Krawall Foren

Zurück   Krawall Foren > Software Foren > Software Forum
Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Bewertung: Bewertung: 5 Stimmen, 5,00 durchschnittlich.
Alt 22.09.2003, 11:21   #121
AndyGR42
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von AndyGR42
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 3.617
Ich nehm immer die neueste Version von Mozilla. Einfach als RPM Paket installieren.
__________________
In a world without walls and fences, who needs windows and gates?
Andy's Gockeltown
AndyGR42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2003, 14:57   #122
t-volt
Postmaster
 
Benutzerbild von t-volt
 
Registriert seit: Nov 2002
Beiträge: 516
Mozilla ist ja schon bei Suse 8.2 integriert!
Aber kannst du dich mit diesem Browser bei Krawall anmelden?
Bei mir funktioniert es nicht...

Gruß t-volt
__________________
t-volt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2003, 19:57   #123
AndyGR42
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von AndyGR42
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 3.617
Ich hab ihn seit der version 1.2 im festen Einsatz, sowohl unter Linux als auch unter Windows. Auch mit Krawall funktioniert das wunderbar. Hast Du vielleicht irgendwelche Einstellungen bei der Sicherheit verändert? Die aktuelle Version ist 1.4. Bei der 8.2 dürfte noch ne ältere dabei sein. Deinstalliere ihn mit Yast und installiere, z.B. mit KPackage das RPM Paket aus diesem Link:

http://ftp.mozilla.org/pub/mozilla/r...tk2/RPMS/i386/

(das erste)
__________________
In a world without walls and fences, who needs windows and gates?
Andy's Gockeltown
AndyGR42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2003, 20:12   #124
t-volt
Postmaster
 
Benutzerbild von t-volt
 
Registriert seit: Nov 2002
Beiträge: 516
OK werd ihn mir mal Saugen!

Meld mich dann mal ob es gefunzt hat.

[t-volt]
__________________
t-volt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2003, 19:43   #125
Create
RL-Vernachlässiger
 
Benutzerbild von Create
 
Registriert seit: Jan 2003
Beiträge: 816
hallo,
ich bin totaler Linux noob, und hab so mehrere Fragen!!
  • Ich werd mir währscheinlich Redhat oder Mandrake runterladen. Oder welches ist zu emphehlen?
  • Was ist mit der Treiberinstallation? Muss ich für jedes Gerät nen inoffiziellen Linux-Treiber installieren?? Ich habe zum Beispiel eine Audigy 2 und ne GF 2MX! Muss man solche treiber manuell installieren?
  • Es wird doch vieles über Konsolenbefehle geregelt - aber wo findet man die Befehle??
  • Ist bei der DownlaodLinuxversion von internationalen Seiten eine Deutsche Version von Linux enthalten?
  • Was macht man mit Spielen, die DirectX benötigen, da DX ja Microsoft Version ist.
  • Was ist mit ICQ??? Gibt es dafür ne Linuxversion???
Create ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2003, 19:24   #126
AndyGR42
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von AndyGR42
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 3.617
Treiber: Das hängt in erster Linie von der Distribution ab. Je aktueller und umfangreicher, je mehr Treiber sind drin. Bei Nvidia Karten sind die beigelegten Treiber aus lizenzrechtlichen Gründen aber nicht 3D tauglich. Dazu muß man bei Nvidia die Treiber downloaden. Dazu gibt#s hier im Sticky einen Beitrag.

Eine Zusammenfassung der Konsolen Befehle hab ich nicht parat. Wäre nett wenn jemand einen Link zu sowas hätte. Ansonsten gibt es recht günstige Literatur oder Du kaufst Du eben einen Distribution mit der entsprechenden Doku.

Wichtig für die Sprache ist IMHO weniger das Grundsystem sondern mehr der Fenstermanager. KDE z.B. ist multilingual.

Du kannst nur Spiele nutzen die auf Linux portiert wurden.

Bei sicherlich jeder Linux Distribution gibt es einen oder mehrere ICQ Clients.
__________________
In a world without walls and fences, who needs windows and gates?
Andy's Gockeltown
AndyGR42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2003, 22:47   #127
Create
RL-Vernachlässiger
 
Benutzerbild von Create
 
Registriert seit: Jan 2003
Beiträge: 816
ich hab mich mitlerweile auch anderswo Informiert, aber ich weisss immer noch nicht welche distri.

Für mich kommen drei Distributionen in Frage: Mandrake, Redhat und Suse! Dabei kann ich aber, wegen wegen des Tarifes, Linux nicht runterladen, sondern muss es kaufen. Beim Kauf hab ich dann noch ein Handbuch dabei, um lernen mit der Distri umzugen.
  • Redhat gefällt mir sehr gut, ich weiss aber nicht, woher ich das bekommen soll, weil mir 150€ zu teuer sind.
  • Mandrake, ist okay, aber falls die Firma pleite gehen sollte, gäbe es keine weiteren Versionen mehr.
  • Suse gefiel mir bis jetzt am besten. Aber angeblich gibt es bei Suse auch große Nachteile

Ich hab hier Kritik an Suse aus einem anderen Forum. Ich bitte die Ausdrucksweise zu entschuldigen, aber sagt mal bitte, ob an der Kritik etwas wahres ist.

Zitat:
SuSE. Ja. Da weisz man was man hat.
Eine Distrubtion die KDE (*kotz*) als Default-Desktopenviroment
einsetzt, ~2GB an ueberfluessigen Schrott installiert der zudem noch
dankt 'rpm' (dem beschissensten Paketmanagement - System seit es Linux
gibt) alles andere als "einfach" zu verwalten ist.
YaST2 ist *sehr* einfach zu bedienen, was es aber nicht davon abhaelt
bereits bestehende Konfigurationsdateien zu ueberschreiben.
Server-Dienste stehen *total* offen (relaying, fcshale Permissions,
SITE_EXEC, ..) fuer jeden zugaenglich im Netz. Aber es gibt auch
Sachen die SuSE einzigartig machen. SuSE ist die einzige Distrubtion
die LC_ALL per Default auf 'de_DE' gesetzt hat und es somit fuer einen
"Anfaenger" quasi unmoeglich ist eine brauchbare Fehlermeldung zu
posten. SuSE schafft es auch Abhaengigkeiten einzufordern die nicht
mal ansatzweise erfuellt sein muessen (nicht mal ansatzweise
ansatzweise (ausser mit erklaert endlich mal jemand wieso man LDAP und
PostgresSQL installiert habem musz um XEmacs zu verwenden)).

Ja. SuSE. *Das* ist Qualitaet und mir ist jetzt schlecht.
Create ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2003, 19:25   #128
Dark_Knight
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Dark_Knight
 
Registriert seit: Mar 2001
Beiträge: 1.227
RedHat vertreibt keine 'Boxed' Distris mehr für Privatanwender. -> kann mann nur noch runterladen.

SuSE ist einfach zu bedienen, aber viele haben große Abneigungen gegenüber SuSE. Die Handbücher sind jedenfalls gut.
Den 'überflüssigen Schrott' der mit installiert wird kann man bei der Installation deselectieren.


Mandrake steht, oder stand(?), auf der Kippe. MDK 9.1 ist jedenfalls ziemlich gut (für meinen Geschmack).
Na ja. Und wenn sie Pleite gehen...
__________________
[size=1]
"Who are you?" "What do you want?"
Dark_Knight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2003, 10:28   #129
AndyGR42
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von AndyGR42
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 3.617
Anfängern empfehle ich eigentlich immer SuSE, weil es schlicht am leichtesten ist damit schnell ein lauffähiges System zu erstellen. Zudem hast Du direkt Handbücher dabei. Über KDE kann man sich streiten. Aber da bietet SuSE auch noch einige Alternativen. Die Abneigung vieler Linux Freaks kommt sicherlich aus den Zeiten, wo SuSE sich so gar nicht an einige Linux Konventionen gehalten hat. Es gab eine etwas andere Verzeichnisstruktur und auch das Handling der Runlevels war etwas anders als z.B. bei RedHat. Mittlerweile wurde das aber weitgehend angepasst.

Auch dürfte eine gewissen Glaubensfrage bzw. falscher Stolz einiger Linux Freaks der Grund für die Ablehnung sein. Schließlich kann mit SuSE jeder, fast Windows-like, ein System aufsetzten.

Ach ja. Wenn Du Dir SuSE kaufst nimm NICHT die 8.1er Version. Die war doch arg buggy. Ältere Versionen werden z.B. bei Amazon für kleines Geld angeboten. Ich würde aber zur aktuellen Version 9.0, oder zumindest zur 8.2 raten.
__________________
In a world without walls and fences, who needs windows and gates?
Andy's Gockeltown
AndyGR42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2003, 17:20   #130
Create
RL-Vernachlässiger
 
Benutzerbild von Create
 
Registriert seit: Jan 2003
Beiträge: 816
Ich hab mir jetzt Linux Redhat 9 geholt. Ich hab da noch so einige Probleme mit.

Zum Beispiel läuft das Sytem alles andere als stabil, wie immer behauptet.
Zum Beispiel ich möchte ein Programm oder Fenster öffnen, klicke ich drauf und nichts tut sich. Deshalb klicke reflexartig nochmahl drauf - nichts passiert. Der CPU arbeitet nicht stärker und die Festplatte auch nicht.
Aber 10sec später öffnet sich auf einmal das Programm Fenster erst. Ich weiss nicht, wie ich mir das erklären soll!!!
Außerem kann ich nicht über GNOME ins Internet gehne. Dann erscheint immer ein Fehler:
Die Netzwerkadresse von "." konnte nicht ermittelt werden. Aus diesem Grund kann GNOME nicht korrekt arbeiten. Möglicherweise kann dieser Fehler durch das Hinzufügen von "." zur Datei /etc/hosts zu korrigieren.
Ich weiss nicht, was das bedeuten soll. Jedenfalls kann ich nicht in Gnome sondern nur in KDE ins Internet gehen!

Das wichtigste:

Woher bekomme ich ICQ für Linux??
Create ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2003, 13:07   #131
niVea
Sterntaler
 
Benutzerbild von niVea
 
Registriert seit: Jun 2001
Beiträge: 4.708
Zitat:
Original geschrieben von orang-utan
Das wichtigste:

Woher bekomme ich ICQ für Linux??

z.B. auf www.licq.org
Ist das Beste icq-programm, dass ich bis jetzt getestet habe.
__________________
Nichts als die Wahrheit...
niVea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2003, 19:36   #132
Nukerhm
Postmaster
 
Benutzerbild von Nukerhm
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 556
Hi,

habe mir Linux 9.0 zugelegt. Nun möchte ich es gerne auf eine Festplatte installieren, die an einem zusätlichen IDE Controller (Promise Ultra 133 TX2) hängt. Wie kann ich aber bei der Installation auf die Festplatte zugreifen, sie partitionieren und dann auf sie Linux installieren??
Nukerhm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2003, 19:59   #133
Dark_Knight
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Dark_Knight
 
Registriert seit: Mar 2001
Beiträge: 1.227
Linux9.0????
Öh... du meinst wahrscheinlich RedHat9.0?

Zur installation: Ziemlich am Anfang frägt dich das Installprogramm, ob du dein System selber partitionieren willst, oder ob es das selber machen soll. Sag das du es selber machen willst und tata! Du kannst alle Festplatten partitionieren, verkleinern, formatieren,....

hdax ist die erste Festplatte, hdbx die zweite (x steht für ne Zahl. 1 für die erste partition, 2 für die zweite, usw....)

Wenn du selber partitionierst: Du musst min. eine 'swap' partition anlegen ca. 400 MB (hab ich mal irgendwo gelesen) und einen Mountpunkt fürs Wurzelverzeichnis '/'

Ich weis allerdings nicht ob man das Wurzelverzeichnis von Linux auf einer sekundären Festplatte anlegen kann....

Hoffe geholfen zu haben.

@alle anderen: Verbessert mich wenn was falsch war....
__________________
[size=1]
"Who are you?" "What do you want?"
Dark_Knight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2003, 20:01   #134
Nukerhm
Postmaster
 
Benutzerbild von Nukerhm
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 556
Ich meine SUSE Linux 9.0 Professional. Das ist ganz neu raus gekommen.
Nukerhm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2003, 03:11   #135
Nukerhm
Postmaster
 
Benutzerbild von Nukerhm
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 556
Hab bzw. wollte gerade mal versuchen eine Linux Partition über Partitionmagic zu machen. Aber bei Partitionmagic kommt gleich am Anfang "Bad Partition Table" Das Programm kann nicht mal starten. An was kann das liegen und wie kann ich das beheben??
Nukerhm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2003, 10:09   #136
Dark_Knight
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Dark_Knight
 
Registriert seit: Mar 2001
Beiträge: 1.227
Warum willst du die Partition mit PartitionMagic machen?
Im Linux -Installer ist doch ein Partitionstool enthalten......
(Vorher aber die Windows Partition defragmentieren)
__________________
[size=1]
"Who are you?" "What do you want?"
Dark_Knight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2003, 12:09   #137
Nukerhm
Postmaster
 
Benutzerbild von Nukerhm
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 556
Die Sache ist nur, dass Linux selbst keine Partition bei mir erstellen kann. Da kommt eine Fehlermeldung. Deswegen wolte ich es mal mit Partitionmagic probieren. Doch da geht es auch nicht.
Nukerhm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2003, 13:00   #138
AndyGR42
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von AndyGR42
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 3.617
Das Problem ist das dies kein standard Controller sondern ein RAID Controller ist. Der benötigt aber Treiber. Auch unter Windows. Du mußt Suse dann im Experten Modus installieren und entsprechende Kernel Module laden. So sie denn dabei sind. Aber den Controller gibt's schon ne Weile.

BTW mußt Du wahrscheinlich noch mit Hilfe des BIOS-Setup des Controllers ein RAID bzw. überhaupt ein Volumen anlegen. Dzu mußt Du beim Booten eine Taste drücken. Ich weis nur gerade nicht welche, aber da erscheint eine Meldung.

Von PM würde ich abraten. Nimm das eingebaute Tool von Suse und wähle RaiserFS oder ext3 als Filesystem.
__________________
In a world without walls and fences, who needs windows and gates?
Andy's Gockeltown
AndyGR42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2003, 15:13   #139
Alukaath666
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Alukaath666
 
Registriert seit: Sep 2003
Beiträge: 1.403
Computer

HI,

ich will auf meinem rechner die Linux Distribution (?) Debian installieren. Da ich aber kein Wissen über Linux habe habe ich mir den Thread mal durchgelesen (Linux hilfe).
Mit einigen Sachen komme ich aber nicht zurecht:
- Was ist ein(e) KDE
- Was ist Mounten
- Kernel???
- Windows XP und Linux auf einem Rechner?? Wie macht man das?(ein Freund hat gesagt wenn man beide Betriebssysteme auf einem Rechner hat, wird beim Starten des Linux das Windows gelöscht) stimmt das??

Kann jemand diese Fragen beantworten?

THX
__________________
Alukaath666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2003, 16:00   #140
Dark_Knight
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Dark_Knight
 
Registriert seit: Mar 2001
Beiträge: 1.227
Uh Oh! ICh würde dir aber wirklich RedHat, Mandrake oder SuSE empfehlen Debian gilt nicht als einsteigerfreundlich

KDE ist ein Windowmanager für Linux. Linux selbst ist ja eigentlich 'nur' die Konsole, die man öfters sieht.
Es gibt jedoch ein sog. X-Windowsystem das eine grafische Nutzung mögich macht. Dazu gibts dann Windowmanager. (KDE, GNOME, ICE-WM,...)

Mounten bedeutet das einbinden z.B. eines Laufwerkes.
Wenn du z.B. eine (Datei-)CD einlegst, kann Linux die Dateien noch nicht lesen. Du musst dann erst mit z.B. 'mount /dev/cdrom' das Laufwerk ins System einbinden. Das wird in den neueren Distris durch ein sog. Automount erledigt, dass ich aber immer gleich auschalte

Der Kernel ist sozusagen der Kern von Linux, quasi Linux selbst (?) - verbessert mich wenn ich falsch liege.

Sag deinem Freund das er keine Ahnung hat
Man kann sehr wohl mehrere Betriebssysteme auf einem Recher haben.
Bei der Installation von Linux wird dir angeboten einen Bootloader zu instllieren (Lilo, Grub). Damit kannst du dann beim Systemstart auswählen was du starten willst.

Aber: Immer erst Windows installieren und dann Linux, da Windows den MBR bei der Installation platt macht. (Da liegt der Bootloader drinne). Dann müsste mann erst mit einer Startdiskette Linux hochfahren um den Bootloader wieder einzurichten.

Ich rate dir als Blutiger Linuxanfänger wirklich von Debian ab. Wenn du mal ein bischen mehr über Linux weist, kannst du es ja immer noch installieren. Allein die installation von Debian ist etwas schwieriger als bei anderen Distris. Ich muss zum beispiel zugeben das ich es noch nicht geschafft habe meinen Monitor, bzw. meine Grafikkarte bei der installation korrekt anzugeben. Somit kommt dann beim Linux start 'Error: No screens found' und man landet in der Konsole.
Und als Anfänger hat man natürlich keine Ahnung was man jetzt machen muss.
__________________
[size=1]
"Who are you?" "What do you want?"
Dark_Knight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2003, 16:14   #141
Alukaath666
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Alukaath666
 
Registriert seit: Sep 2003
Beiträge: 1.403
Danke für die Tipps
Kann ich RedHat auch irgendwo auf Scheiben gepresst bekommen weil bei LINISO gibts das nich.
Sonst muss ich mir das von nem FTP Runterladen und ich hab keinen Bock da n paar tage mit dem Download zu verbringen(lol)
UND stimmt es, das man den Linux Kernel(was ist das eigentlich genau) frei programieren kann???
__________________
Alukaath666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2003, 13:44   #142
t-volt
Postmaster
 
Benutzerbild von t-volt
 
Registriert seit: Nov 2002
Beiträge: 516
Hallo,

ich hab mir ebenfalls das neuste Linus (9.0) zugelegt und gleich schon ein neues Problem!

Und zwar, bei den Spielen von Linux hab ich nur 60Hz, trotz des installierten Linux Treibers von NVidia!?

[bsp.: Pingus]

Wie kann ich dieses Problem beheben?

Gruß t-volt
__________________
t-volt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2003, 20:31   #143
abbi
Checker
 
Benutzerbild von abbi
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 107
welche treiber?

hi,

ich möchte nur wissen, welche nvidia treiber ich für suse 9.0 brauche. die 32 bit oder die 64 bit? ich verwende einen p4 (also 32 bit), aber da auf der nvidia page bei den 32 bit treiber nur unterstützung für suse 8.2 steht, bin ich stutzig geworde. ich hab sie trotzdem mal heruntergeladen, xserver beendet, die installation gestartet, aber dann kam irgendein fehler, dass mir ein kernel fehl. dann kam, dass ein kernel compiled wird, aber das endete auch mit einer fehlermeldung...
kann mir jemand ne schritt für schritt anleitung geben, wie ich das hinbekomme?
__________________
moep, moep
abbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2003, 20:10   #144
Dark_Knight
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Dark_Knight
 
Registriert seit: Mar 2001
Beiträge: 1.227
@abbi:
Poste mal die Fehlermeldung (wenns geht).
Normalerweise gehen die IA32er.
Hast du die Kernelquellem installiert? (auf einer der CD's sind die zu finden)
Hast du die X-Config modifiziert? Also dri aus der Config rausgeschmissen und nvidia statt nv Module geladen?

Anleitung: Klick mich


@t-volt:
Probier mal dieses Tool. Ich kenne es selber nicht, aber es scheint alles mögliche einstellen zu können.
Klick mich 2
__________________
[size=1]
"Who are you?" "What do you want?"
Dark_Knight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 13:36   #145
Commaster
Hippie
 
Registriert seit: Mar 2002
Beiträge: 77
Commaster eine Nachricht über ICQ schicken
zwischenfrage: eingabeprompt?

Hallo, kurze zwischen Frage:

hab's voll vergessen, sorry! wo lege ich für einen user den standardeingabeprompt fest?? also ich hab halt FreeBSD 5.1 aber das dürfte nicht das problem sein, sowas ist ja unter unix mehr oder weniger gleich...
__________________
Krieg hat noch niemandem geschadet, ausser denen, die darin umkommen.
guckst du: www.blah.li - Das eher unsinnige, lustige Forum
Commaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 02:12   #146
abbi
Checker
 
Benutzerbild von abbi
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 107
@ Dark_Knight

hier mal die nvidia-installer.log:

Code:
nvidia-installer log file '/var/log/nvidia-installer.log' creation time: Fri Oct 31 01:11:02 2003 option status: license pre-accepted : false update : false force update : false expert : false uninstall : false driver info : false no precompiled interface: false no ncurses color : false query latest driver ver : false OpenGL header files : false no questions : false silent : false XFree86 install prefix : /usr/X11R6 OpenGL install prefix : /usr Installer install prefix: /usr kernel include path : (not specified) kernel install path : (not specified) proc mount point : /proc ui : (not specified) tmpdir : /tmp ftp site : ftp://download.nvidia.com Using: nvidia-installer ncurses user interface -> License accepted. -> There appears to already be a driver installed on your system (version: 1.0- 4496). As part of installing this driver (version: 1.0-4496), the existing driver will be uninstalled. Are you sure you want to continue? ('no' will a bort installation) (Answer: Yes) -> No precompiled kernel interface was found to match your kernel; would you li ke the installer to attempt to download a kernel interface for your kernel f rom the NVIDIA ftp site (ftp://download.nvidia.com)? (Answer: Yes) -> No matching precompiled kernel interface was found on the NVIDIA ftp site; this means that the installer will need to compile a kernel interface for your kernel. ERROR: Unable to find the kernel header files for the currently running kernel. Please make sure you have installed the kernel header files for your kernel; on Red Hat Linux systems, for example, be sure you have the 'kernel-source' rpm installed. If you know the correct kernel header files are installed, you may specify the kernel include path with the '--kernel-include-path' commandline option. ERROR: Installation has failed. Please see the file '/var/log/nvidia-installer.log' for details. You may find suggestions on fixing installation problems in the README available on the Linux driver download page at www.nvidia.com.
__________________
moep, moep
abbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 15:11   #147
Gast18267
Brahim
 
Benutzerbild von Gast18267
 
Registriert seit: Nov 2002
Beiträge: 223
Gast18267 eine Nachricht über MSN schicken
Linux - vsftp

hallo

kann jemand vielleicht meinem kollegen helfen, er hat folgendes
problem:

also ich bin am vsftp am konfigurieren. ich möchte diesen als standalone
service haben. dies habe ich auch hinbekommen. nur wenn jemand auf
den ftp server zugreifft schmeisst mir suse linux 8.2 einen fehler
500 OOPS: this is not a IPv4 address

kann mir jemand sagen was für einstellungen ich machen
muss das mein vsftp server funktoniert

gruss pom
Gast18267 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 17:39   #148
t-volt
Postmaster
 
Benutzerbild von t-volt
 
Registriert seit: Nov 2002
Beiträge: 516
@Dark_Knight

Hab das Programm mir mal runtergeladen. Aber das Problem ist noch nicht behoben.

Bei den Spielen hab ich noch immer 60Hz; außer bei Spielen die mit 1024 laufen, da hab ich genausoviel Hz wie auf meiner KDE Oberfläche.

Gibt es denn nicht so ein Tool für Linux, bei dem man für jede Auflösung die gewünschte Hz-Zahl einstellen kann? (Sowie es bei den NVidia Treibern bei Windows vorhanden ist!)

Gruß t-volt
__________________
t-volt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 18:37   #149
t-volt
Postmaster
 
Benutzerbild von t-volt
 
Registriert seit: Nov 2002
Beiträge: 516
Hab dem Entwickler des Spieles mal eine E-Mail geschickt und er hatte folgendes geantwortet:

Zitat:
> ich habe ein Problem mit dem Spiel "Pingus" das sie programmiert
> haben! Denn ich habe nur 60Hz beim Spielen dieses Spieles und würde
> gerne wie auf meiner KDE Arbeitsfläche 100Hz haben. Wie kann ich das
> erreichen???

Die Wiederholfrequenz ist Sache von XFree86, konkret von den Modelines
in der Konfigdatei /etc/X11/XF86Config. Die meisten Distributionen
haben irgendwelche Config-Tools um das anzupassen, Pingus verwendet
800x600, also mal nach der Aufloesung suchen und die anpassen.

Also hab ich nach der Datei gesucht und auch folgendes gefunden:

Zitat:
Section "Modes"
Identifier "Modes[0]"
Modeline "1024x768" 128.98 1024 1096 1208 1392 768 769 772 820
Modeline "800x600" 40.19 800 832 912 1024 600 601 604 623
Modeline "800x600" 47.53 800 840 920 1040 600 601 604 626
Modeline "800x600" 55.22 800 840 928 1056 600 601 604 630
Modeline "800x600" 63.11 800 848 936 1072 600 601 604 633
Modeline "800x600" 70.33 800 848 936 1072 600 601 604 637
Modeline "800x600" 77.65 800 848 936 1072 600 601 604 641
Modeline "640x480" 25.10 640 656 720 800 480 481 484 498
Modeline "640x480" 29.84 640 664 728 816 480 481 484 501
Modeline "640x480" 34.80 640 672 736 832 480 481 484 504
Modeline "640x480" 39.23 640 672 736 832 480 481 484 507
Modeline "640x480" 44.55 640 680 744 848 480 481 484 510
Modeline "640x480" 49.16 640 680 744 848 480 481 484 513
EndSection

Nun welche Zahlenwerte soll ich jertzt ändern, damit ich auch bei den LinuxGames 100Hz hab?


[Gruß t-volt]
__________________
t-volt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 21:00   #150
Dark_Knight
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Dark_Knight
 
Registriert seit: Mar 2001
Beiträge: 1.227
Zitat:
Original geschrieben von abbi
-> No precompiled kernel interface was found to match your kernel; would you li
ke the installer to attempt to download a kernel interface for your kernel f
rom the NVIDIA ftp site (ftp://download.nvidia.com)? (Answer: Yes)
-> No matching precompiled kernel interface was found on the NVIDIA ftp site;
this means that the installer will need to compile a kernel interface for
your kernel.
ERROR: Unable to find the kernel header files for the currently running kernel.
Please make sure you have installed the kernel header files for your
kernel; on Red Hat Linux systems, for example, be sure you have the
'kernel-source' rpm installed. If you know the correct kernel header
files are installed, you may specify the kernel include path with the
'--kernel-include-path' commandline option.
JA. Du musst scheinbar deine Kernel Quellen installieren. Ist ein RPM Paket auf einer deiner CD's. SuSE hat ja einen guten Installer für die RPM Packete. Gib da in die Suchfunktion mal Kernel Quellen, oder Kernel Source ein.
Dieses Packet installieren und dann müsste es hoffentlich gehen

@t-Volt:
Keine Ahnung. Sorry.
__________________
[size=1]
"Who are you?" "What do you want?"
Dark_Knight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2003, 02:53   #151
abbi
Checker
 
Benutzerbild von abbi
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 107
aber beim setup von suse 9 stand, dass seit suse 8.2 aus lizenzrechtlichen gründen keine nvidia-treiber enthalten sind! aber egal, ich mach mich mal auf die suche!
__________________
moep, moep
abbi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2003, 23:39   #152
WOLF359
Krawallmacher
 
Benutzerbild von WOLF359
 
Registriert seit: Nov 2002
Beiträge: 1.118
tach leute

ich habe mir gerade ein server zusammen geschustert und in mein homenetz angeschlossen(nur per ping erst mal).
ich habe ein winXP und 2k , der server ist mit redhat 9.0 belegt.

ich würde gern ein router und file server daruas machen nur wie??

da ich noch nie mit linuxs zutun hatte bin ich etwas ratlos. mir hat man gesagt das ich ein samba server aufmachen soll.
__________________
WIR WÖLFE STERBEN NIE !!!

Die Menschheit ist bedroht
www.bastion-erde.de
WOLF359 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2003, 21:14   #153
Gast20709
Cooler Shaker
 
Registriert seit: Apr 2003
Beiträge: 3.681
Ich habe mir gerade SuSe Linux 7.0 installiert und will jetzt noch die passende Software dafür runterladen. Beim Opera gibt es jedoch drei Versionen: Linux Sparc,
Linux PowerPC und Linux i386. Welches ist jetzt die richtige für mich?
Gast20709 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2003, 18:32   #154
Dark_Knight
Krawallmacher
 
Benutzerbild von Dark_Knight
 
Registriert seit: Mar 2001
Beiträge: 1.227
Linux i386.

Mit x86 werden die IBM PC's bezeichnet. (also die 'normalen')
Sparc sagt mir nix.
PowerPC sind die Apple/Macintosh PC's.
__________________
[size=1]
"Who are you?" "What do you want?"
Dark_Knight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2003, 23:19   #155
Gast20709
Cooler Shaker
 
Registriert seit: Apr 2003
Beiträge: 3.681
Zitat:
Original geschrieben von Dark_Knight
Linux i386.

Mit x86 werden die IBM PC's bezeichnet. (also die 'normalen')
Sparc sagt mir nix.
PowerPC sind die Apple/Macintosh PC's.

Ok danke, jetzt habe ich noch eine Frage: Ich habe mir den Apache runtergeladen, nur ist der noch gar nicht kompilliert. In der Anleitung steht, ich soll mir einen ANSI-C-Compiler besorgen. Kann mir da jemand einen guten empfehlen?
Gast20709 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2003, 14:05   #156
AndyGR42
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von AndyGR42
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 3.617
Installier einfach das entsprechende Paket von SuSE. Dann passt das auch zum Kernel.

Die erforderlichen Pakete sind gcc (Compiler), make und die Kernel-Sourcen. Sowie die erforderliche Libarys, welche aber von Yast automatisch mit installiert werden sollten.
__________________
In a world without walls and fences, who needs windows and gates?
Andy's Gockeltown
AndyGR42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2003, 00:13   #157
AMD1212
Ja hallo erstmal...
 
Registriert seit: Nov 2002
Beiträge: 5
Hi

Habe 1 große frage und einen kleinen (guten) Tipp

Ich bin Österreicher, das alleine is nicht schlimm, aber die Österreicher haben bei ADSL PPPoA im gegensatz und nicht PPPoE wie in Deutschland. Und ich bin besitzer eines Alcatell SpeedTouch Modems (USB).

So, wie installiert man den ganzen schrott????

Modem allein ist leicht! :Treiber downloaden, compilen, super

PPPoA (hmmmm): Nach ewiger suche hab ich herausgefunden, das PPPoA unter Linux zz nur von einem Beta Treiber unterstützt wird, der noch nie im Kernel getestet wurde!! Weis irgendwer wie ich das internet trotzdem zum laufen bekomme???????

PS: Distrib: Debian 3.2 R2


So, der TIPP: Für alle die zB: zuwenige Monitore besitzen
wert auf komfort legen

INSTALLIERT EUCH WEBMIN www.webmin.com

Probiert es aus, bestens für server geeignet!!
AMD1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2003, 00:44   #158
WOLF359
Krawallmacher
 
Benutzerbild von WOLF359
 
Registriert seit: Nov 2002
Beiträge: 1.118
sorry das ich jetzt so rein platze aber es ist wichtig

ich will ein samba server aufmachen um daten auszulagern
und das will irgendwie nicht wie ich will

so hier ist erstmal die config

[global]
workgroup = Homenet
guest account = nobody
netbios name = server
netbios aliases = server
server string = Home Server
keep alive = 30
os level = 2
interfaces = eth0
bind interfaces only = yes
socket options = TCP_RELAY
load printers = no
valid users = @wolf359
encrypt passwords = yes
security = share

[samba]
comment = TEST
path = /DATEN
read only = No
writeable= yes
browseable = yes
create mask = 0640
directory mask = 0750
guest ok = yes


ich hab es jetzt schon soweit das ich vom windowsrechner daten sehen und kopieren kann.
aber der Windowsrechner zeigt mir den server nicht einmal an im netzwerk ?
habe ich da was bei den rechner vergessen?
__________________
WIR WÖLFE STERBEN NIE !!!

Die Menschheit ist bedroht
www.bastion-erde.de
WOLF359 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2003, 15:30   #159
AndyGR42
Ehemaliger Moderator
 
Benutzerbild von AndyGR42
 
Registriert seit: Oct 2002
Beiträge: 3.617
Zitat:
Original geschrieben von AMD1212
So, wie installiert man den ganzen schrott????

Modem allein ist leicht! :Treiber downloaden, compilen, super

PPPoA (hmmmm): Nach ewiger suche hab ich herausgefunden, das PPPoA unter Linux zz nur von einem Beta Treiber

Vielleicht hilft Dir das weiter:

http://www.treshna.com/~chefu/itexdsl-pppoa-2.4.19.html
__________________
In a world without walls and fences, who needs windows and gates?
Andy's Gockeltown
AndyGR42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2004, 18:04   #160
w³³d
Große-Augen-Macher
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 26
<<-- www.gentoo.org -->>

where the real things happen
__________________
w³³d ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Thema bewerten
Thema bewerten:

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:34 Uhr.