsole...
Ich hatte schonmal ein ähnliches Problem, aber das lag daran, dass der Rechner zu alt war. Der Laptop ist ja halbwegs neu.
Wenn ich Ubuntu von CD starte, dann funktioniert alles wie es soll, aber nach der Installation... ???
Der Laptop hat sich ja zwischen der 1. Installation, nach der Ubuntu bis zu meinem Eingreifen sauber gelaufen ist, nicht verändert... vielleicht hab ich im Bios außer der Bootreihenfolge und dem AHCI (für XP) nochetwas verstellt... wobei es da nicht soviele Optionen gibt...

Während dem schnell vorbeiscrollendem Text ist mir aufgefallen, das da irgendwas von "kein Display" oder so ähnlich stand.
Mittlerweile hab ich WindowsXP drauf was keine Schwierigkeiten gemacht hat. Allerdings sind bald die 30 "Testtage" um und ich muss es freischalten, was ich aber nicht will da es schon auf einem anderen Rechner läuft
Für Internet- und Officeaufgaben die während dem Studium anfallen halte ich Ubuntu für mehr als geeignet.

Was mich am meisten wundert ist der Umstand, dass nach der Erstinstallation alles wunderbar geklappt hat und nun eben nicht mehr.


Was mir noch aufgefallen ist: wenn ich "strg alt del" drücke um neuzustarten, erscheint vorm ausschalten der Ubuntu "Ladebildschirm" (dkl.lila Hintergrund mit ubuntu 10.10 und den Punkten) allerdings mit den Buchstaben und Zeichen der Konsolenschriftart.


Wie kriege ich Ubuntu dazu, nach der Installation direkt mit der grafischen Oberfläche zu starten, so wie es eigentlich normal wäre?
screwtape ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2011, 23:41   #1179
Gast211503
Sterntaler
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 5.681
/etc/inittab
-->init 5 statt 3
Gast211503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 13:32   #1180
Homer Simpson
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Homer Simpson
 
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 1.963
Zitat:
Zitat von Soldier_DDR
/etc/inittab

Gibt's doch gar nicht bei Ubuntu

Log dich doch mal an der Konsole ein und dann gib ein
Code:
sudo /etc/init.d/gdm start
Passiert was?

Ansonsten hoert es sich nach einem Problem mit dem xserver an.

ISt eine Datei /etc/X11/xorg.conf vorhanden? Wenn ja: Loeschen
Code:
sudo rm /etc/X11/xorg.conf
__________________
Das Wort ubuntu kommt aus den Sprachen der Zulu und der Xhosa. Es steht für „Menschlichkeit“ und „Gemeinsinn“,
aber auch für den Glauben an ein „universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet“
Homer Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 17:15   #1181
screwtape
Dranbleiber
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 400
Ich war schon ganz verzweifelt, weil es nicht geklappt hat...

Momentan hab ich Windows drauf... werd aber am Wochenende nochmal ne ubuntu Installation wagen und deinen Tipp ausprobieren.

Was ich nicht kapiere ist, warum der Start von CD und USBstick ohne Zwischenfälle klappt, und auch die Erstinstallation lieferte das erwartete Ergebnis ab... aber ab der 2. Installation wenn dann von HDD gebootet werden soll... *kopfschüttel*

Die Festplatte ist sehr wahrscheinlich auch nicht defekt, hab noch 2 weitere HDDs ausprobiert mit dem selben Phänomen und XP und 7 laufen auch (was natürlich nichts bedeuten muss).
Vielleicht liegts auch an den Bioseinstellungen an denen ich gedreht habe...
Manche kryptischen Buchstabenkombinationen sind mir immern noch ein Rätsel und das Handbuch befasst sich mit der Recoveryfunktion von Win7, statt mit elementaren Themen zum ausgelieferten Gerät.

Der AHCI Modus sollte ubuntu keine Probleme bereiten, und auch die IDE Einstellung nicht.
UEFI ist irgendwie eine neuartige BIOS "software"... ???
VT-M auf MCH ist vermutlich eine Virtualisierungs Sache...
Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Einstellungen den HDD Start beeinflussen... auch weil ich zwischen Installation und Start nie im Bios war.
screwtape ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2011, 21:53   #1182
Homer Simpson
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Homer Simpson
 
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 1.963
Zitat:
Zitat von screwtape
Was ich nicht kapiere ist, warum der Start von CD und USBstick ohne Zwischenfälle klappt, und auch die Erstinstallation lieferte das erwartete Ergebnis ab... aber ab der 2. Installation wenn dann von HDD gebootet werden soll... *kopfschüttel*

Es sieht mir nach einem Problem mit dem xserver (also dem Grafiktreiber) aus. Ich glaube es gibt derzeit einige Macken mit dem Linux-Treiber fuer Intel GMA HD (das ist doch der Graphikchip deines LAptops, oder?)

Und dann koennte es fuer das Phaenomen (Erstinstallation und Livesystem = OK, aber jetzige Installation nicht mehr) eine ganz einfache Erklaerung geben. Hast du beim Installieren die Option aktiviert, dass Updates waehrend der Installation heruntergeladen werden sollen?
Naheliegend waere dann, dass das Treiberproblem erst durch ein neueres Kernelupdate bei dir auftritt, welches noch nicht released war als du das erste mal installiert hast (oder du hattest die update funktion damals nicht aktiviert). Das Livesystem hat natuerlich keine Kernelupdates.

Versuche in dem Fall mal ohne die Updatefunktion zu installieren. Wenn es dann klappt liegt der Fall klar. Dein System soolte dann stabil sein, solange du keine Kernelupdates akzeptierst.
Geloest waere das eigentliche Problem damit natuerlich nicht, aber das werden wohl auch nur die Entwickler des GMA HD Treibers loesen koennen

Andersnfalls checke ob du das Graphiksytem manuell starten kannst (mit dem oben von mir geposteten Befehl)

Zitat:
Zitat von screwtape
Vielleicht liegts auch an den Bioseinstellungen an denen ich gedreht habe...

Vielleicht auch das. In Frage kaemen vor allem Einstellungen die den Graphikchip und/oder Prozessor betreffen

PS: Du hast wirklich Linux-Pech mit deinen Graphikkarten Bei mir laeuft immer alles prima.
__________________
Das Wort ubuntu kommt aus den Sprachen der Zulu und der Xhosa. Es steht für „Menschlichkeit“ und „Gemeinsinn“,
aber auch für den Glauben an ein „universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet“

Geändert von Homer Simpson (07.01.2011 um 22:06 Uhr).
Homer Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2011, 14:32   #1183
Gast186162
Foren-Masterin
 
Registriert seit: Jul 2006
Beiträge: 784
Hi.
Habe bisher Linux immer ohne Probleme genutzt, aber auf meinem großem Laptop geht seitdem ich Ubuntu aktualisieren wollte letztens gar nichtsmehr. Sobald er hochfährt kommt er nicht mal mehr zum Startbildschirm sondern der Bildschirm wechselt nur die Farben schwarz, weiss, blau und grün. Das Gerät scheint noch irgendwie zu arbeiten, aber da ich nichtmal die Chance hab in den Kommandozeilenmodus zu kommen bin ich da relativ hilflos.

Alte Linux Distributionen (Fedora 15 z.B. aber wenn ich das auf den neuesten Stand aktualisiere ist da das gleiche) funktionieren, auch Ubuntu 11.04 nicht aktualisiert.

Scheint irgendein kernel Problem zu sein.

Es handelt sich um dieses System:
http://www.notebookjournal.de/tests/...i-8700m-gt-327

Irgendjemand ne Idee, was ich da machen kann? Ich tippe auf ein kernel Problem und meine bisherigen Suchen waren völlig erfolglos

Ciao,

Madde

PS: Gott Sei Dank hab ich ein Backup von ALLEN Daten
Gast186162 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2011, 14:57   #1184
Homer Simpson
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Homer Simpson
 
Registriert seit: Nov 2001
Beiträge: 1.963
Versuch das hier

Gruss
__________________
Das Wort ubuntu kommt aus den Sprachen der Zulu und der Xhosa. Es steht für „Menschlichkeit“ und „Gemeinsinn“,
aber auch für den Glauben an ein „universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet“
Homer Simpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2012, 08:58   #1185
Gast211503
Sterntaler
 
Registriert seit: Dec 2006
Beiträge: 5.681
Weiß hier jemand ob man auch mit einer anderen Distribution richtig mit Novell arbeiten kann oder ob dies nur richtig mit Suse funktioniert?

Ich finde nicht wirklich einen guten Client dafür. Das einzige was ich gefunden habe ist das hier:
http://novelclient.sourceforge.net/
Das sieht aber so, naja outdated aus. (Habe es noch nicht getestet)

Ok also für meine Distribution gab es nicht wirklich ncpfs-Pakete.
Habe mir jetzt Suse drauf geschmissen in Verbindung mit ncpfs + LDAP-Client, sollte funktionieren.

Geändert von .Wiki (19.02.2012 um 23:58 Uhr).
Gast211503 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 14:55   #1186
BazzRah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von BazzRah
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 1.568
Für einige eine bestimmt einfache Frage:
Wie kann ich ein (java)Programm auf einem entfernten Rechner (Debian6) starten und weiterlaufen lassen?
Per SSH kann ich das zwar starten, logischerweise wird das Programm aber beendet, wenn ich die SSH-Session schließe.
__________________

Neue Wallpaper (01.06.13)
BazzRah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 16:26   #1187
phoenixyz
Krawallmacher
 
Benutzerbild von phoenixyz
 
Registriert seit: May 2005
Beiträge: 1.836
Zitat:
Zitat von BazzRah
Für einige eine bestimmt einfache Frage:
Wie kann ich ein (java)Programm auf einem entfernten Rechner (Debian6) starten und weiterlaufen lassen?
Per SSH kann ich das zwar starten, logischerweise wird das Programm aber beendet, wenn ich die SSH-Session schließe.
man nohup
phoenixyz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2013, 20:58   #1188
BazzRah
Krawallmacher
 
Benutzerbild von BazzRah
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 1.568
Danke, hab's inzwischen mit screen geschafft.
__________________

Neue Wallpaper (01.06.13)
BazzRah ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:02 Uhr.